Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Davidoff Horizon ist die symbolische Verbindung zwischen Himmel und Erde

Davidoff Horizon duftet nach Abenteuer und Freiheit. Das Odeur lässt seine Ingredienzien zu einem olfaktorischen Hochgenuss verschmelzen. Würzige Kräuter und der grüne, frische Duft von Wald und Holz bestimmen den Charakter des Parfums. Die Kopfnote beginnt sanft aber bestimmt mit vitaler Grapefruit und süßlich-frischer Mandarine. Beide Aromen werden angeheizt von scharfem Ingwer und kräftigem Rosmarin. Die animierende Wirkung von Davidoff Horizon ist schon hier wahrzunehmen.

Es gesellen sich beruhigendes Patchouli, nussiger schwarzer Sesam, Pfeffer, warmer Muskat und Zedernholz dazu. Dieses Duftherz strotzt vor Männlichkeit. Gleichzeitig wird der Duft sanfter. So wie die langsam einkehrende Ruhe nach einigen Metern Waldspaziergang. Für die Basis greift Davidoff zu einer Absolue aus Kakao und Vetiver, einem tropischen Gras mit grün-erdigem und rauchig-holzigen Aroma. Der Duft von absoluter Freiheit in wilder Natur startet wie eine anstrengende Bergtour. Leichtfüßig und enthusiastisch, übergehend in ein angenehmes Tempo und gipfelnd in dem warmen und Glück erfüllendem Gefühl, angekommen zu sein.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Der Herrenduft eignet sich besonders in den wärmeren Monaten als Begleiter. In der dunklen Jahreszeit bringt ein Sprühstoß die Erinnerung an die letzten Sonnenstrahlen zurück. Davidoff Horizon ist ein markantes und anschmiegsames Parfum, das gerne täglich getragen werden kann.

aller Kunden bewerten
Davidoff Horizon positiv
4 oder 5 Sterne

4,8 von 5 Sternen — basierend auf 15 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Davidoff Horizon
...ist ein sehr spezieller Duft, vielleicht nicht jedermanns Sache, aber auf jeden Fall außergewöhnlich. Ich bin begeistert, hält lange an und ist bei mir "hautverträglich". Kann ich nur weiter empfehlen.
Kommentar von vom
Toller Duft, empfehlenswert
Sehr angenehm, scharf aber nicht zu stark. Mein Mann war begeistert. Ich würde ihn wärmstens empfehlen. Toll, toll, toll. Easycosmetic hat immer tolle Angebote.
Kommentar von vom
Sehr erfrischend
Also mir gefällt der Duft sehr gut. Meine Frau ist auch ganz begeistert. Würde ich jederzeit wiederkaufen. Kann ich nur empfehlen.

Zwei Star-Parfumeure kreierten Davidoff Horizon

Zino Davidoff, der Schöpfer von Davidoff Horizon, ist in der Ukraine geboren und mit elf Jahren mit seinen Eltern in die Schweiz gezogen. Er war ein bereister, weltoffener Mann mit einem extravaganten Sinn für das Schöne und Wertvolle. Er hinterlässt ein international erfolgreiches Unternehmen, dessen Produkte alle auf dem Grundsatz von Zino beruhen.

Noch heute. Pioniergeist, Feingefühl, Leidenschaft, Wertschätzung und Meisterhandwerk sind ihm ebenso wichtig wie nur das Beste gerade gut genug ist. Das Streben nach vorne hat ihn und seine Hinterlassenschaft so groß werden lassen. Produziert wird Horizon von Coty, einem renommierten Parfum- und Kosmetikhersteller französischen Ursprungs mit Sitz in New York. Olivier Pescheux und Jacques Huclier sind die Meisterparfumeure hinter dem neuen Davidoff-Duft. Pescheux arbeitet seit neun Jahren für große Luxuslabels und gehört mit Anfang vierzig zu den besten Nasen Frankreichs.

Für ihn ist die Komposition eines Duftes wie das Schreiben einer Partitur. Es heißt, er habe eine Art Sammlung aus Fotos, Farben und Poesie, aus der er seine Inspiration schöpft. Er übersetzt eine Atmosphäre und Gegenstände dank seiner Assoziationen in Duftaromen. Huclier ist seit 2007 bei Givaudan tätig und arbeitet erfolgreich für eine Vielzahl von hochpreisigen Firmen. Für Horizon wollten die beiden den Kontrast der Macht von Himmel und Erde übersetzten. Das Ergebnis ist ein einzigartiger, zeitloser Duft.

