alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 25.08.2019 03:58 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Viel mehr als Holzstücke

Zarkoperfume Molécule No. 8 - Wooden Chips stammt aus dem Jahr 2015. Durch die Verwendung von Molekülen ist nicht jeder in der Lage, den Duft in seiner Gesamtheit wahrzunehmen, weshalb mehr als bei anderen Düften gilt: Der Eindruck dieses feinen Duftes ist sehr stark dem persönlichen Empfinden überlassen.

In der Kopfnote tritt Mandarine auf, in der Herznote ist türkische Rosen-Absolue zu finden. Indisches Patchouli und Oud ergänzen den außergewöhnlichen Duft von Zarko Ahlmann Pavlov in der Basis.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Inspiriert von einer kalten, klaren Polarnacht, die im ganz hohen Norden mehrere Monate dauert, ist der Duft dunkel und hell zugleich. Der Parfümeur und Labelgründer möchte mit Zarkoperfume Molécule No. 8 - Wooden Chips Stärke und Hoffnung ausdrücken und sich auch wieder auf alte Traditionen besinnen. Tatsächlich stammt der Name Wood Chips, Holzstückchen, davon, dass kleine Stücke des wertvollen Adlerholzes in einem Holzfass eingelegt werden. Entwickelt wurde diese Technik der Parfumherstellung im frühen 20. Jahrhundert, geriet aber in Vergessenheit und wurde von Zarko Pavlov für Zarkoperfume Molécule No. 8 - Wooden Chips wiederentdeckt. Durch das Einlegen der Holzstücke bekommt das holzig-florale Zarkoperfume Molécule No. 8 - Wooden Chips eine wunderschöne Allrounder-Präsenz.

aller Kunden bewerten
Zarkoperfume Molécule No. 8 - Wooden Chips positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 3 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Liebesduft
Ein besonderer Duft der bei jedem individuell und einzigartig riechen wird ,ohne sich aufzudrängen. Alle Zarkoperfume sind sehr besonders , darum lohnt es sich sie zu probieren.
Kommentar von vom
Kein Mainstream-Parfum
Subtil, trotzdem immer präsent, frisch und trotzdem intensiv (Holz, Wald,Moos). Wie (fast alle) Zarkoperfumes weitab vom Allerwelts-Parfum. Für Frauen, die Wert auf ihre Einzigartigkeit legen und eher leichtere Parfums bevorzugen.
Kommentar von vom
Toller, einzigartiger Duft für Sie und für ihn!
Der Duft ist einzigartig. Ich habe den Duft vor paar Jahren entdeckt und weiter bin ich in ihn verliebt. Ich werde oft gefragt, was ich als Perfume benutzte. Die Anwort ist sehr einfach: Zarkoperfume Nummer 8! Mit dem Duft Duft fühle ich mich einzigartig und toll.

Einzigartig wie seine Düfte

Hinter Zarkoperfume Molécule No. 8 - Wooden Chips steht natürlich niemand anderer als der Labelgründer Zarko Ahlman Pavlov selbst. Viel ist über den Dänen mit den jugoslawischen Wurzeln nicht bekannt, doch er liebt das Extravagante, das Besondere, das Außergewöhnliche. Bis heute ist er nicht nur der erste, sondern auch der einzige dänische Parfümeur.

Er sagt über sich selbst, dass er mehr als fünf Jahre in sein Studium der Duftkreation investiert hat, um den einzigartigen nordischen Stil in einer ebenso einzigartigen Duftlinie widerzuspiegeln. Die Verschmelzung von komplexen Molekülen mit den klassischen Duftölen ist für ihn auch die Verschmelzung der hohen Kunst der Parfümerie mit seiner Leidenschaft. Er will Düfte kreieren, die klar und strukturiert, niemals überladen und dennoch unvergesslich sind.

