Keine Ergebnisse Ergebnis: Ergebnisse:
heute bis zu-24% unter UVP1
Trusted Shops zertifiziert
Dieser Shop erfüllt die TS Richtlinien und bietet 30 Tage Käuferschutz. Mehr Informationen

Goutal Ce Soir ou Jamais

Der Duft +

Goutal Ce Soir ou Jamais - Die perfekte Rose als zeitloser Klassiker

Das herrlich sinnliche Goutal Ce Soir ou Jamais ist ein ganz besonderer Duft. Ein Duft, der die verführerische Rose von einer ganz neuen Seite präsentiert und der ganze 15 Jahre bis zur Vollendung brauchte. Die raffinierte Komposition ist das Ergebnis einer jahrelangen Besessenheit und der intensiven Suche nach dem perfekten Rosen-Duft.

Und der konnte für Parfümeurin Annick Goutal nur auf eine Art aussehen: Fruchtig-süß und blumig zugleich. Sie wollte unbedingt eine Rose kreieren, die nach Birne duftet. Über Jahre hinweg arbeitete die renommierte Nase an ihrer Kreation, probierte hunderte von Zutaten und Kompositionen und schuf so schließlich ein ganz besonderes Meisterwerk: Goutal Ce Soir ou Jamais.

Der verführerische Damenduft ist exakt so, wie Annick Goutal ihn sich ausgemalt hatte. Den Auftakt macht eine fruchtige, saftige Birnennote, die langsam mit der sinnlichen türkischen Rose im Herzen der Komposition verschmilzt. Die Basisnote mit intensiv würzigen Ambrettesamen vollendet den aufregenden Duft und verleiht ihm eine moschusartige, betörende Wärme.

Annick Goutal hat mit Ce Soir ou Jamais einen zeitlosen Parfum-Klassiker kreiert, der es seit mehr als zwanzig Jahren schafft, immer wieder aufs Neue zu begeistern. Doch nicht nur olfaktorisch präsentiert sich der Duft als zeitlose Schönheit, auch der Flakon besticht mit seinem eleganten, klassisch-inspirierten Design. Das kristallklare Glasfläschchen erinnert mit seiner leicht bauchigen Form und dem feinen Riefen-Design an ganz traditionelle Flakons, wie sie auch schon im 19. und frühen 20. Jahrhundert verwendet wurden. Das runde Label, das zentral auf der Vorderseite platziert ist, ist mit einigen verspielten, goldenen Details verziert. Auch die außergewöhnlich geformte Verschlusskappe ist in einem Goldton gehalten, was den Flakon zusätzlich optisch aufwertet.

Kreiert wurde das betörende Goutal Ce Soir ou Jamais von Annick Goutal und Isabelle Doyen. Die beiden Frauen gehören zu den renommiertesten Nasen Frankreichs und haben gemeinsam einige großartige Düfte für das Haus Annick Goutal erschaffen. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei Annick Goutal um die Gründerin des gleichnamigen Dufthauses. Die Erfolgsgeschichte der Französin ist erstaunlich. Als junges Mädchen beeindruckte Goutal mit ihrem großen musikalischen Talent und galt als eine der besten Pianistinnen in ihrem Alter. Sie entschied sich allerdings gegen eine Karriere in der klassischen Musik und ging mit 16 stattdessen als Au-Pair nach London, wo sie prompt von einem bekannten Fotografen entdeckt wurde und so ihre ersten Aufträge als Model ergatterte. Doch auch dieser Beruf lag ihr nicht komplett, also kehrte sie nach Frankreich zurück und eröffnete ein Antiquitätengeschäft in Paris.

Zur Parfümerie kam Goutal noch etwas später, als eine gute Freundin Hilfe bei der Gründung ihres Kosmetikunternehmens benötigte. Goutal übernahm die Entwicklung der Düfte für die Kosmetikprodukte und entdeckte so ihre wahre Leidenschaft. 1980 eröffnete sie ihr eigenes Parfumhaus, in dem sie seit 1985 tatkräftig von Isabelle Doyen unterstützt wurde. Goutal verstarb 1999 im Alter von nur 53 Jahren. Seitdem leitet Isabelle Doyen gemeinsam mit Goutals Tochter Camille das Dufthaus Annick Goutal.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Parfümeur:
Annick Goutal, Isabelle Doyen
Erscheinungsjahr:
1999
Rechtliche Hinweise:
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten