Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Police The Sinner bietet ein maskulin herbes und süßlich warmes Dufterlebnis

Der Herrenduft Police The Sinner zeichnet sich durch seine aufregend kraftvolle Duftkomposition aus. Zur Eröffnung verströmt die Essenz der Zitrone saure, sowie heiter anmutende Duftstoffe. Das Zitrusaroma wird durch Bergamotte und Rosengeranie verstärkt und um pudrige und elegante Duftfacetten erweitert. Der erfrischende Charakter der Kopfnote erhält durch die harzig pikanten Nuancen von Kardamom eine intensiv würzige Komponente. Diesem herb revitalisierenden Auftakt begegnet das Herzstück von Police The Sinner mit süßlicher Wärme. Provenzalischer Lavendel entfaltet ein reines Aroma, das an Lakritze erinnert. Akzentuiert werden seine Geruchswelten durch Muskatellersalbei, welches das sauber anmutende Duftspektrum um ledrige Noten ergänzt. Muskat steuert kräuterähnliche Duftstoffe sowie würzige Süße bei. Diese versprühen orientalisches Flair. Veilchen erdet das Herz des Duftes mit seinen floral pudrigen Facetten. Die Basis unterstreicht die leichte Exotik der Komposition. Vetiver setzt trocken holzige Duftakzente, die zugleich den Geruch von Bitterschokolade und Rauch einfangen. Diese rauchige Duftfacette wird von dem pfeffrig holzigen Aroma von Weihrauch intensiviert.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Sandelholz und Moschus sorgen dafür, dass Police The Sinner auf balsamische und animalische Weise seinen kraftvollen Abschluss findet. Das Zusammenspiel der provokant sowie warm anmutenden Duftessenzen von Police The Sinner entfesselt die animalische Männlichkeit des Trägers und hebt zugleich seine sanfte Seite hervor.
aller Kunden bewerten
Police The Sinner positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Zeitloser Alltagsklassiker
Ich habe mich erneut für den Duft entschieden, als ich den doch schon fünf Jahre alten Flakon wieder gefunden habe und noch ein letzter Hauch in selbigem vorhanden war. Ich mag das Parfum deshalb sehr gern im Alltag, da die Note dezent aber doch lange wahrnehmbar ist. Letzteres schätze ich sehr bei der Parfumwahl.
Kommentar von vom
Nicht nur ich liebe es
auch mein Partner ist hellauf begeistert & die Katzen auch. Wir Frauen mögen es halt, wenn Man(n) gut riecht! Ich würde es jederzeit wiederbestellen.

Police The Sinner - eine Duftkreation der Marke Police

Das Eau de Toilette Police The Sinner vermittelt seinem Träger Selbstbewusstsein, lässt aufgrund der Duftnoten von asiatischem Süßgras, Sandelholz und Weihrauch exotisches Flair aufkommen und versucht die Geruchswelten von erotischen Partynächten einzufangen. Diese kräftig maskuline sowie zart anmutende Duftkomposition wurde von der Marke Police kreiert.
Das Label ist im Jahre 1978 etabliert worden. Seine Gründer sind die zwei aus Italien stammenden Brüder Enno und Walter De Rigo. Die Philosophie von Police ist es, ein besonderes Lebensgefühl zu vermitteln und die Jugend anzusprechen. Die Devise, Grenzen zu überschreiten sowie mit den Trends zu brechen, weist auf den rebellischen Charakter der Marke hin. Dieser Hang zur nicht konformen Extravaganz wird durch ihre außergewöhnlichen Sonnenbrillen-Modelle verdeutlicht.
Dank dieser ist Police von einem kleinen Betrieb zu einem erfolgreichen Unternehmen herangewachsen. Diese Entwicklung begann, als die Marke im Jahre 1983 ihr erstes Brillendesign, das von Männern wie von Frauen getragen werden konnte, herausbrachte. Mit der Zeit ist das Label zum Marktführer in diesem Bereich avanciert. Aufgrund des dadurch erworbenen hohen Bekanntheitsgrades, hat die Marke sich dafür entschieden, neue Produkte in ihr Sortiment aufzunehmen und diese mit ihrer speziellen Gestaltungsnote auszustatten. So bringt Police beispielsweise seit 1997 hauseigen komponierte Düfte auf den Markt. Bei seinen Duftkreationen setzt das Label ebenfalls auf Provokation und Nichtanpassung. Dies schlägt sich in den Werbekampagnen sowie in den Parfum-Flakons nieder.
Das Eau de Toilette Police The Sinner zieht durch das Design des Duftfläschchens die Blicke der Kunden auf sich, während der Werbespot schockieren will. Wenn es um den Entwicklungs- und Herstellungsprozess ihrer Düfte geht, ist die Marke jedoch ganz traditionell und konservativ. So wahrt sie durch regelmäßige Kontrolle die italienische Qualität ihrer Produkte.