Alle Düfte aus seinem außergewöhnlichen Parfumhaus werden auf der Molekularebene erstellt und sind absolut losgelöst von der klassischen Duftpyramide. Das ist einer der Gründe, warum er fast ausschließlich Unisexdüfte entwirft. Geht es nach ihm, wird auf die Duftpyramide verzichtet, für ihn ist es wichtiger, dass man die Grundstoffe kennt. Zarko Ahlmann Pavlov testet neue Rohstoffe zum Beispiel nicht auf einem Papierstreifen, sondern auf der Haut, denn nur so weiß er wirklich, wie der Duft wirkt und sich entwickelt. Dieser ungewöhnlichen Herangehensweise ist also auch Zarkoperfume Molécule No. 8 - Wooden Chips zu verdanken, eines von bisher 16 Parfums, die die unterschiedlichsten Duftrichtungen bedienen.

Immer danach strebend, mehr zu lernen, mehr zu erfahren, ist Zarko Ahlmann Pavlov noch lange nicht am Ende mit seiner Parfumkunst, die den Duft des hohen Nordens in Flakons bannt. So wie bei Zarkoperfume Molécule No. 8 - Wooden Chips konzentriert er sich bei jedem Duft auf das Wesentliche und sonst nichts.

Klares Design aus Dänemark

Schlichte Eleganz ist das Motto von Zarko Ahlmann Pavlov. Der Designer, Labelgründer und Parfümeur von Zarkoperfume lässt den Flakon zu Zarkoperfume Molécule No. 8 - Wooden Chips in Dänemark fertigen. Auf der ovalen Standfläche erwächst ein Flakon mit einem dicken, schweren Boden, der sich in Form und Klarheit insgesamt ganz klassisch gibt. Das Etikett von Zarkoperfume Molécule No. 8 - Wooden Chips ist schwarz mit goldener Schrift, was hervorragend zu dem zartgelben Duft im Flakon passt. Auch der Verschluss des Unisexduftes ist golden und komplettiert so den Gesamteindruck. Der Flakon ist auch deshalb so schlicht gehalten, weil es Zarko Ahlmann Pavlov immer nur um den Duft geht, schließlich ist er das Wichtigste. Man soll seine Düfte in einer möglichst puristischen Art und Weise wahrnehmen, so wie man auch ein Gemälde betrachtet, ohne irgendwelche Erklärungen zu hören oder Werbung zu sehen. Und genau diese Schlichtheit, diese Eleganz steht auch hervorragend für den skandinavischen Stil.

Klein und fein

Es gibt nicht einmal eine Kampagne von Zarkoperfume Molécule No. 8 - Wooden Chips, die klein und fein ist - tatsächlich gibt es gar keine Kampagne zu dem Duft.

Das dänische Dufthaus, das einzige seiner Art, wird von dem einzigen dänischen Parfümeur geleitet. Zarko Ahlmann Pavlov, ein Däne mit jugoslawischen Wurzeln, hatte die Idee zu skandinavischen Parfums, als er noch eine Modeboutique in Kopenhagen besaß. Er wollte den einzigartigen Duft Skandinaviens einfangen, und zwar als hochwertiges Parfum und nicht als Touristennepp. Und das, obwohl er überhaupt keine Kontakte in die Duftwelt hatte. Dennoch investiert er mehr als fünf Jahre Arbeit und wird Parfümeur. Viele Menschen, auch seine Freunde, raten ihm ab, ein dänisches Parfumhaus zu erschaffen, denn das gab es vorher noch nicht. Doch warum sollte etwas nicht erfolgreich sein, nur weil es das noch nicht gibt? Zarko Ahlmann Pavlov geht sogar noch einige Schritte weiter. Er gründet nicht nur das erste dänische Parfumhaus und produziert seine Düfte auch in Dänemark, er füllt sie auch in Flakons, die ebenfalls aus Dänemark stammen. Und ist damit überaus erfolgreich.

Das kleine Label Zarkoperfume ist in der Welt der Düfte schon lange keine unbekannte Größe mehr und seine Düfte werden mit Spannung erwartet. Für den Parfümeur und Labelgründer Zarko Ahlmann Pavlov ist ein Parfum ein Kunstwerk. Er vergleicht es mit Gemälden oder Musikstücken. Und für die Klassiker dieser Welt wird auch keine Werbung gemacht. Der Parfümeur verzichtet bei Zarkoperfume Molécule No. 8 - Wooden Chips und den meisten anderen Düften, auf Werbung, weil es um den Duft gehen soll, nicht um Marketing, Verpackung oder irgendwelche hübschen Gesichter, die im Endeffekt auswechselbar sind.