Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Das Konzept

Die traditionelle Luxusmarke Shiseido wurde eigentlich bereits im Jahr 1872 in Tokio gegründet. Damals war es der Unternehmer Yushin Fukuhara, der die Idee verfolgte den modernen Westen den Traditionen Japans etwas näherzubringen. Da Japan jedoch schon immer ein Land war, das traditionell denkt und fühlt, tat sich Fukuhara mit seiner Idee eine Apotheke nach westlichem Vorbild zu gründen ein wenig schwer. Das war aber nur so lange der Fall, bis die Adeligen und das japanische Königshaus Fukuharas Waren für sich entdeckten.

Zu Beginn bot Fukuhara Arzneimittel und Pflegeprodukte an, die auf den asiatischen Weisheiten der Heilkunde beruhten. Der Unternehmer bereicherte die Mittel jedoch mit neuen Erkenntnissen aus der westlichen Welt. Übergreifend stand damals eine heilende Wirkung im Vordergrund. Kosmetik- und Pflegeprodukte brachte Fukuhara erst später auf den Markt, auch diese erfreuten sich allerdings schnell an wachsender Beliebtheit. Die Gründe hierfür waren vielfältig, lagen aber auch im Detail, das Fukuhara auf den Wohlfühlaspekt legte. Denn alle Produkte pflegten und heilten nicht nur, sondern fühlten sich auf der Haut auch angenehm an.

Fernab dessen bot die Marke, die Fukuhara wenig später als Shiseido ins Leben rief, nach wie vor Artikel für die Pflege von sensibler und problematischer Haut an. Von Anfang an setzte er aber viel Wert auf die Natürlichkeit der verwendeten Substanzen. Das ist noch heute der Fall und macht das Label Shiseido aus. Nachdem sich die Produkte aus dem Haus Shiseido erfolgreich in der gesamten japanischen Bevölkerung herumgesprochen hatten, wurden ganz Asien und schließlich auch Europa auf die Marke aufmerksam.

Es entstand ein neuer Kundenstamm, der jedoch auch neue Waren verlangte, mit denen man sich schöner und gepflegter fühlen konnte. Heute bietet die Marke Shiseido ausschließlich Pflegemittel und Kosmetikprodukte für die Haut an. Dabei legt man großen Wert darauf, dass man auch die kniffeligsten Hautbedürfnisse zufriedenstellen kann. Demnach bietet Shiseido Produkte für die unterschiedlichsten Hauttypen an. Die Shiseido Radiant Lifting Foundation richtet sich an reife Haut.

Die Foundation ist mit einem Anti-Aging-Effekt und mit einem SPF 15 ausgestattet. Dadurch wird die Haut sanft gestrafft und vor der Sonne geschützt, was vorschnellen Alterungsprozessen entgegenwirkt. DieShiseido Radiant Lifting Foundation besticht durch eine seidige Textur, die sich angenehm anfühlt und nicht maskenhaft wirkt. Ein spezieller lichtspiegelnder Effekt gleicht Unebenheiten und feine Linien aus, was den Teint zusätzlich ebenmäßiger, strahlender und jugendlicher wirken lässt. Im Jahr 2013 hat die Shiseido Radiant Lifting Foundation aus diesen Gründen den Prix de Beauté der bekannten Zeitschrift Cosmopolitan gewonnen.

aller Kunden bewerten
Shiseido Radiant Lifting Foundation positiv
4 oder 5 Sterne

4,91 von 5 Sternen — basierend auf 23 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Perfekte Foundation
Dies ist die erste Foundation die wirklich super gut deckt, nicht in die Fältchen kriecht und keinen Maskeneffekt bewirkt. Bin sehr begeistert. Man hat das Gefühl man hätte nichts auf der Haut. Die Haut sieht sehr gepflegt und samtig aus. Natürlich ist jede Haut verschieden und jedes Make-Up wirkt anders auf den verschiedenen Hauttypen, bei mir passt es perfekt - ich habe eine Mischhaut.
Kommentar von vom
Beste Foundation
Für mich die beste Foundation aller Zeiten, wunderbar pflegend bei trockener Haut, sparsam in der Anwendung, super Farbton für mich, ideal für reife Haut. Habe meiner Mutter einen Ton heller besorgt, sie ist auch begeistert.
Kommentar von vom
Gut deckendes Make up - top!!!
Ich habe Rosazea und kann diese Make up weiterempfehlen. Es ist nicht komedogen, verstopft keine Poren. Außerdem deckt es sehr gut Unreinheiten ab. Vom Preis sollte man sich nicht abschrecken lassen, es reicht bei mir Monate. Erwähnenswert ist noch der Spender!

