Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 24.01.2019 03:55 Uhr  ·  2 100g Grundpreis = € 24,99

Acca Kappa Giallo Elicriso: Ein mediterraner Duft

Der Duft Acca Kappa Giallo Elicriso ("gelbe Strohblume") zeichnet sich durch eine sehr gut ausgewogene Komposition an verschiedenen Aromen und Ingredienzien aus. Die Inspiration für diesen Duft erhielt die Seele des Hauses Acca Kappa, Elise Gera, als sie bei einem Spaziergang Blüten, Rosen und anderen aromatischen Pflanzen begegnete, die sie in ihren Duft einhüllten. Sie machte sich Gedanken darüber, wie sie einen besonderen mediterranen Duft in ein kostbares Parfum umwandeln konnte.
Mit Acca Kappa Giallo Elicriso ist ihr das perfekt gelungen. Die elegante Komposition startet mit einer Kopfnote aus sanften Veilchenblättern, Aquatischen Noten und feinem Cedrat. Das Herz brilliert mit Weißem Pfeffer, würziger Muskatnuss und der italienischen Strohblume. Abgerundet wird Acca Kappa Giallo Elicriso mit einer holzigen Basis aus elegantem Zedernholz, Benzoe und duftendem Vetiver.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der Duft mit der besonderen maskulinen Note verströmt die Sinnlichkeit und Energie, die auch im Mittelmeerraum zu finden sind. Außerdem sorgt er für gute Laune, die sich ebenfalls auf den Verwender von Acca Kappa Giallo Elicriso überträgt. Wer auf der Suche nach einem einzigartigen Duft ist, in dem mediterrane Aromen perfekt eingefangen sind, wählt mit dem Duft Acca Kappa Giallo Elicriso eine ausgezeichnete Alternative.

Das Haus Acca Kappa

Gegründet wurde Acca Kappa in den 60er Jahren des 19. Jahrhunderts. Seit dieser Zeit hat es sich erfolgreich weiterentwickelt und ist heute vielen Menschen ein Begriff für hochwertige Bürsten, die in Handarbeit entstehen. Auch die ökologisch wertvollen Pflegeprodukte haben zum Erfolg von Acca Kappa beigetragen, denn zur Fertigung werden nur biologisch schnell abbaubare Materialien verwendet. Mittlerweile wird Acca Kappa bereits in vierter Generation geführt.
Das genaue Gründungsjahr von Acca Kappa wird mit 1869 angegeben, als Hermann Krüll es im italienischen Treviso gründete. Zunächst wurden nur Haarbürsten, Nagelbürsten und Körperbürsten angefertigt. Doch da das Unternehmen so erfolgreich war, wurden die Artikel bereits nach kurzer Zeit mit dem Zusatz "preisgekrönt" beworben. In den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts nahm Acca Kappa auch Produkte zur Zahnpflege in das Sortiment auf. Etwa 40 Jahre später kamen dann Pflegeprodukte wie Cremes und Badezusätze hinzu, die sich für die ganze Familie eigneten. Abermals zehn Jahre später war Acca Kappa dann bereits in der Lage, überall auf der Welt Shops zu eröffnen, von denen sich auch welche in Toronto, Las Vegas oder Kanada befinden.
Acca Kappa bietet neben Bürsten auch Produkte zur Haarpflege und Düfte wie Giallo Elicriso in seinem Sortiment an. Es gibt Shampoos und Conditioner für normale Haare, aber auch Pflegeprodukte für gekräuselte und lockige Haare. Für besonders lange Haare gibt es ebenfalls reichhaltige Pflegeprodukte. Abgerundet wird das Sortiment im Bereich Haarpflege mit Produkten für gefärbte Haare. Selbstverständlich sind auch diese nur mit natürlichen Inhaltsstoffen angereichert, zu denen Lavendelextrakte oder Sheabutter gehören.

Schlichter Chic: Der Flakon von Acca Kappa Giallo Elicriso

Der Flakon von Acca Kappa Giallo Elicriso zeigt sich dezent und schlicht. Das verleiht ihm jedoch seine sehr präsente Eleganz. Er ist rechteckig und transparent, sodass ein Blick auf die kostbare grünlich schimmernde Flüssigkeit möglich ist. Lediglich in der Mitte befindet sich eine rechteckige graue Tafel, auf der sich im oberen Bereich der Name des Duftes und im unteren Bereich der Name des Herstellers befinden. Dazwischen ist das Emblem des Herstellers zu sehen. Bis auf das Wort Elicriso, das gelb ist, sind alle anderen Wörter weiß. Der Verschluss des Flakons von Acca Kappa Giallo Elicriso ist zylindrisch geformt und setzt in der Farbe Silber einen ganz besonders edlen Akzent.
Insgesamt wirkt das Erscheinungsbild des Flakons zwar zurückhaltend und puristisch, doch soll hier wohl deutlich gemacht werden, dass der kostbare Inhalt der Mittelpunkt ist. Dennoch strahlt er eine klassische Schönheit aus, die perfekt mit einem klassisch eingerichteten Bad harmoniert, da er hier als optimales Accessoire eingesetzt werden kann.

Acca Kappa: Haare, Pflege und Düfte

Der Hersteller mit dem italienischen Namen lässt auf den ersten Blick nicht vermuten, dass auch ein Deutscher daran beteiligt sein könnte. Doch in der Tat wurde das Unternehmen 1869 in der italienischen Stadt Treviso von Hermann Krüll, einem preußischen Kaufmann, gegründet. Noch heute befindet sich Acca Kappa in Familienbesitz.
Das Unternehmen kann auf eine sehr erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken, die Acca Kappa das Vertrauen internationaler Kunden einbrachte. Kein Wunder, denn die Produkte zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus. Bekannt und beliebt ist Acca Kappa deshalb so sehr, weil es hochwertige Produkte in den Bereichen Haarpflege, Kämme, Haarbürsten, Schwämme sowie Sets zur Maniküre und Pediküre anbietet. Auch Düfte wie Giallo Elicriso sind im Sortiment enthalten. Dazu stehen ebenfalls passende Pflegeprodukte und Duftkerzen bereit. Mit Rasierzubehör und weiteren Kosmetikartikeln wir die Produktpalette von Acca Kappa abgerundet.
Die Inhaber des Unternehmens haben sehr große Ansprüche an ihre eigenen Produkte. Sie stehen für ein klares und schlichtes Design und besonders hohe Qualitätskriterien. Dazu werden nur beste Materialien verwendet. Die Philosophie des Unternehmens lautet, alles so einfach wie möglich zu halten. Werte wie Vertrauen, Verantwortung und Respekt gehören zu den Werten, die für Acca Kappa wichtig sind und gegenüber Menschen, der Natur und dem eigenen Handeln zum Ausdruck gebracht werden. Daher werden nur Ingredienzien und Materialien verwendet, die einen natürlichen Ursprung haben und frei von Schadstoffen sind. Hergestellt werden die Produkte umweltfreundlich. Tierversuche sind für Acca Kappa bei der Entwicklung der Artikel nicht notwendig.