Keine Ergebnisse Ergebnis: Ergebnisse:
heute bis zu-20% unter UVP1
Trusted Shops zertifiziert
Dieser Shop erfüllt die TS Richtlinien und bietet 30 Tage Käuferschutz. Mehr Informationen

Goutal Duel

Der Duft +

Goutal Duel - Feier der Kontraste

Das Eau de Parfum Goutal Duel macht seinem Namen alle Ehre. Hier duellieren sich grüne und würzige Noten, blumige und ledrige, holzige und frische, zitrische und erdige. Das Parfum entführt auf eine Reise der Kontraste und trotzt so dem Bekannten.

Petitgrain und Mate eröffnen den Duft und spielen ihre frischen, grünen, leicht zitrischen Noten aus. Absinth und Iriswurzel fechten in der Herznote einen Zweikampf aus. Herb und holzig zeigt sich die Basis aus Leder, Moschus und Guajakholz.

Der charakteristische Flakon von Goutal Duel zeigt leider nicht, welch ungewöhnlicher Duft in ihm steckt. Die Gestaltung ist durchaus harmonisch, wenn auch Elemente wie Riffelungen für Abwechslung sorgen. Das weiße Etikett zeigt ein schwarz gerahmtes Viereck, dessen Fläche mit schwarzen Linien ausgefüllt ist. In ihm ist ein goldener, an den Jugendstil erinnernder Rahmen mit floralen Elementen, dessen Verspieltheit den monotonen schwarzen Strichen durchaus widerspricht. Der Name des Duftes ist ebenfalls in Schwarz gehalten. In die goldene Verschlusskappe ist der Markenname in den dünneren Rand eingeprägt und zeigt den Anspruch der Marke, einzigartige Kunstwerke zu erschaffen.

Camille Goutal übernahm nach dem Tod ihrer Mutter die Geschäfte des Hauses Goutal. Eigentlich war sie Fotografin. Sie erbte die Hälfte des Unternehmens, Isabelle Doyen die andere Hälfte. Doyen war die langjährige Parfumeurin des Hauses, bildete aber auch junge Parfümerie-Studenten am renommierten ISIPCA aus. Als Camille ins Unternehmen eintrat, hatte sie also eine erfahrene Lehrerin zur Seite, die sie in die Geheimnisse der Parfumeurskunst einführte. Mittlerweile sind aus dieser Zusammenarbeit einige außergewöhnliche Düfte entstanden, die durch Kunstfertigkeit überzeugen und mit Kreativität überraschen, so auch Goutal Duel.

Eine weiße Pferdefigur fällt als erstes ins Auge auf der Werbefotografie für Goutal Duel. Die Schachfigur liegt in einem braunen, weichen Leder, das sich hinter dem Flakon auftürmt. Die zarten Blüten einer Iris dominieren den linken Teil des Fotos. Die grünen Blätter sorgen für einen farblichen Kontrast zum braunen Leder. So zeigt das Bild die Kontraste der im Parfum vorhandenen Duftnoten und spielt mit der Schachfigur auf ein Duell an, das in diesem Fall die Duftnoten im Parfum austragen.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Parfümeur:
Camille Goutal, Isabelle Doyen
Erscheinungsjahr:
2003

Bewertung +

Anteil positive Bewertungen für Goutal Duel mit vier Sternen oder mehr
5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen
Kommentar von claudia
Geschenk

Habe das Parfum für meinen Sohn gekauft, der es schon jahrelang verwendet. Guter einzigartiger Geruch. Parfum wurde rasant geliefert

Rechtliche Hinweise:
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten