Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 18.03.2019 03:55 Uhr

Frisch, innovativ, anspruchsvoll

Zarkoperfume Inception von 2013 ist ein außergewöhnliches Unisexparfum: Diese molekulare Nischenkreation entwickelt ihr individuelles Timbre erst im Zusammenspiel mit dem Duft seines Trägers oder seiner Trägerin. Ihre aquatischen und zitrischen Nuancen verschmelzen auf der Haut zu einem Reigen, dessen Chypre-Nuancen ebenso grün schillern wie blumig, sinnlich und würzig mit einem Beiklang von Holznoten. Die ungewöhnliche Duftpartitur von Nischen-Designer Zarko Ahlmann Pavlov enthält nicht drei, sondern gleich sechs Duftebenen. Geschaffen wurde sie in Anlehnung an den gleichnamigen Kinofilm Inception und dessen Wahrnehmungsstränge, die wie ihre Molekülketten in einem spielerischen Reigen miteinander verwoben sind.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Ozon und Zitrusfrüchte, Floralakkorde und Gewürze, grüne sowie holzige Noten leiten elektrisierend ineinander über. Wie die gesamte Duftkollektion von Zarko Ahlmann Pavlov ist Zarkoperfume Inception eine meisterhafte Duftkreation klassischer Duftzutaten, umwoben von natürlich isolierten Molekülen. In Wasser gelöst, ohne zugesetzte ätherische Öle, reifen Zarkoperfumes sechs Wochen lang im Fass, bis sich ihre exquisiten Aromen zu der gewünschten Duftformel verwoben haben, deren langanhaltendes Dufterlebnis sich erst auf der Haut entfaltet. Delikat, sanft und schnörkellos, ist Zarkoperfume Inception für Männer wie für Frauen geschaffen, die ihre Inspiration aus dem Ungewöhnlichen beziehen und es im Alltag wie in ihrer Freizeit doch klar und strukturiert lieben.

Entdecker molekularer Duft-Welten

Parfümeur Zarko Ahlmann Pavlov schuf mit Inception 2013 ein außergewöhnliches Molekular-Unisexparfum. Wie der Film Inception, auf den sie sich bezieht, agiert seine Komposition auf sechs verschiedenen Wahrnehmungsebenen. Das Bouquet von Inception entwickelt sich simultan: In einer elektrisierenden Leichtigkeit entladen sich ozeanische Akkorde, frische Zitrusnoten und sinnliche Blüten, um mitten im Duftgeschehen zu landen, das aus hellen, sanften Noten ebenso wie kraftvoll-intensiven Duftverläufen besteht.
Die Ingredienzien, die Pavlov für seine Partitur wählte, sind exquisit und charaktervoll. Blüten und Gewürze, grüne Noten, weiche Hölzer und beschwingte Zitrusakkorde, umgarnt von aquatischen Nuancen, ziehen Frauen ebenso wie Männer in ihren Bann. "Fünf Jahre habe ich in mein Parfümeurs-Studium investiert, um einen einzigartigen, nordischen Lifestyle als Duftlinie zu entwickeln", erklärt der Parfümeur. Seine Leidenschaft sei es, außergewöhnliche Duftmoleküle mit aus besten Rohstoffen klassisch gewonnenen Substanzen zu einem einzigartigen Duftkunstwerk zu verweben.
Was Pavlovs Unisexdüfte so einzigartig macht, ist ihre Formel, die die Moleküle erst auf der Haut reifen lässt. Dazu setzt Pavlov seinen Düften anstelle synthetischer natürlich gewonnene Moleküle zu. Diese werden in Wasser anstatt Alkohol konserviert. Pavlov komponiert seine Lösungen, bis das Wasser das richtige Molekulargewicht für seinen Duft aufweist.
Ebenso wichtig wie seine Duft-Signatur ist Zarko Ahlmann Pavlov seine dänische Identität. In Dänemark ist der Duft-Designer fest verwurzelt. Er genießt die Freiheit der dänischen Landschaft. Seine Düfte betrachtet Pavlov als Kunstwerke, ebenbürtig den Gemälden alter und neuer Meister oder großer Komponisten. Trotz der Geschichten, die seine Parfums wie Inception illustrieren, geht es Zarko Ahlman Pavlov niemals ums Marketing oder Public Entertainment, sondern immer darum, die Essenz seiner Düfte zu erzählen, reduziert aufs Wesentliche.

