Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 23.03.2019 03:55 Uhr

Entführt in verwunschene Gärten - Der Duft von Balenciaga Florabotanica

Eine ungewöhnliche und interessante Komposition, die Tradition und Moderne verbindet, ist Balenciaga Florabotanica. Der grüne Duft für Damen ist von der Ästhetik der botanischen Gärten aus dem 18. Jahrhundert inspiriert. Geheimnisvoll, schön und auch etwas gefährlich muten die dicht gewachsenen Gebüsche und Wälder an.
Als Parfum manifestiert sich diese Aura als sehr floraler Duft, der sowohl romantisch und bezaubernd, als auch intensiv und provozierend ist. Auf diese Weise erhält er eine sehr moderne und jugendliche Note. Den Auftakt macht erfrischende Minze, während das Herz von blumigen Nuancen bestimmt wird. Rosen und Nelken treffen auf Kannabisblätter. Die Basis mit Amber und Vetiver ist sehr sinnlich und betörend. Damit handelt es sich um eine außergewöhnliche Variation der klassischen Blumendüfte für Damen.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Das Pariser Modehaus Balenciaga hat Florabotanica speziell für ein jüngeres Publikum kreiert. Aber auch gestandene Damen, die nach dem Gewissen suchen, wird das Parfum überraschen und begeistern. Die Variation Rosabotanica stellt den Duftakkord der leicht würzigen Rose noch mehr in den Mittelpunkt. Sie ist etwas sanfter und das Parfum hüllt sich um den Körper wie eine zweite Haut. Beide Kreationen entführen die Sinne in die Welt geheimer Gärten, romantischer Aromen und verborgener Gefahren.
aller Kunden bewerten
Balenciaga Florabotanica positiv
4 oder 5 Sterne

4,94 von 5 Sternen — basierend auf 52 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Für jeden, der das Besondere mag
Das Parfüm riecht frisch und hat etwas Besonderes. Die Trägerin rückt sich mit der angenehmen Duft ins Rampenlicht. Er hält auch sehr lange. Man kann ihn zu jeder Jahreszeit tragen. Im Sommer perfekt und auch im Winter angenehm. Ich würde daraufhin schon oft angesprochen - von Männern und Frauen.
Kommentar von vom
Toll
Sehr schönes, blumiges Parfum, sehr langer und intensiver Duft, Preis-Leistung super. Sehr zu empfehlen. Für jede Altersklasse geeignet. Schnelle Lieferung.
Kommentar von vom
Mein Parfum
Seit langer Zeit liebe und verehre ich diesen Duft, einst rein zufällig entdeckt, ist er zu meinem Liebling geworden, konkurrenzlos, immer wieder bestelle ich ihn, weil wir beide etwas besonderes sind.

Zwei Meisterparfumeure im Team - Die Parfumeure hinter Balenciaga Florabotanica

Der florale Damenduft Balenciaga Florabotanica wurde von einem altbekannten Duo erschaffen. Olivier Polge und Jean-Christophe Herault haben die ungewöhnliche und mystische Mischung mit Rosen, Nelken und Minze gemeinsam kreiert. Beide arbeiten bei IFF, International Flavors & Fragrances, einem der weltweit größten und bekanntesten Hersteller von Düften und Aromen. Das Unternehmen ist in mehr als 29 Ländern weltweit aktiv und hat viele namhafte Parfumeure in seinem Portfolio. Als zuverlässiger Partner vieler Modehäuser und auch Lifestyle-Marken stehen sie hinter zahlreichen weltbekannten Parfums und Bestsellern.
Olivier Polge wurde als Sohn von Starparfumeur Jacques Polge in das Handwerk hineingeboren. Er stammt gebürtig aus Grasse, der weltweiten Hauptstadt der Parfumindustrie. Als Trainee stieß er bereits 1998 zu IFF und erarbeitete sich schließlich eine Festanstellung. Im Jahr 2013 löst er seinen Vater als Haus-Parfumeur bei dem Traditionslabel Chanel ab. Für Balenciaga hat er neben Balenciaga Florabotanica und Rosabotanica auch Balenciaga Paris sowie zwei weitere Variationen des Duftes entwickelt. Ebenfalls sehr bekannt sind Burberry The Beat, Chanel Chance Eau Vive, Christian Dior Homme, Dolce & Gabbana The One for Men oder Lancôme La Vie Est Belle.
Auch Jean-Christophe Herault stammt aus einer Familie, die in der Parfumbranche tätig ist. Die Firma seines Vaters stellt Konzentrate her, die für Düfte verwendet werden. So kam er schon früh mit dem Handwerk in Berührung. Joop for Men war der erste Duft, der ihn in seiner Jugend in den Bann zog und seine Leidenschaft für Parfums entfachte. Während seines Studiums der Chemie erhielt er eine Praktikantenstelle als Parfumeur und widmete sich schließlich ganz der kreativen Welt der Düfte. Unter anderem hat er für Chopard, Comme des Garcons, Karl Lagerfeld und Thierry Mugler gearbeitet.

