alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 20.01.2019 03:56 Uhr

The Different Company After Midnight verbindet Blumigkeit mit würzigen Tönen

The Different Company After Midnight in wenigen Worten zu beschreiben, fällt schwer. Doch fallen dabei unweigerlich die Attribute „frisch“ und „blumig“ auf. Um näher auf das Aromaspiel eingehen zu können, müssen die ersten Nuancen bewertet werden, die sich gleich anfangs unseren olfaktorischen Sinnen zeigen. Angelikawurzel, Bergamotte und Neroli umschmeicheln gleich zu Beginn mit einem frühlingshaften, leichten Charakter unser Gespür. Bergamotte dient dabei als wahrer Lustmacher und erzeugt euphorische und stimmungshebende Gedanken. Die verführerische Herznote verzaubert uns mit ihren Anklängen an Jasmin, Iris und Mastixstrauch. Mit Verwendung des Irisöls wird vor allem die blumige Note verstärkt. Außerdem wird jeder, der einmal an Irisöl gerochen hat, dessen erotisierenden Reiz nicht leugnen können. Hier ist eine gelungene Kombination gelungen, florale Züge mit dezent würzigem Charakter zu verschmelzen. In der Tiefe von The Different Company After Midnight kommen die Basisnoten zum Vorschein. Ambrettesamen, Benzoe und Labdanum erzeugen mit ihrem balsamischen Eindruck ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit. Ein Gefühl, dass uns gerade nachts den Schrecken der Dunkelheit nimmt. Denn wer wünscht sich nicht zur Geisterstunde nach Mitternacht ein etwas mehr an Sicherheit. Und sei es in der Form des wunderbaren und aufregenden Duftes von The Different Company After Midnight.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Cèline Ellena führt mit The Different Company After Midnight Familientradition fort

The Different Company hat mit der L'Esprit Cologne Kollektion zarte und doch aufregende Düfte geschaffen. Man hat es sich zum Ziel gesetzt, der "Haute-Parfümerie-Linie" treu zu bleiben. In der Sammlung enthalten sind die Düfte The Different Company After Midnight, South Bay, Tokyo Bloom und Kâshân Rose. Die Serie überzeugt durch hochkarätige, intensive sowie komplexe Kreationen und vereint die traditionellen Komponenten eines traditionellen Eau de Toilette.
Entworfen wurden die Düfte der Serie L'Esprit Cologne von Émilie Copperman. Sie hat es geschafft, wovon viele Parfümeure nur träumen, hat sie doch bereits mehrere international erfolgreiche Düfte kreiert. Auf diesen Ruhm will sich Émilie Copperman nicht ausruhen, sucht sie doch ständig nach neuen Inspirationen und Ideen für ihre wunderbaren Schöpfungen. Alle Parfums, die sie entwirft, haben einen einzigarten Stil und sind inspiriert von ihrer weiblichen Intuition. In ihnen sind oft ihre Gefühle und ihre Leidenschaft für Indien wiederzuerkennen. Des Weiteren entspringt aus ihren Düften die Begeisterung für die Schönheit der Blüten und die Harmonie der Natur. Sie setzt ungewöhnliche Auszüge ein und kombiniert sowohl weibliche als auch männliche Noten in einem Parfum. Diesen Instinkt für die auf dem ersten Blick so gegensätzliche Vereinigung machen ihre Parfums so außergewöhnlich.
Ihr Wunsch ist es, sowohl zu überraschen als auch geheime Begierden zu erfüllen, so sagt sie. Eine Vielzahl an Parfumhäusern vertraut auf ihr Wissen und Können. Ihre Art und Weise, mit der sie großartige Parfums kreiert, wird von vielen geschätzt. Jacques Carles, der Präsident von Centre du Luxe et de la Création schwärmt: „Emilie Copperman ist eine Inspiration mit ihrer Passion für luxuriöse Duftkreationen. Sie entführt uns auf kreative Art in eine wohlriechende Welt voll Wiesen und Wäldern.“

Thierry de Baschmakoff spendiert The Different Company After Midnight luxuriösen Flakon

