Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 20.06.2019 03:56 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Davidoff Cool Water Sensual Essence - sommerlich und erfrischend

Als Davidoffs Cool Water erschien, schlug es sofort ein wie eine Bombe und entwickelte sich außergewöhnlich schnell zu einem außergewöhnlichen Erfolg. Kein Wunder also, dass es zwischenzeitlich eine ganze Reihe von Ablegern gibt, die den Duft variieren und dabei durchaus neue Wege gehen - Parfums wie eben Davidoff Cool Water Sensual Essence. Der Damenduft knüpft direkt an den großen Vorgänger aus dem Jahr 1996 an und öffnet ihn hin zu deutlichen floralen bis süßen Noten. Gleichzeitig aber bleibt die so typische Frische erhalten.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Müsste man es möglichst kurz beschreiben, dann wäre blumig-fruchtig vermutlich genau die richtige Wahl. In der Kopfnote treffen rote Früchte auf deutliche zitrische Anklänge und gehen eine ungemein erfrischende und vor allem sommerliche Verbindung ein. Die Herznote wird von Frangipani bestimmt, zu dem sich Vanille und der Duft von Orchideenblüten gesellt. In der Basisnote schließlich geben sich Moschus und Treibholz ein fundiertes, aber nicht alles überdeckendes Stelldichein. Insgesamt entsteht so bei Davidoff Cool Water Sensual Essence ein sommerliches, ja sonniges Dufterlebnis, das wie eine frische Brise bei brütender Hitze wirkt. Feminin wirkt das Ganze natürlich auch. Und nicht zuletzt gibt es da einen wohldosierten glamourösen Touch, der durchaus in Richtung Luxus tendiert. Ein vielschichtiger Damenduft ist so entstanden, der unkompliziert und doch raffiniert Lust auf den Sommer macht.
aller Kunden bewerten
Davidoff Cool Water Sensual Essence positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Ein Duft der dich für einen Moment bezaubert
Davidoff ist eines der sehr !!!! bekannten Düfte !! ich würde es immer kaufen es hat einen super schönen lieblichen duft einfach bezaubernd Ich würde diesen duft noch Mals kaufen und würde ihn immer wider weiter empfehlen
Kommentar von vom
Ein sehr erfrischender Duft!
Tolle Flasche, edel, elegant. Der Duft hält sehr lange. Es handelt sich wirklich um einen sehr erfrischenden Duft, ein richtig tolles Sommer-Parfum. Der Duft stimmt genau mit der Beschreibung überein.

Die Parfümeurin, die Experimente liebt

Kreiert wurde der Damenduft Davidoff Cool Water Sensual Essence von der französischen Parfümeurin Nathalie Lorson. Sie wurde in der Hauptstadt des Duftes schlechthin, nämlich in Grasse geboren. Ihr Vater arbeitete als Chemiker für den Parfumgiganten Roure Bertrand Dupont. So verwundert es nicht, dass sie schon als kleines Mädchen intensiv mit der Welt der Düfte in Kontakt kam und davon fasziniert war. Kein Wunder auch, dass sie nach Abschluss der Schule ihre Ausbildung bei Roure Bertrand Dupont begann. Kaum hatte sie die beendet, ging ihre sagenhafte Karriere als Parfümeurin auch schon los. In Rekordzeit erarbeitete sie sich einen exquisiten Ruf in der Branche.
Sie machte dabei vor allem als kreativer Kopf hinter den Düften vieler Prominenter von sich reden. So war Lorson beispielsweise für Kate Moss oder auch Isabella Rossellini tätig. An großen Namen mangelt es freilich auch nicht unter ihren übrigen Auftraggebern. Zwischenzeitlich kann sie auf eine beeindruckende Liste zum Teil sehr erfolgreicher Kreationen zurückblicken. Darunter sind unter anderem Armani Privé - Nuances, Black Opium, Bvlgari pour Femme, Davidoff Cool Water Tender Sea Rose, D&G Feminine, Givenchy Gentleman, Jimmy Choo Man Blue, Just Cavalli I Love Her oder auch L'Atelier de Givenchy - Cuir Blanc und Trussardi Donna zu finden.
Alle ihre Düfte - und natürlich auch Davidoff Cool Water Sensual Essence - zeichnen sich durch ihre ausgeprägte Experimentierfreude aus. Nathalie Lorson liebt es einfach, die unterschiedlichsten Inhaltsstoffe zu kombinieren - auch wenn dies zunächst geradezu unmöglich scheint. Dank ihrer genialen Nase und ihres überragenden Talents findet am Ende aber doch stets zusammen, was so nicht unbedingt zusammengehört. Davidoff Cool Water Sensual Essence ist der beste Beweis dafür.

