Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 24.03.2019 03:56 Uhr

Der Duft

Annick Goutal Ninfeo Mio Homme ist ein klassicher Herrenduft, der Stil und Eleganz und die Männlichkeit des Träger zum Ausdruck bringt. In der Kopf- oder Topenote, die direkt nach dem Aufsprühen auf der Haut bemerkbar ist und für den ersten Eindruck eines Duftes sorgt, verbinden sich Zitrusfrüchte, Amalfizitrone, Galbanum und Eisenkraut zu einem frischen und zitrisch riechenden Fruchtcocktail. Die Herznote, welche nachdem die Topnote verflogen ist, zum Vorschein kommt und oftmals bis zu einer Stunde bemerkbar ist, vereinen sich Zutaten, wie Bitterorange, Lavendel und Pistazienblatt. Die Basis und somit die Note, die die schweren Duftstoffe enthält, die mitunter bis zu einer Woche auf der Haut bleiben und für einen bleibenden Eindruck sorgen, sowie den einzigartigen, individuellen Duftcharakter eines jeden Eau de Parfums oder Eau de Toilette ausmachen, wird auch einem harmonischen Zusammenspiel von Nadelhölzern, Feige, Zitronenbaumholz und Zeder gebildet. Anfangs sehr zitrisch auf Grund der italienischen Zitrone, und frisch, verwandelt sich Annick Goutal Ninfeo Mio Homme nach kürzester Zeit in ein sehr weichen und cremigen, fast melancholischen Duft. Bitterorange vermengt sich mit dem anderen Duftkomponenten der Kopfnote und man hat das Gefühl in einem verwünschten Garten zu stehen. Die Nadelbäume, ebenso der Lavendel, die in diesem geheimnisvollen Garten gedeihen, mischen sich mit dem weichem Duft von Feige. Alles geht sehr schnell, doch der Duft kommt auf der Haut zur Ruhe. Der Zitronenbaum, der eine sehr holzige Note in das Parfum mit einbringt, sowie der Duft des Feigenbaumes, bändigt die angenehme Frische der Zitrone ein und hinterlässt auf der Haut eine herrlich duftende, milde, zarte, weiche und zugleich nicht auffällig, störende Duftkomposition.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Der Parfumeur

Kreiert wurde der Duft Annick Goutal Ninfeo Mio Homme von Camille Goutal, der Tochter der Gründerin der Luxusmarke, Annick Goutal, zusammen mit Isabelle Doyen. Camille Goutal interessierte sich schon sehr bald für die Arbeit ihrer Mutter und lernte ebenso die Kunst des Parfumkreierens. Als ihre Mutter in dem jungen Alter von nur 53 Jahren starb, übernahm Camille Goutal das Luxusunternehmen ihrer Mutter und führte es nach den Grundvorstellungen weiter. Isabelle Doyen arbeitete von da an eng mit Camille zusammen und so entstand neben dem herrlichen Duft Annick Goutal Ninfeo Mio Homme, auch zum Beispiel Annick Goutal Mandragore, Néroli, Songs - ebenfalls gemeinsam mit Isabelle Doyen - oder Annick Goutal Duel. Isabelle Doyen schloss die ISIPCA Parfumschule um 1982 ab und arbeitete von dann an als persönliche Assistentin von Annick Goutal im Bereich der Parfumerstellung. Nachdem Annick Goutal starb, setzte sie die Zusammenarbeit mit ihrer Tochter fort und arbeitet seit dem Hand in Hand mit Camille Goutal. Auf das Konto von ihr gehen berühmte Düfte, wie etwa Annick Goutal Ninfeo Mio Homme, Annick Goutal La Violette, Annick Goutal Le Jasmin oder Annick Goutal Songes.

Der Flakon

Der Flakon von Annick Goutal Ninfeo Mio Homme ist in einem sehr schlichten Glas gefertigt und hat ein weißes Etikett mit einer goldenen Umrahmung, auf dem der Schriftzug "Annick Goutal Ninfeo Mio Homme" zu sehen ist. Die Verschlusskappe des Flakons von Annick Goutal Ninfeo Mio Homme ist ebenso golden und sehr edel - ebenso wie auch die Zutaten die den Duft zu dem machen, was er ist - und stilvoll.

Die Werbung

Für Annick Goutal Ninfeo Mio Homme gibt es keine aufwendig und eigens erstellte Werbekampagne, die Foto-Shootings und Trailer enthält, wie es oft der Fall ist. Annick Goutal war und ist für ihre zurückhaltende Raffinesse bekannt und wird daher von sehr vielen Leuten geliebt.