Ein edler, durchsichtiger und kubischer Flakon bringt The Different Company After Midnight erst so richtig zur Geltung. Gestaltet wurde dieser von dem weltweit bekannten Designer Thierry de Baschmakoff. Dieser folgt den aktuellen Trends in der Designwelt von Parfums. So findet derzeit ein Umbruch im Konzept der Luxusverpackungen statt. Durch den vermehrten Eintritt von neuen Marken im Luxussegment, spielt das Thema Ausgabenminimierung in Punkto Verpackung eine immer wichtigere Rolle. De Baschmakoff sucht nach alternativen Lösungen und findet Inspiration in neuen Materialien. Er baut auf verschiedene Technologien aus anderen Branchen. So findet er z.B. interessante Werkstoffe in der Autobranche. Genauso wichtig ist es für ihn, dass kreative Rohmaterial- und Verpackungshersteller gemeinsam für eine Veränderung zusammenarbeiten. Es muss ein Wandel vollzogen werden, der die mitbestimmenden Köpfe in der Produktentwicklung der großen Marken überzeugt.
Bei The Different Company After Midnight wurde die schlichte Eleganz betont. Dies gelang durch den Einsatz von geraden und strengen Linien. Klare Kanten und Ecken vermitteln dem Verbraucher ein bodenständiges und trotzdem kostbares Produkt. Mit seinem lilafarbenen Inhalt wird die Mystik und Magie der Nacht aufgegriffen. Klare Assoziationen werden erzeugt und regen die Sinnlichkeit an. Auch auf die Nachhaltigkeit wurde wert gelegt. So ist der Flakon leicht zu öffnen und lässt sich immer wieder nachfüllen.

Natürliche Inhaltsstoffe bestimmen das Marketing für The Different Company After Midnight

The Different Company steht dafür anders zu sein: Anders als andere Parfumfirmen. Ein Name, der die Firmenphilosophie gleich nach außen trägt. Neue Wege gehen und neue Dinge ausprobieren. Der Grundstein von The Different Company wurde gelegt, als Bvlgari das Parfum Eau Parfumée au Thé Vert auf den Markt brachte. Doch man muss dazu etwas weiter zurückgehen.
Es war Jean- Claude Ellena, der entdeckte, dass mittels Vermischung von Jasmin-Aroma mit einem Veilchenduftstoff der Duft von grünem Tee nachgeahmt werden kann. Diese neuartige und außergewöhnliche Duftrichtung wollte er vermarkten. Da er aber von mehreren Häusern als zu kreativ und zu ungewöhnlich abgestempelt wurde, verzögerte sich der Erfolg dieses famosen Duftes auf unbestimmte Zeit. Das Parfumhaus Bvlgari war es dann, welches sich für den "Teeduft" von Ellena interessierte. Einsatz fand er anfangs allerdings nur als Raumduft für ihre zahlreichen Boutiquen. Nach einer gesteigerten Nachfrage, wurde es in größeren Maßstab als Eau de Cologne auf den Markt gebracht und war Vorreiter weiterer "Teedüfte".
Aus diesem Triumph heraus, erschuf Ellena zusammen mit seinem Freund Baschmakoff im Jahr 2000 eine neue Marke. The Different Company war geboren. Jetzt war es ihm möglich, die Außergewöhnlichkeit seiner Parfums weiterzuentwickeln. Im Jahr 2004 wechselte Ellena als Hausparfümeur zu Hermès. Seine Nachfolge übernahm seine Tochter.
Cèline Ellena führt bis heute das Unternehmen und trägt Verantwortung dafür, dass die Firmenphilosophie weiter eingehalten wird. Ein bedeutendes Alleinstellungsmerkmal von The Different Company stellt die Auswahl der natürlichen Inhaltsstoffe dar. Natürlichkeit ist Trumpf. Synthetische Duftstoffe werden strikt verweigert. Die natürlichen Zutaten werden sogar in vergleichsweise hohen Konzentrationen eingesetzt. Dadurch fördern sie auch den besonderen Reiz und die Attraktivität, welche von Parfums wie The Different Company After Midnight ausgehen. Jedes einzelne Parfum wird zum Unikat und wirkt dadurch umso wertvoller.