Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 21.01.2019 03:54 Uhr

Ein duftender Bernstein für die Herren

Seit 2004 gibt es den Herrenduft Comme des Garçons 2 Man. Der holzig-würzige Duft wurde von Marx Buxton ohne Berücksichtung der klassischen Duftpyramide kreiert. Comme des Garçons 2 Man sieht und versteht sich als Nischenduft, der weder jedem gefallen will, noch jedem gefallen soll.
Um die einzigartige Kombination von Comme des Garçons 2 Man zu gestalten, nahm Mark Buxton die würzigen Aromen von Muskat, Krauseminze, Weihrauch und Safranblüten, mischte sie mit weißem Rauch, Leder, Mahagoniholz und Vetiver. Um dem ganzen noch etwas Frische zu verleihen, wurde der Duft reifer Kumquats hinzugefügt. So entsteht ein lang anhaltender Duft, der sich durch die Aromen von Rauch und Weihrauch besonders einprägsam zeigt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Comme des Garçons 2 Man ist weder rund noch fließend, der Duft hat Spitzen, Ecken und Kanten, die man selbst erleben muss. Auf jeden Fall muss man Comme des Garçons 2 Man Zeit geben, sich auf der Haut zu entwickeln, denn die gelungene Komposition ist für die eine oder andere Überraschung gut. Der Herrenduft ist absolut alltagstauglich, zeigt seine Qualität im Beruf ebenso wie in der Freizeit. Er richtet sich an die Männer, die immer wieder abseits des Mainstreams wandeln und gerne ausgetretene Pfade verlassen.
aller Kunden bewerten
Comme des Garçons 2 Man positiv
4 oder 5 Sterne

4,66 von 5 Sternen — basierend auf 3 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Duft hät leider nicht lange an
Der Duft ist eigentlich sehr nach meinem Geschmack. Holzig und eine Note Weihrauch, so empfinde ich es zumindest. Leider hält der Duft nicht den ganzen Tag.
Kommentar von vom
Super Duft
Sehr einfache Bestellung, schnelle Lieferung, war sogar ein Gutschein über 3€ Nachlass bei der nächsten Bestellung dabei. Der Duft ist herrlich männlich, ich bin begeistert wie er meinem Mann steht.
Kommentar von vom
Schön
Vielen Dank für diesen tollen Duft. Habe sehr gerne bei Euch bestellt und er hat voll meinen Geschmack getroffen.

Ein Naturtalent

Comme des Garçons 2 Man wurde von Mark Buxton kreiert. Er ist einer der ganz wenigen Parfümeure, die nicht aus den USA oder Frankreich stammen. Noch wichtiger, er ist ein absolutes Naturtalent, das vor seiner Karriere in der Welt der Düfte überhaupt keine Bezüge zur Parfümerie hatte. Sein Werdegang liest sich wie ein Märchen. In den 1980er Jahren nimmt Marc zusammen mit einem Freund an "Wetten, dass?" teil. Ihre Wette ist es, Parfums zu erkennen, nur am Duft. Zwar scheitern die beiden aufgrund von Nervosität, doch einige Tage später klingelt das Telefon bei Mark Buxton, am anderen Ende ist Haarmann & Reimer. Das Unternehmen, das später zu Symrise werden soll, ist damals wie heute einer der größten Duft- und Aromenhersteller der Welt. Sie bieten Mark Buxton den letzten von vier Ausbildungsplätzen in ihrem Unternehmen an und der junge Mann sagt sofort zu. Lange Zeit bleibt er bei Symrise, hat sich inzwischen aber selbstständig gemacht. Trotzdem bleibt er eng mit seinen ehemaligen Förderern verbunden.
Unter den ca. 300 Parfümeuren weltweit ist sein Name vielleicht nicht so bekannt, aber seine Düfte kennt jeder, der sich auch nur annähernd für Parfums interessiert. Neben Comme des Garçons 2 Man kreierte er auch Into the Blue und My Givenchy Dream für Givenchy oder The Woods für Brooklyn Soap Company. Die meisten Düfte hat er für Comme des Garçons und sein eigenes Label Mark Buxton entworfen, aber auch Häuser wie Van Cleef & Arpels, Salvador Dali, Oriflame, Chopard und Plettenberg profitieren von dem Naturtalent. Mark Buxton ist eine Ikone in der Duftwelt, was er jedoch strikt abstreiten würde, denn der zurückhaltende Mann zieht es vor, seine Düfte in das Rampenlicht zu stellen.

