Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 18.01.2019 03:54 Uhr

Tradition und Moderne vereint - Der Duft von Clive Christian 1872 for Women

Das Parfum Clive Christian 1872 for Women ist ein wirklich besonderer Duft, der die Tradition vergangener Jahrhunderte bewahrt und dennoch modern ist. Er basiert auf der Originalformel aus dem Jahr 1872, die mit vielen natürlichen Duftstoffen arbeitet. Reine Inhaltsstoffe und eine komplexe Komposition sorgen für ein beeindruckendes und langhaltendes Dufterlebnis. Die Kopfnoten starten sehr erfrischend und fruchtig mit einem Hauch von Rosmarin. Hier treffen klassische Zitrusnoten von Limone, Mandarine und Bergamotte auf exotischere Blaubeeren und Ananas. Im Herzen vereinen sich verschiedene florale Aromen. Neben Veilchen, Maiglöckchen, Jasmin und Orchideen gehört dazu auch eine ganz exklusive Rosengattung. Die Rose de Mai ist sehr selten und kostbar. Sie blüht nämlich nur für drei Wochen des Jahres in der französischen Stadt Grasse. Für einen Tropfen des Duftes sind gut 170 Blütenknospen der Rose nötig. Die Basis ist erdig und holzig. Sie enthält Sandel-, Zedern-, Eichen- und Guaiacholz sowie Moschus und Patchouli. Der Duft ist feminin und elegant, hebt sich aber dennoch von anderen Rosendüften ab. Dank der fruchtigen Extrakte kann er auch als Tagesduft oder für legerere Anlässe gut getragen werden. Die reiche Tradition und Geschichte tragen dabei zum Dufterlebnis bei. Zugleich ist 1872 eine Hommage an eine besonders schön duftende und zugleich sehr schnell vergängliche Rosengattung.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Neue Formel nach alten Werten - Die Parfumeurin von Clive Christian 1872 for Women

Wie bereits erwähnt, ist Clive Christian 1872 for Women ein Duft, der auf eine sehr lange Tradition zurückblickt. Bereits im namengebenden Jahr 1872 gab es die Komposition, die damals noch von der Crown Perfumery in London produziert worden ist. Viele Jahrzehnte später übernimmt Clive Christian das Haus und führt es unter seinem Namen weiter. Im Jahr 2011 schließlich erlebt auch der Damenduft 1872 seine Wiedergeburt. Die Parfumeurin Patricia Choux wagt sich an die Originalformel heran. Getreu dieses Rezepts wird wieder auf Duftstoffe aus natürlichem Ursprung gesetzt. Nur sie entfalten ganz authentische ihre Aromen und überzeugen durch ihre Langlebigkeit. In Sachen Inhaltsstoffe und auch bei den Methoden zur Gewinnung und zum Zusammenfügen der Komponenten wird sich daher sehr streng am Originalrezept orientiert. Bereits seit ihrer Kindheit hat sich Choux für die Welt der Parfums interessiert. Ihren Traum konnte sie verwirklichen, als sie später an der renommierten ISIPCA Schule für Parfümeure im Herzen von Paris aufgenommen worden ist. Nach dem Studium lernt sie unter anderem weiter beim deutschen Branchengiganten Symrise sowie bei anderen Unternehmen in Paris, London und ihrer Wahlheimat New York. Chic, aber auch leicht verrückt und gewagt ist ihr persönlicher Stil, der stark von ihren Reisen geprägt ist. Zu ihren Lieblingsnuancen gehört Jasmin, der auch im Herzen von Clive Christian 1872 for Women zu finden ist. Geprägt wurde sie auch von vielen namhaften Mentoren, darunter Dominique Ropion oder Bertrand Duchaufour. Neben vielen Düften für Clive Christian hat sie unter anderem auch Jo Malone Blue Agaba and Cacao, Marc Jacobs Splash Orange, Celine Dion Chic oder Michael Kors Very Pretty entwickelt.

Opulent in Smaragdgrün - Der Flakon von Clive Christian 1872 for Women

Auch der Flakon von Clive Christian 1872 for Women ist eine Hommage an das Original. So wurde eine elegante und fast royal wirkende Flasche gewählt. Sie hat einen tiefen, dunkelgrünen Ton, der das Parfum im Inneren nur erahnen lässt. Die rechteckige Form hat leicht abgerundete Ecken und Details. So ist das Logo von Clive Christian auf der Vorderseite eingeprägt. Darunter ist Est. 1872 zu lesen. Es folgt ein kurzer Text, der die Besonderheit der Duftstoffe natürlichen Ursprungs erklärt. Sprichwörtlich gekrönt wird die hochwertige Glasflasche von einer stilisierten goldfarbenen Krone. Sie ist eine Hommage an die Crown Perfumery, dem traditionsreichen Parfumhaus aus London. Im Jahr 1999 übernahm Clive Christian das Unternehmen und überführte es in die Moderne. Trotzdem gibt es nicht nur im Design, sondern auch mit dem Duft von 1872 eine enge Verbindung zu den erlesenen Formeln und Flaschen der Vergangenheit. Tatsächlich verbindet das ganze Duftsortiment eine identische Flaschenform mit jeweils unterschiedlichen Farbakzenten und Details.

Eine Geschichte, die für sich spricht - Die Werbekampagne von Clive Christian 1872 for Women

Obwohl heute unter neuem Namen bekannt, ist Clive Christian 1872 for Women Teil eines sehr traditionsreichen und etablierten Parfumhauses. Es wurde ebenfalls 1872 gegründet und erreichte als Crown Perfumery seinen Status und prestigereichen Ruf. Die namengebende Krone wurde in Anlehnung an die königliche Krone von Queen Victoria gewählt. Bis heute ziert sie die Flakons der Düfte als Verzierung am Deckel. Sie soll hochwertige Qualität und Exzellenz symbolisieren. Eine über eintausendjährige Tradition der Gewinnung und Verarbeitung von Duftstoffen steht hinter dem Haus mit Sitz in London. Luxus, Perfektion und Geschichte treffen zusammen und ergeben viele zeitlose und zugleich sehr hochwertige Duftkompositionen. Clive Christian übernahm das Unternehmen um das Jahr 2000 und hauchte nicht nur dem Markennamen, sondern auch vielen Originalformeln neues Leben ein. Der Damenduft Clive Christian 1872 for Women behält seine Duftkomposition und auch einen Flakon, der dem Original sehr ähnlich ist. Dieser steht im Mittelpunkt der dezenten Werbekampagne. Hier reihen sich gleich mehrere Neuauflagen der Parfums aneinander. Alle sind durch ihre Kronen gleich zu erkennen und knüpfen so eine Verbindung zum ehemaligen Namen Crown. Tatsächlich gibt es auch in der Moderne einen Bund zum britischen Königshaus. Clive Christian hat im Jahr 2012 eine OBE, Order of the British Empire, als Auszeichnung für seine Verdienste für die britische Luxusgüterbranche erhalten. Vom Wappen, der Krone und dem ikonischen Namen sprechen die Kreationen so für sich selbst. Einen modernen Touch erhält Clive Christian 1872 for Women unter anderem durch limitierte Editionen. Bei ihnen steht die besonders fragile und seltene Rose de Mai im Mittelpunkt und wird als Illustration verwendet. Anstatt Models und Effekten zu verwenden, lässt das Haus Clive Christian die Qualität und Exklusivität des Duftes für sich sprechen.