Klassisch reduziert

Im modern interpretierten Apothekerflakon, rund mit schwerem, eingelassenem Flakon-Boden, entspricht Zarkoperfume Inception dem reduzierten Konzept seines Machers. Das Label des hochwertigen Unisexparfums ist klassisch und konzentriert sich zugleich aufs Wesentliche: Label, Name und Inhaltsbeschreibung. Die Flakon-Kappe ist schlicht und edel, in hellem Gold, ein Attribut an das Zeitalter des Lichts.
Sieht man die Werbekampagne, kann man den Flakon ins Geschehen einordnen: Sein Macher, der Parfümeur, dringt aus dem siebzehnten Jahrhundert in die Gedanken der Menschen der Gegenwart ein. Das edle Retro-Fläschchen modernistischer Prägung verkörpert die Geschichte der Parfums, die noble Parfümeurs-Kunst von der ersten Destillation edler Substanzen bis in die Gegenwart geführt hat. Klar nuanciert und schnörkellos umworben, präsentiert dieser Flakon die Marke Zarkoperfume im typisch skandinavischen Stil. Dieser positioniert sich zwischen ländlichen, puristisch und avantgardistisch geprägten Einflüssen. Zarkoperfume Flakons werden übrigens in Dänemark produziert. Ihre cleanen, hochwertigen Designs kreiert aktuell die Kopenhagener Designagentur Homework, die auch die Markenidentität von Zarkoperfume entwickelt.

Frankensteins Parfum

Wie Viktor Frankenstein in seinem Labor inszeniert sich Zarko Ahlman Pavlov in seiner Videokampagne. Er, der Macher von Inception, lässt das Leben aller Generationen um ihn Revue passieren und dringt in deren Gedanken ein, um diese als Molekularstruktur in seine Parfums zu gießen. Als barockes Genie dargestellt, ist er auf der Suche nach den Seelen der Menschen, der Plätze und Momente, die sich in ihren Gedanken verbergen. „I look for them, I hunt them and I find them: the good ones and the bad ones, I don't care“, ist die zentrale Aussage dieses Zeitreisenden in seinem Video.
Die olfaktorische Verkörperung von Inception.
Das träumende Alter Ego, abgelöst von seiner Gestalt, nichts könnte den Duft Inception passender beschreiben als diese Botschaft. Im von Zarko Ahlman Pavlov olfaktorisch nachempfundenen Film, dem Science-Fiction-Thriller Inception von 2010 (Regie: Christopher Nolan, Darsteller: Leonardo DiCaprio, Ellen Page und andere) dringt Meisterdieb DiCaprio ins Unterbewusstsein der Menschen ein, um ihre Gedanken zu stehlen. Inception war ein Kassenerfolg. Der Film erhielt vier Oscars, vier Golden Globe Award-Nominierungen und weitere Preise.
Die Kampagne für Zarkoperfume Inception im Schatten des Spielfilms ist eine geschickte Platzierung des Molekularduftes. Dahinter, ebenso wie hinter einer Schwarz-Weiß-Posterkampagne für Inception und der Social Media-Kampagne des Duftes auf Pinterest, Instagram und Snapchat steht Pavlovs Marketing-Partner nice-brands.com. Gemeinsam mit Pavlov scheut diese keine Mühen, um ihn als geheimnisvollen Nischen-Kreateur zu positionieren: ob durch Geschichten, Kampagnen oder Lifestyle-Interviews. Pavlov, Sohn kroatischer Einwanderer und seit 2013 Parfümeur, feiert damit seinen Tabubruch mit der Parfumwelt, getreu dem Motto: „Meine Eltern sagten mir immer: Mach was Du für richtig hältst, glaube an Dich und höre nicht auf die Masse!“