Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 25.03.2019 03:55 Uhr  ·  2 100ml Grundpreis = € 4,-  ·  3 100ml Grundpreis = € 3,-  ·  4 100ml Grundpreis = € 3,-

Marbert Bath & Body Energy duftet wie ein Sommer am Meer

Marbert Bath & Body Energy: Der frische Duft nach saftiger Limette und Kiwi vereinigt sich mit dem sanften Aromen aus grünem Tee und würzigem grünem Pfeffer zu einer belebenden Kopfnote. Die blumige Herznote aus Lotus, Jasmin, Reseda und Wasserblüten erinnert an einen Sommer am Meer. Der sanfte Duft von Patchouli und Amber beschließen diesen beschwingten Reigen. Was für ein aromatisches Dufterlebnis! Marbert Bath & Body Energy ist ein zauberhaft frischer Mix aus grünen und aquatischen Akkorden. Dazu gibt es außerdem feuchtigkeitsspendende Body Lotion, die den Duft von frische und Sinnlichkeit versprüht. Der totale Frischekick und ein belebendes Gefühl für alle Sinne.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
aller Kunden bewerten
Marbert Bath & Body Energy positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Seit jahren top-qualität
ich benutze Marbert Body-Series seit ich in der Lehre als Drogistin war (seit über 35 Jahren!!)....bin immer noch mehr als zufrieden von der Qualität, Konsistenz, Verträglichkeit und auch immer ein angenehmer leichter Duft auf der Haut, der auch mit all ihren Lieblingsparfums absolut gut kombinierbar ist.
Kommentar von vom
Marburg, Körperlotion,Bath & oBdy Energy
Angenehm aufzutragen, frisches Körpergefühl nach Anwendung, da die Bodylotion fruchtig duftet. Sehr gut weiterzuempfehlen auch nach dem Sonnenbad. Sehr gutes Produkt, wer Wert auf Qualität legt.

Parfumeur von Marbert Bath & Body Energy bleibt ein Geheimnis

Marbert Bath & Body, die ursprüngliche Erfolgs-Duftpflegeserie der 1960er, trägt bis heute den Parfumeursstempel ihrer Unternehmsgründerinnen Margarethe Sendler und Bertha Roeber. Die weiteren Duftakteure von Marbert blieben stets geheim, bis in die Gegenwart. Wie Marbert achtet das familiengeführte Straub-Unternehmen unter der Leitung der Gebrüder Jelto und Markus Hendriok auf strengste Diskretion. Sämtliche Körperpflege- und Pflegeduftlinien von Marbert, so auch die Duftserie Bath & Body Energy, werden von Straub inhouse in Wertheim produziert.
Ihre Produktpatente bewerben die Erben von Marbert, Straub und BBI, bis heute nur auf Fachausstellungen und Fachmessen. Ralf Stille, Vertriebs- und Marketingleiter bei Straub, gibt sich selbst bei Betriebsführungen bedeckt. Er verriet der Presse nur, dass die Marbert-Produktion nicht allein von Parfumeuren gestaltet werden, sondern auch von kundigen Fachkräften aus Branchen wie dem Molkerei- und dem Backhandwerk. Ein Online-Verträglichkeitstest für die Anwenderinnen der Marbert Kosmetik auf der Homepage stellt aktuell immerhin etwas Kundennähe her. Und zu Zeiten des Internets bleibt nichts ganz geheim.
Social-Network-Einträge verraten, dass eine treibende Kraft im Hause Marbert vermutlich jahrzehntelang Yogesh Kumar war. Der prominente Parfumdesigner und Duftberater mit indisch-österreichischen Wurzeln lebt in Wien und ist seit 25 Jahren im Duftbusiness unterwegs. Außer den Parfums seiner eigenen Linie und in Lizenz schuf Kumar etliche beeindruckende Duft-Gesamtkunstwerke. So kreierte er das Duftkonzept für den Dubai Opernball 2006 und schuf die Aroma-Kulisse für eine Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" am New Yorker Riverside Theatre. Kumars offizielle Vita weist auch Duftkonzepte und Events für die Bank of Austria vor, TV-Branchentalks und Marketing-Expertenrunden zum Thema Duft in der Wiener Hofburg.

Flakon von Marbert Bath & Body Energy verzaubert mit cleanem und frischem Design

Der Flakon von Marbert Bath & Body Energy ist schlank, lang und rund. Der Deckel ist silber metallic und matt gebürstet. Die Duftkammer weist milchiges Glas auf und ist nach unten hin leicht abgerundet. Im oberen Drittel des Flakons befindet sich der Name des Herstellers in schwarzen großen Lettern auf hellblauem Hintergrund, darunter befindet sich ein schmaler gleichfarbiger abgesetzter Streifen mit der Aufschrift Body & Fragrance. Der Name des Duftes ist mittig auf dem Flakon zentriert und weist große schwarze Lettern auf. Der Flakon spiegelt die Natürlichkeit und Frische des Duftes.

Ein bekanntes Gesicht: Einst warb Verona Pooth für Marbert-Produkte

Die Produkteinführung der Duftserie Marbert Bath & Body Energy 2010 wurde ebenso wie ihre Vorgänger- und Folgeserien Bath & Body Classic, Bath & Body Eau Fraîche und Bath & Body Sensitive kaum beworben. Dies ist nicht verwunderlich, ging das Düsseldorfer Marbert-Werk doch ein Jahr später in die Insolvenz und wurde an Straub Cosmetics verkauft. Straub aus Wertheim, das auch Naturkosmetik fertigt, war beeindruckt von der Tradition und Qualität der Marbert-Duftpflegeserien wie Bath & Body Energy. 2012 überführte Straub die gesamte Marbert-Produktion nach Wertheim, wo heute mit über 250 Mitarbeitern rund 1.000 Kosmetikprodukte hergestellt werden, alle 'Made in Germany'.
Straubs Tochter-Marketingagentur Beauty Brands International hat den Werbeauftritt auf der Website von Marbert ganz bescheiden und historisch ehrlich optimiert. Ein kleiner Imagefilm erzählt die Marbert-Geschichte. Die hochwertigen Medizin-Pflegeprodukte und Düfte von Marbert erhielten von BBI allerdings ein neues Design. Zudem schuf BBI den Marbert Online-Shop, startete Facebook-Einträge und Blogs und erarbeitete für Marbert ein Corporate Image. Duftserien wie Marbert Bath & Body Energy sprechen aufgrund ihrer Qualität aber nach wie vor auch für sich. Mit Bath & Body eroberten Marbert-Gründerinnen Margarethe Ingrid Sendler und die Ärztin Bertha Roeber, die 1936 bescheiden angefangen hatten, 1960 den bundesdeutschen Markt. Ihre exklusiven Produkte auf der Grundlage patentierter, streng geheim gehaltener Pflegeformeln verkauften sich damals gut, auch ohne Werbung.
Nur kurz waren Intermezzi von Marbert mit Fernsehspots in den neunziger Jahren und mit Verona Feldbusch als Gesicht einer Marbert-Kampagne 2006. Sämtliche Marketingmaßnahmen sind, ganz im Sinne von Marbert, bis heute bei Straub via BBI inhouse. Eine Düsseldorfer Druckerei fertigt noch immer die Marbert-Umverpackungen. Mit Slogans wie: "Warum hier keine Models zu sehen sind? Weil Sie davon nicht besser aussehen!", stellt sich Straub sogar offensiv quer zum Zeitgeist. Straub und Marbert bewahren sich damit ein bodenständiges, nachhaltiges Image - auch eine Art von Werbung.