Der Flakon - geschmackvoll und etwas nostalgisch angehaucht

Möchte man den Sommer wie bei Davidoff Cool Water Sensual Essence in einem Duft einfangen, ist das zweifellos eine Herausforderung. Nicht minder schwierig ist es, den passenden Flakon dafür zu kreieren. Die Designer, die da für Davidoff tätig waren, haben zunächst einmal auf den Flakon des Originalduftes gesetzt. Seine Form bleib dabei grundsätzlich erhalten, wurde aber insgesamt leicht verändert. So haben wir es mit einer kleinen bauchigen Flasche zu tun, die nicht nur Dank des Verweises auf das Jahr 1996 etwas nostalgisch anmutet. Verstärkt wird dieser Eindruck noch, weil durch das transparente Glas die Duftessenz in einem hellen Orangeton schimmert. Ein Hingucker ist zweifellos die in der klassischen Zylinderform gehaltene Verschlussklappe. Sie glänzt ebenfalls in einem frischen, sommerlichen Orange. Das eigentlich Raffinierte an ihr ist allerdings, dass sie einen freien Blick auf den Sprühkopf möglich macht. Alles in allem punktet der Flakon des Duftes Davidoff Cool Water Sensual Essence mit seinem geschmackvollen Retrodesign und seinen warmen, anheimelnden Farben. Hier kommen definitiv warme, sommerliche Assoziationen auf.

Supermodel Bianca Balti ist das Gesicht der Werbekampagne

Es kommt wohl nicht ganz von ungefähr, dass ein Parfum, in dem Sommer und Sonne eine gewisse Rolle spielen, von einer Italienerin beworben wird. Das Supermodel Bianca Balti, 1989 in der Lombardei geboren, ist folgerichtig das hübsche Gesicht der Werbekampagne, die 2012 zur Markteinführung des Duftes Davidoff Cool Water Sensual Essence gestartet wurde.
Die junge Frau kann auf eine durchaus beeindruckende Karriere zurückblicken. Sie zierte unter anderem die Titelseiten von Vogue, Marie Claire, Amica und Elle und Harper's Bazaar. Darüber hinaus lief sie für die Modehäuser Dolce & Gabbana, Hermès, Chanel, Versace, Prada, Karl Lagerfeld, Gucci, Dior und Miu Miu über die Laufstege dieser Welt. Im Jahr 2007 ergatterte sie außerdem eine Rolle in dem Spielfilm "Go Go Tales" und spielte an der Seite von Weltstar Willem Dafoe.
Sowohl in den Anzeigenmotiven als auch in dem TV-Spot für Davidoff Cool Water Sensual Essence gibt sie eine Art Nixe, die sich sinnlich am Strand räkelt, während ihre nassen Haare an ihrem Körper kleben. Die ganze Inszenierung hat einen goldenen, sonnigen Touch, der ungemein viel Wärme ausstrahlt. Klar, dass hier mit den Assoziationen Sonne, Strand und Meer gespielt wird. Klar auch, dass dabei auch die Erotik nicht zu kurz kommt. Die Inszenierung wirkt freilich alles andere als plump oder gar abgedroschen. Ganz im Gegenteil: raffiniert und geschmackvoll kommt das rüber - und wirkt wahrscheinlich gerade deshalb auf eine bezaubernde Art verführerisch. Erotik mit Niveau eben - und jede Menge selbstbewusste Weiblichkeit.