Ein sündiger Flakon

Der Duft Police The Sinner sticht mit seinem ausgefallenen Flakon aus der breiten Masse der Parfums heraus und erregt die Aufmerksamkeit der Kunden. Ihr Erscheinungsbild ruft Assoziationen zu dem Bestsellerroman "Fifty Shades of Grey" und seiner Verfilmung hervor.
So präsentiert sich das Duftfläschchen des Eau de Toilettes in der Form einer Handschelle, die in einem gl??nzend metallischen Silber erstrahlt. Die kleine Kette, an der ein Schlüssel hängt und die an der Verschlusskappe des Duftes befestigt ist, komplimentiert das Design. Diese Gestaltungsentscheidungen stellen die Visualisierung des Duftnamens dar. Die Aufschrift Sünder - "The Sinner " ziert die Duftkammer, die sich im Inneren der Handschelle befindet und die Parfum-Flüssigkeit enthält. Dementsprechend ist sie von der Polizei -"Police" - in Fesseln gelegt worden.
Gleichzeitig spiegeln die Designelemente die Verruchtheit der Duftbausteine wider. Weiteren Aufschluss über den Duft-Charakter der Komposition gibt das intensive Blau der Duftkammer. Der Farbton verweist auf die maskulin anmutenden Duftstoffe von Police The Sinner.

Die Werbekampagne setzt auf prickelnde Erotik

Die Werbekampagne zu Police The Sinner fängt den maskulin-animalischen Duftcharakter der Komposition auf erotisch provokante Weise ein. Die Präsentation des Eau de Toilette setzt auf den Schockfaktor, sowie die Popularität der Inspirationsquelle "Fifty Shades of Grey".
Liebe den Exzess: Der prickelnde Spot zu Police The Sinner.
So wird der Duft mit einem Plakat beworben, auf dem ein Mann mit freiem Oberkörper abgelichtet ist. Der Protagonist strahlt Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit aus. Sein intensiver, leicht verführerischer Blick trifft den Zuschauer und wirkt wie eine Art Herausforderung. Das Tattoo eines Totenkopfs, das sich unterhalb seiner linken Schulter befindet, lässt ihn gefährlich und verrucht erscheinen. Hinter ihm ist ein weibliches Model positioniert. Das Gesicht der Protagonistin wird zum Teil verdeckt. Ihre Hand, die um die rechte Schulter des Mannes geschlungen ist, liegt in Handschellen, während ihr leicht geöffneter Mund sich seinem Hals nähert. Ihre Körperhaltung offenbart, dass sie der puren Männlichkeit des Protagonisten verfallen ist. Diese Inszenierung spiegelt die wild animalischen sowie kraftvoll maskulinen Facetten des Duftes wider, die auf Frauen eine fesselnde Wirkung ausüben.
Des Weiteren wird Police The Sinner gemeinsam mit der Duftvariante für Frauen Police The Sinner Woman in einem lasziv anmutenden Werbespot in Szene gesetzt. Die rasch aufeinanderfolgenden Bilder, die von Technomusik untermalt werden, sprühen vor Erotik. Die gezeigten Fotos könnten aus den als skandalös erachteten Sequenzen des Films "Fifty Shades Of Grey" entnommen sein. Im Fokus der Werbung stehen Handschellen. In Form der Flakons, die fortlaufend eingeblendet werden und in Gestalt eines Sexspielzeugs sind sie durchgehend präsent. In Ganz- sowie Detailaufnahmen werden Sexszenen eingefangen. In diesen dienen die Handschellen zur Befriedigung der eigenen Lust sowie zur sexuellen Unterwerfung. Die Werbung stellt die kompromisslos verruchte Note von Police The Sinner in gewagten Bildern zur Schau.