Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Glamour und Eleganz im Flakon

Das spanische Label Custo Barcelona ist vor allem für seine farbenfrohen, ausgefallenen Entwürfe bekannt, welche in den 1990er Jahren die USA eroberten. 2009 wagten sie schließlich den Schritt in die Welt der Düfte. Glamour, sowohl auf angesagten Partys als auch auf den wichtigsten Laufstegen dieser Welt, dienten als Inspiration für den gefragten Damenduft Custo Barcelona Glam Star, der frische und verführerische Noten auf sehr gekonnte Weise zusammenbringt. Mit dem Duft Custo Barcelona Glam Star stellte das beliebte spanische Label im Jahr 2012 einen Damenduft vor, der die Herzen der Frauen einzunehmen weiß.
Zu verdanken hat das Parfum dies der Kombination aus erfrischenden Zitrusnoten, einem fruchtig-blumig anmutenden Herzen und einer holzig-aromatischen Basis. Doch nicht nur das: Der beliebte Damenduft interpretiert den klassischen Stil auf sehr zeitgemäße Weise. Dadurch spricht er lebenslustige Frauen aller erdenklichen Altersklassen an.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Das edle Parfum öffnet mit frischen Noten von Bergamotte und Tangerine, die von zuckersüßem Birnenschnaps begleitet werden. Im Herzen finden sich blumige Noten von Jasmin und Moschus wieder, die von fruchtigen Akkorden von Erdbeeren, Himbeersorbet und Schwarzen Johannisbeeren umschmeichelt werden. In der reichhaltigen Basis kommen Akzente von Zeder, Sandelholz, Patchouli und Vanille zusammen.

Ein spanischer Parfümeur für ein spanisches Label

Beschäftigt man sich etwas näher mit der bezaubernden Welt der Düfte, gibt es vor allem einen Namen, über den man immer wieder stolpert: Alberto Morillas. Morillas ist Parfümeur - jedoch keinesfalls einer von vielen. Der kreative Spanier mit der überaus feinen Nase gehört zu den Meistern seines Fachs. Das tut er allerdings keinesfalls grundlos: Denn mit Düften wie beispielsweise CK One von Calvin Klein (in Zusammenarbeit mit Harry Frémont und Thierry Wasser), Aqua di Gio von Giorgio Armani und Daisy von Marc Jacobs, bei denen er das Duftzepter schwang, schrieb er Parfumgeschichte. Zudem stammen Parfums wie Panthère de Cartier, Kenzos Flower, Givenchys Pi und Bvlgari Omnia aus seiner Feder.
Morillas ist jedoch nicht nur durch Düfte wie Custo Barcelona Glam Star bekannt und hoch angesehen. Mit CK One schuf er beispielsweise das erste offizielle Unisexparfum. Weiterhin entwickelte er zahlreiche Verfahren oder auch Duftnoten, die heute in der Kunst der Parfümerie nicht mehr wegzudenken sind. Das brachte ihm nicht nur das Ansehen von Branchenkennern und Kollegen ein, sondern auch Preise wie den Prix François Coty, den er im Jahr 2003 gewann. Heute nennt Morillas ein eigenes Parfumlabel, aber auch eine eigene Duftkerzenmarke sein eigen. Ersteres gründete er 1997 gemeinsam mit seiner Frau.
Geboren wurde Morillas 1950 im spanischen Sevilla. Er studierte in Genf Kunst und arbeitete später für das angesehene Haus Firmenich, dem er bis heute treu geblieben ist. Jedoch hat sich Morillas die Kunst der Parfumkreation, eigenen Angaben nach, überwiegend selbst beigebracht. Für Morillas sind Parfums, einigen Interviews nach, ein Spiegel: unserer Gesellschaft, aber auch unserer Persönlichkeit.

Gold trifft auf Akzente in Türkis

Custo Barcelona Glam Star, dieser Name ist nicht nur bei der glamourösen Sillage dieses Duftes Programm. Auch der edle, in goldene Farbe getauchte Deckel des reich verzierten Flakons versprüht Glamour, Eleganz und Extravaganz. Kein Wunder, ist das angesagte spanische Modehaus Custo Barcelona vor allem für seine überaus kreativen und teilweise auch ausgefallenen und gewagten Designs bekannt.
Der Duft Custo Barcelona Glam Star unterstreicht dies, indem er im Design mehrere Stile zusammenbringt. Der Flakon des Parfums Custo Barcelona Glam Star nennt eine ovale Form sein Eigen. Es ist jedoch auch die Struktur, die aus zahlreichen Rillen besteht, die zu einem Paneel in der Mitte zusammenlaufen, die das Design zu etwas Besonderem macht - und für einen ungemein hohen Wiedererkennungswert sorgt. Betont wird der Flakon sehr gekonnt durch einen zylinderförmigen Verschluss mit geometrischen Applikationen. Auf dem Bauch des schönen Flakons finden sich der Name des Duftes und einige mit Türkis in Szene gesetzten Schmuckakzenten.

Die Straße wird zum Laufsteg

Eine schöne junge Frau und ihr ganz eigener Laufsteg sind Mittelpunkt der Werbekampagne zu Custo Barcelona Glam Star. Auch hier wird ein goldenes Farbschema verfolgt, welches nur vom Türkis im Flakon gebrochen wird.
Auf den Plakaten der Custo Barcelona Glam Star sehen wir ein bildschönes weibliches Model, welches vor einer goldenen Wand und in einem ebenfalls goldenen Kleid auf einem gleichfarbigen Untergrund posiert. Ihr langes, glattes Haar ist hellblond, ihre Schuhe sind golden.
Im dazugehörigen Werbespot läuft die unbekannte Schöne durch die nächtliche Stadt - dicht gefolgt von Fotografen, die sie immer wieder ablichten. Dabei läuft sie verschiedene Straßen entlang und lässt so unterschiedlichste Hintergründe, von Rot bis Türkis ist alles vertreten, im wahrsten Sinne des Wortes, hinter sich. Sieht man genau hin, ist zu erkennen, dass alle Fassaden, die sie passiert, verkleidet und mit dem Logo des Hauses Custo Barcelona verziert sind. Dadurch wird die Stadt sprichwörtlich zum Laufsteg - wodurch die Kampagne scheinbar eine sehr deutliche Message zwischen den Zeilen vermittelt: Mit Custo Barcelona Glam Star ist die ganze Welt ein Laufsteg.
Wer die kreativen Köpfe hinter der einnehmenden Kampagne sind, ist bis dato leider ebenso unbekannt, wie der Name des schönen Models - Insider außen vorgelassen. Gut zu wissen ist jedoch, dass Custo Barcelona seine Düfte in erster Linie in Kooperation mit dem weltweit bekannten spanischen Unternehmen Idesa Parfums entstehen. Das angesehene Label Custo Barcelona selbst wurde in den 1990er Jahren vom Modeschöpfer Custo Dalmau und seinem Bruder ins Leben gerufen.