Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 20.03.2019 03:55 Uhr

Der Duft

Mit seinem Parfum Davidoff Echo liefert der gefragte Hersteller Davidoff einen ungemein frischen, urbanen und energischen Duft, der vor Facetten und Eigenarten nur so strotzt. Im Mittelpunkt der hochwertigen Komposition stehen starke Holz- und Gewürznoten, die ein sehr interessantes Spiel wagen. Denn bei kaum einem anderen Duft unterscheiden sich die einzelnen Notenharmonien so ungemein, wie es bei Davidoffs Echo der Fall ist. Genau dieser drastische Kontrast zwischen dem Kopf aus Aldehyde, Wildleder und wässrigen Noten, dem Herzen aus Chili, Muskat und schwarzem Pfeffer und der Basis aus Moschus, Sandelholz, Wildleder und Zeder ist es aber, der den Duft ausmacht. Denn das Ziel war es ein Parfum zu kreieren, welches das pulsierende, wandlungsfähige und unberechenbare Leben in der Großstadt einfängt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
aller Kunden bewerten
Davidoff Echo positiv
4 oder 5 Sterne

4,9 von 5 Sternen — basierend auf 10 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Einfach ein betörend-aufregender Duft!
Benutze dieses Produkt seit vielen Jahren, zumal ich nur Herrendüfte für mich favorisiere und zu meinem Alltag gehören. Schenke es regelmäßig meinem Mann und kann diesen frischen Duft jedem weiterempfehlen!
Kommentar von vom
Seit Jahren ein hochwertiges Produkt
Ein leichter Duft den Man(n) jeden Tag tragen möchte und der bis heute noch nichts von seiner Beliebtheit eingebüßt hat.
Kommentar von vom
Sehr guter Duft
Die Qualität ist sehr gut. Das ist ein leichter Sommerduft. Den kann man zu jedem Anlass benutzen. Ob Freizeit oder Büro. Er passt einfach.

Der Parfumeur

Davidoff Echo wurde gemeinsam von drei verschiedenen Parfumeuren gefertigt. Alan Astori arbeitet seit Jahren unter anderem eng mit Jil Sander, Hugo Boss und Adidas zusammen. Er schuf beispielsweise die Hitdüfte Hugo Boss Deep Red, Sun Men von Jil Sander und Adidas 3 Men. Auch Parfumeur Pierre Wargnye ist jedoch kein ungeschriebenes Blatt mehr. Er kreierte Paco Rabannes Ténéré, Diesels Only the Brave und Spirit for Men von Antonio Banderas. Letzter kreativer Kopf im Bunde war Beatrice Piquet. Sie war verantwortliche Parfumeurin für Duftklassiker wie Jil Sanders Sport for Women, Bvlgaris Rose Essentielle und David Beckhams Instinct.

Der Flakon

Bei Davidoff Echo harmonieren die Gegensätze durch und durch. Das spiegelt sich auch im übergreifenden Design des Parfums wieder. Echos Flakon verbindet gläserne Eleganz mit metallischer Kälte und verleiht dieser einen zartblauen Hauch von Luxus. Der Flakon fällt durch seine schmale und quadratische Form direkt ins Auge, liegt aber dennoch recht gut in der Hand. Der silberfarbene Verschluss geht dabei scheinbar nahtlos in den Flakon über, einzig die Färbung hebt ihn von diesem ab. Für einen ähnlich dezenten Kontrast sorgt der silberfarbene Schriftzug, der sich senkrecht am gegenüberliegenden Flakonrand entlangzieht.

Die Werbung

Die Werbekampagne von Davidoff Echo for Men überzeugte schon bei der Markteinführung im Jahre 2004 durch schlichte Eleganz und das Wissen, dass weniger manchmal sehr viel mehr ist. Hier zeigt sich einzig der Flakon auf einer gläsernen Unterfläche, in der er sich sanft spiegelt. Umgeben wird er von einem klaren und mit Sternen erfüllten Nachthimmel, der das kleine Fläschchen in Szene setzt. Dadurch ist Davidoffs Echo eines der wenigen Männerparfums aus dem Schweizer Herstellerhaus, bei dem kein bekanntes oder berühmtes Werbegesicht genutzt wurde.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.