Couture-Design trifft Romantik - Der Flakon von Balenciaga Florabotanica

Anders als vom Namen her zu erwarten, überrascht der Flakon von Balenciaga Florabotanica durch sein modernes, fast abstraktes Design. Obwohl die roten Blumen das Herzstück des Duftgerüsts bilden, sind sie optisch nicht vertreten. Stattdessen wurde der Entwurf Nicolas Ghesquière genutzt. Schwarz und weiße Streifen ergeben ein minimalistisches, grafisches Design, das auch dem Labelgründer Christobal Balenciaga äußert gut gefallen hat.
Für den Flakon von Balenciaga Florabotanica ist es nicht nur am Deckel zu sehen, sondern auch auf einem Element, das in das Parfum abtaucht. Wie ein Reagenzglas oder ein feines Röhrchen für eine einzelne Blume setzt es einen besonderen Akzent bei der sonst klassischen Glasflasche. Sie unterstreicht den zeitgenössischen und neuen Charakter des Parfums, das dennoch eine romantische Stimmung verbreitet. Dieses Spiel mit Gegensätzen trägt zu der ungewöhnlichen und überraschenden Note des Duftes bei. Als Farbakzent sind zarte Rottöne am Rand des Glases zu sehen, die farblich auf die Rosen und Nelken im Parfum zurückverweisen.

Modische Statements und ein Top-Star - Die Werbekampagne von Balenciaga Florabotanica

Im Gegensatz zu dem minimalistischen Flakon wurde für die Werbekampagne zum Duft Balenciaga Florabotanica doch auf florale Themen zurückgegriffen. Bereits einige Jahre vor dem Debüt des Parfums gab es bekannte Blumenprints von Nicolas Ghesquière, die als Hintergrund für die Fotoaufnahmen gewählt worden sind. Ende der 1990er Jahre wurde der damals erst 25-jährige Ghesquière zum Leiter des Pariser Labels Balenciaga ernannt. In seinen 15 Jahren mit dem Modehause erschuf er zahlreiche bekannte Kollektionen und prägte einen sehr kontrastreichen Stil.
Mit Balenciaga Florabotanica bleibt ein Teil auch nach seinem Abschied und seinem Wechsel zur kreativen Leitung von Louis Vuitton weiter bestehen. Gesicht der Kampagne ist Hollywood-Star Kristen Stewart, die ebenfalls eine sehr abwechslungsreiche Karriere hat. Nach dem kommerziellen Megaerfolg der Twilight-Saga widmet die Schauspielerin sich immer wieder kleineren Projekten, Kunstfilmen und der Independent-Szene.
In der Mode- und Beautybranche ist sie nicht nur die Markenbotschafterin für Balenciaga Florabotanica, sondern hat unter anderem auch für Chanel gemodelt. Der Modefotograf Steven Meisel hat sie für Balenciaga in Szene gesetzt. Sie trägt ein kurzes Kleid, das den Ghesquière-Print mit Blumen zeigt. Mit den Händen in den Taschen und lässig gestylten Haaren sowie flachen Schuhen wird der elegante Stil des Minikleides durchbrochen.
Für das finale Plakat wurde im Stil einer Collage die Prints, der grafisch geprägte Flakon sowie das Foto der Schauspielerin zusammengefügt. Dieser Stilmix repräsentiert auch die gegensätzlichen Züge der Duftkomposition und verbindet traditionelle botanische Kunstdrucke und Abbildungen mit modernen Techniken wie der Collage sowie zeitgenössischer Couture-Mode. Zusammen ergibt sich ein sehr einprägsames und markantes Bild, das Kristen Stewart mit ihrem Signatur-Look komplettiert.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.