Das Design

Bei der Shiseido Radiant Lifting Foundation handelt es sich um ein flüssiges Make-up. Daher ist es als praktischer Pumpspender verpackt. Dies hilft nicht nur bei der sparsamen Dosierung, sondern ist auch sehr hygienisch. Gerade bei Produkten für das Gesicht sollte stets auf Sauberkeit und gereinigte Pinsel, Finger oder Schwammapplikatoren geachtet werden.

Ansonsten können sich kleinere Unreinheiten schnell ausbreiten und die Haut reagiert gestresst. Der schmale Flakon wird durch einen Deckel aus schwarzem Kunststoff abgerundet und auch die Beschriftung ist in Schwarz gehalten. Die leicht schimmernde Farbe der Flasche passt zum Radiant-Effekt des Make-ups, der für schmeichelnde Lichtreflexe sorgt.

Die Produkt-Range

Die Shiseido Radiant Lifting Foundation wurde speziell für reifere Haut mit hohen Ansprüchen entwickelt. Sie wirkt wie ein optischer Weichzeichner und hilft, Zeichen der Hautalterung sowie von Müdigkeit zu kaschieren. Die Radiant Lifting Technologie wurde von Shiseido auf Grundlage von Ergebnissen aus der optischen Physik entwickelt. Spezielle lichtreflektierende Pigmente, die im Make-up enthalten sind, lenken das Licht und gleichen Schatten aus. Auf diese Weise wirken feine Linien und Fältchen ebenmäßiger. Der Teint sieht jugendlicher und strahlender aus.

Der Radiant Reflecting Powder ist ein exklusiver Wirkstoff von Shiseido. Der Hybrid-Puder wurde über sieben Jahre hinweg entwickelt und perfektioniert, bis er schließlich für verschiedene Make-up-Produkte der Marke verwendet werden konnte. Zugleich hat die Radiant Lifting Foundation noch weitere Anti-Aging-Vorzüge. Sie wirkt straffend und hilft, die Haut intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen. Dies mindert das Erscheinungsbild von Trockenheitsfältchen. Gleichzeitig wird so ein Absetzen der Foundation in den Linien verringert. Die Haut bleibt elastischer und wirkt gefestigt.

Abgerundet wird die Formel durch einen Lichtschutzfaktor von SPF 15. Dieser ist auch im Alltag wichtig, da die schädliche UV-Strahlung die Ausbildung von Altersflecken und auch Falten beschleunigen kann. Es stehen verschiedene Farbvarianten zur Auswahl. Die Shiseido Radiant Lifting Foundation O20 Natural Light Ochre ist die hellste Variation, während O60 Natural Deep Ochre ein mittlerer Ton und O80 Deep Ochre die dunklere Version sind. Alle haben einen neutralen Unterton.

Etwas gelblicher sind die Ivory-Nuancen I40 Natural Fair Ivory sowie I60 Natural Deep Ivory. Für eher beigefarbene Teints gibt es die hellere Variante Shiseido Radiant Lifting Foundation B40 Natural Fair Beige sowie den sehr warmen Ton WB60 Natural Deep Warm Beige. So kann für jeden Teint die passende Farbe gewählt werden, um ein natürliches Ergebnis zu kreieren.

Das Make-up ist trotz seiner besonderen Formulierung überraschend leicht und kaum auf der Haut zu spüren. Für eine gute Verträglichkeit ist es unter dermatologischer Aufsicht getestet worden. Zugleich ist es nicht komedogen. Die Lifting Foundation ist für normale bis trockene Haut gut geeignet. Je nach Methode des Auftrags kann die Deckkraft variiert werden. Mit den Fingern kann ein besonders deckendes Ergebnis erzielt werden, während ein Schwämmchen einen natürlicheren Look kreiert.