Wunschliste Telefon 030 / 609863910

Aromatische Titrusfrische: Eau de Cartier belebt die Sinne von Mann und Frau

Sinnlich, erfrischend, puristisch: Eau de Cartier ist ein ganz besonderer Duft, der sich nicht festlegen mag. Für Männer und Frauen gleichermaßen angenehm tragbar, überzeugt er mit einem aromatischen Charakter samt frischer Zitrusnoten. Eröffnet wird der belebende Duftmix mit lieblichen Veilchen, fruchtiger Bergamotte und Yuzu, der japanischen Limette. Die Herznote begeistert mit blumigem Lavendel und balsamisch-süßem Amber, der dem Ganzen einen warme Note verleiht. Abgerundet wird die Komposition in der Basisnote mit den holzig-warmen Akkorden aus Patchouli und Zeder. So erhält Eau de Cartier eine ganz besondere Intensität, die dem Parfum außerdem eine ganz besondere Stärke verleiht. Was den Duft so besonders macht, ist vor allem der Gegensatz zwischen den kühlen Zitrusnoten und den warm-aromatischen Einflüssen. Auch deshalb wirkt die Kreation auf beide Geschlechter anziehend, verführerisch und bezaubernd. Das Erfolgsgeheimnis von Eau de Cartier ist das einfache und eher schlichte Duftkonzept voller Harmonie und Wärme. Sinnlichkeit kann so dezent sein.

Kopfnoten

:

Herznoten

:

Basisnoten

:

aller Kunden bewerten
Cartier Eau de Cartier positiv
4 oder 5 Sterne
4,86 von 5 Sternen — basierend auf 30 Kundenmeinungen
Kommentar von vom
Cartier Eau de Cartier Eau de Toilette Spray (50 ml)
Sehr schöner, frischer Duft
Ein wunderbarer Duft für jeden Tag, nicht aufdringlich sondern sanft und dabei ganz speziell. Gehört schon längst zu meiner Standardausstattung.
Kommentar von vom
Cartier Eau de Cartier Concentrée Vapo (200 ml)
Unaufdringlich
Ein frischer, würziger, unaufdringlicher aber doch präsenter Duft, der besonders zur heißen Jahreszeit passt. Ein perfekter Begleiter bei der Arbeit oder am Abend, eine wirklich gute und seltene Komposition.
Kommentar von vom
Cartier Eau de Cartier Deodorant Spray (100 ml)
super!
super duft für den alltag aber auch für den abend verfliegt auch nicht zu schnell trotz das es nicht das parfum ist!immer wieder würde ich es bestellen.kann es jedem empfehlen der nicht auf süsse aufdringliche sondern eher frische düfte steht!

Star-Parfumeurin Christine Nagel entwickelte Eau de Cartier

Die Nase hinter Eau de Cartier ist keine Geringere als Star-Parfumeurin Christine Nagel. Sie gehört zu den erfolgreichsten Vertretern ihrer Branche. Wie viele Kollegen studierte auch sie vor ihrer Laufbahn in der Parfum-Industrie Chemie, hatte aber selbst danach noch kein Interesse an der Welt der Düfte. Erst, als sie anfing, im Forschungslabor des Schweizer Aromenherstellers Firmenich zu arbeiten, änderte sich das. Nagel beschloss, das Handwerk des Parfumeurs von der Pike auf zu lernen. Dabei konnte sich das Nachwuchstalent von dem Star unter den feinen Nasen, Michel Almairac, jede Menge abschauen, denn der Profi nahm sie unter seine Fittiche. So konnte sie als seine Meisterschülerin schon während der Ausbildung erste Kreationen entwickeln. Der Startschuss einer erfolgreichen Karriere.1997 heuerte Christine Nagel als Parfumeurin bei Quest an, einem Marktführer der Branche. Seitdem steht ihr Name für bekannte Düfte, wie Armani Privé Ambre Soie, Thierry Mugler B Men, Cartier Eau de Cartier, Lagerfeld Femme und Man und Chopard Madness. 2005 sahnt Nagel dann ihren ersten Preis ab. Für Narciso Rodriguez for Her, ihre Zusammenarbeit mit Parfumeurkollege Francis Kurkdjian, gewinnt sie in New York den Fifi-Award, der als Oscar der Parfumbranche gilt. Zwei Jähre später wird die Duft-Designerin für ihre Kreationen zur Nase des Jahres gekürt. Ihren Beruf beschreibt sie so: "Die Parfumerie ist eine hoch verfeinerte Ausdrucksart des menschlichen Wesens. Wie die Musik oder die Malerei drückt sie intime Gefühle wie Verlangen und Anmut aus." Durch die Zusammenarbeit gerade mit Designern und Modelabels könne sie dabei sogar immer wieder neue, außergewöhnliche Welten entdecken. Inzwischen ist Christine Nagel Kreationschefin bei Fragrance Resources in Paris.

Das dezente Design des Flakons soll Frauen und Männer begeistern

Selten wirkte ein Duft so klar und rein. Eau de Cartier ist eine Kreation, die sich nicht einordnen lassen will. Als Unisex-Duft eignet er sich für beiderlei Geschlechter. Verführerische Blütenaromen und Gräser entwickeln eine ganz persönliche Sinnlichkeit, die die Herzen von Männern und Frauen gleichermaßen höher schlagen lassen. Doch nicht nur der Duft-Mix ist bezaubernd, selbst der Flakon weiß zu begeistern. Auch er wurde so gestaltet, dass er beide Geschlechter gleichermaßen anspricht. Selten war das Design so dezent und gleichzeitig so edel wie das des Eau de Cartier-Flakons. Die Optik wird durch eine klare Form bestimmt. Das zylinderförmige Fläschchen präsentiert sich in Milchglasoptik, so dass die transparente Parfumflüssigkeit dahinter nur zu erahnen ist. Geadelt wird der Flakon durch einen sinnlich geschwungenen Cartier-Schriftzug, der sich um das ganze Fläschchen zieht. Die silberne Verschlusskappe ist ein weiteres liebevolles Detail.