Schlicht und doch künstlerisch

Der Comme des Garçons 2 Man Flakon ist asymmetrisch. Er trägt den Namen Comme des Garçons 2 Man, wobei die 2 wie ein Kratzer im Lack aussieht. Entworfen wurde der Flakon von Labelgründerin Rei Kawakubo und Marc Atlan.
Rei Kawakubo ist eigentlich eine Prêt-à-porter Modedesignerin, deren Kollektionen oft als intellektuell bezeichnet werden. Der erste Duft mit dem Namen Comme des Garçons erschien 1994. Marc Atlan wurde in Frankreich geboren, hat aber die US-amerikanische Staatsbürgerschaft. Er führt ein Designstudio, das nicht nur den Comme des Garçons 2 Man Flakon kreierte, sondern auch zahlreiche andere Luxus-Flakons entwarf. Beide Designer sind schon mehrfach ausgezeichnet worden für ihre Arbeit mit Glas und Stoff. Während Kawakubo sich ausschließlich auf das Design des Flakons von Comme des Garçons 2 Man konzentrierte, kümmerte Atlan sich auch um die Verpackung, bei der ihm besonders die Nachhaltigkeit am Herzen lag.

Von Mode bis zu Parfums

Comme des Garçons wird im Jahr 1969 von Rei Kawakubo aus der Taufe gehoben. Die Designerin, geboren 1942 in Tokio, ist bekannt für avantgardistische Prêt-à-porter-Mode. Im Gegensatz zur Haute Couture wird bei Prêt-à-porter mehr Wert auf Tragbarkeit gelegt, was aber nicht mit Gewöhnlichkeit gleichgesetzt werden sollte, ganz im Gegenteil. Comme des Garçons sieht sich als Nischenmarke, sowohl was die Mode als auch was die Düfte und andere Accessoires angeht.
Als Rei Kawakubo 1981 das erste Mal eine Kollektion auf der Pariser Fashion Week zeigt, zerreißt man sie regelrecht, nur wenige verstehen die Kollektion, die als "Ästhetik der Armut" bezeichnet wird. Die Models haben zerzauste Haare, die Kleidung sieht aus wie von Motten zerfressen, Röcke hängen in Fetzen und anstelle von Gürteln gibt es Seile. Tatsächlich ist dies ein sehr cleverer Schachzug von Rei Kawakubo, denn mit dieser brutalen Andersartigkeit ist ihr die sofortige Aufmerksamkeit sicher. Wie anders das Label ist, zeigt sich auch darin, dass, obwohl der Name Comme des Garçons "so wie die Jungen" bedeutet, die erste Kollektion für Damen war. Die Comme des Garçons Homme Reihe folgte erst einige Jahre später.
Um weiterhin eine ausgefallene Nischenmarke zu bleiben, verzichtet Comme des Garçons fast vollständig auf Werbung, auch für den Duft Comme des Garçons 2 Man ist, abgesehen von einigen Fotografien des Flakons, nichts zu finden. Werden Printkampagnen lanciert, sind diese, ähnliche wie die Mode, oft recht ausgefallen. Auch bei den Models geht man ungewöhnliche Wege. Die als exzentrisch geltende Sängerin Björk aus Island war beispielsweise schon für Comme des Garçons als Model tätig.