Flakon von Davidoff Horizon überzeugt im maskulinen Look

Der französische Designer Alnoor bildet mit dem Flakon einen Kieselstein nach, der seine anschmiegsame Form Mutter Natur verdankt. Mit Zeit, Sand und Bewegung hat sie ihn veredelt. Alnoor belässt den Flakon von Davidoff Horizon gläsern, damit die Bernsteinfarbe des Duftes erstrahlen kann. Keine von Menschenhand geschaffene Farbnuance könnte die Schönheit der Natur erreichen. Geerdet und voller innerer Ruhe erscheint das kleine Schmuckstück.

Dank der Rundungen ist das Fläschchen ein echter Handschmeichler, genau, wie ihn der ausgebildete Designer erdachte. Naturmaterialien wirken auf uns Menschen immer anziehend, wir verspüren einen Drang, das Habitat mit allen Sinnen zu erforschen. Um etwas in seiner Ganzheit zu verstehen, müssen wir greifen. Die Form des Flakons ist echt, authentisch und das Design des Verschlusses praktisch und damit typisch männlich. An der metallfarbenen Verschlusskappe ist mit zwei Nieten ein drehbarer Riegel befestigt, der Schutz vor unbeabsichtigter Verschwendung des Freiheitselixiers bietet.

Ein weiteres Indiz für die unglaubliche Kostbarkeit der Natur. Die Aufschrift ist dezent zurückhaltend in silbernen Großbuchstaben am oberen Drittel des Flakons zu lesen. Davidoff erscheint als Gravur nochmals auf dem Verschluss. Die Verpackung bedient sich ebenfalls aus dem Farbspektrum der Natur. Nichts an dem Farbverlauf erscheint unecht. Wie eine Momentaufnahme bei Nacht in den Bergen ist der untere Teil dunkel und wird bis zur oberen Kante immer heller.

Italo-Modell Simone Bredariol wirbt für

Outdoor-Touren, Berge und Wälder, raue Landschaften fernab der Zivilisation: so sieht Abenteuer aus. Der Adler herrscht aus der Luft über diesen atemberaubenden Lebensraum. Wie kein anderes Tier symbolisiert er die Freiheit. Gleichzeitig ist der majestätische Vogel besonnen, geduldig und ein Einzelkämpfer, der nicht müde wird, den Kampf um Revier und Leben jeden Tag mit jeder Faser seines Daseins zu bestreiten. In dem Werbespot unter der Regie von Arnoud Uythenhove wird der Zusammenhang zum Duft von Davidoff Horizon deutlich.

Für die Kampagne zum neuen Herrenduft Horizon (2016) hat sich Davidoff für das italienische Model Simone Bredariol entschieden.

Das italienische Modell Simone Bredariol zieht mit weißem, leicht verwittertem Hemd und ausgetretenen Schuhen los, um einen Berg zu erklimmen. Wie der Duft beginnt sein Weg im grünen sanften Gelände. Er nimmt etwas weiter auf der Strecke grobe Sandkörner auf und lässt sie andächtig durch seine Finger rinnen. Die Herznote ist erreicht. Bodenständigkeit und innere Ruhe haben ihn eingeholt. Das Parfum legt jetzt noch einmal an Geschwindigkeit und Kraft zu, das Model läuft und kämpft sich über Stock und Stein um auf dem Gipfel die Belohnung des Ausblicks in Empfang zu nehmen.

Der Duft von Davidoff Horizon klingt sanft aus. Ein Adler begleitet ihn auf dem schweren Pfad und zeigt ihm den Weg. In der Mitte des Spots taucht der Flakon zwischen grobem Gestein auf. Drapiert, um Assoziationen zum Lebenselixier zu wecken. Wie der Adler im Film, begleitet der Duft Sie bei Ihren Abenteuern. Zwischen den drei Abschnitten sind untermalende Begriffspaare eingeblendet. Beginnend mit "between earth and sky", zu "grounded and fresh" bis zum Ende "Essence of Freedom" Der Spot schließt mit dem call to action "discover the fragrance". Für die Plakatwerbung hat sich John Balsom ins Zeug gelegt. Zu sehen ist das gleiche Farbspektrum wie bei der Verpackung.

Der Italiener sitzt auf einem Fels an der Spitze des Berges. Rechts neben ihm steht der Flakon in überdimensionaler Größe. Das Modell schaut durch seine Augen, die er zum Schutz vor Sonne und Wind leicht zusammenkneift verträumt aber selbstsicher ins nirgendwo. Der Fotograf hat die Tiefe des Duftes wunderbar umgesetzt. Der Adler als Silhouette in sanften Pastelltönen dargestellt, fliegt gen Horizont mit weit ausgebreiteten Flügeln. Er könnte dank seiner Position in Schläfenhöhe ein Gedanke des Wanderers an Freiheit sein.