alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 18.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

The Different Company Sublime Balkiss - der blumig-frische Unisexduft

Der Duft The Different Company Sublime Balkiss ist für Damen und Herren geeignet. Er stammt aus dem Jahr 2008 und ist sowohl blumig als auch frisch. The Different Company Sublime Balkiss startet mit einer Kopfnote aus frischer Bergamotte und ägyptischem Veilchenblatt. Anschließend geht er in das vielfältige Herz aus Damaszener-Rose, zartem Flieder, feinen Maiglöckchen und Schwarzer Johannisbeere über. Die Basis setzt sich aus duftendem Heidekraut, süßem Kakaopulver und intensivem Patchouli zusammen. Sie ist es, die dem Duft The Different Company Sublime Balkiss seinen unglaublich langanhaltenden Charakter verleiht.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Er eignet sich ideal für Trägerinnen und Träger, die ihr Leben mit Leichtigkeit leben, denn er ist wie ein schöner Spaziergang an einem warmen Frühlingsmorgen in einem bunten Garten voller schöner und anmutiger Blumen. The Different Company Sublime Balkiss legt sich wie ein zarter Schleier um die Haut und bleibt den gesamten Tag über ein zuverlässiger Begleiter, der nicht von der Seite seiner Trägerin oder seines Trägers weicht. Aufgrund seiner Eigenschaften ist The Different Company Sublime Balkiss sowohl ein Duft für den Tag als auch für den abends. Vor allem abends darf er gerne ein wenig stärker aufgetragen werden.

Parfum-Adel: Die Nase hinter The Different Company Sublime Balkiss

Die Parfümeurin von The Different Company Sublime Balkiss ist Céline Ellena. Ihre Familie hat sich schon seit langer Zeit der Parfümeurs-Kunst verschrieben. Mehrere Familienmitglieder waren bereits erfolgreiche Parfümeure und haben Geschichte geschrieben. Sie ist die Tochter des bekannten Parfümeurs Jean-Claude Ellena, außerdem die Nichte des Parfümeurs Bernard Ellena und die Enkelin des Chiris-Parfümeurs Peter Ellena.
Aufgewachsen ist sie in Grasse in Frankreich, der Hauptstadt des Parfums. Ausgebildet wurde sie an der renommierten Schule ISPCA in Versailles. Später arbeitete sie dann bei Harmann & Reimer, ein Unternehmen, das heute als Symrise bekannt ist. 2004 ging sie schließlich zu The Different Company und übernahm die Stelle ihres Vaters. Dieser wechselte zu Hermès, wo er bis 2017 als Haus-Parfümeur arbeitete.
Für The Different Company kreierte Céline Ellena viele bekannte Düfte, unter anderem Pure eVe, De Bachmakov, Jasmin de Nuit und Oriental Lounge.
Über ihren ersten Versuch, Parfum herzustellen, sagte sie selbst, dass sie eine Mischung aus Blumen, Oliven und Minze zusammengestellt hatte. Diese zerstieß sie mit einem Mörser und fügte Wasser hinzu. Der Versuch ist misslungen, denn dieser Duft roch nicht gut. Doch damals war sie erst sechs Jahre alt. Als sie älter wurde, schaute sie sich in der Fabrik in Grasse um, in der die Düfte entstanden und wo es überall sehr gut duftete. Diese Fabrik gibt es heute nicht mehr. Für sie dufteten die Gerüche in der Fabrik damals so rein wie Seife. Dort roch es nach Rose, Chypre, Patchouli und Cassis-Blüte. Es war ein wunderbares Erlebnis für sie.

Der Inhalt zählt: Der Flakon von The Different Company Sublime Balkiss

Der Flakon von The Different Company Sublime Balkiss ist optisch wie die Flakons der anderen Düfte von The Different Company gestaltet. Er ist rechteckig und vollkommen transparent, sodass die kostbare Flüssigkeit, die sich im Inneren befindet, jederzeit durchschimmert. Diese befindet sich in einem gläsernen Behälter, der nochmals durch das transparente Glas umrahmt wird. Im oberen Bereich ist der Name des Dufts zu lesen, während im unteren Bereich der Name des Herstellers zu sehen ist. Der Verschluss des Flakons von The Different Company Sublime Balkiss ist, wie auch bei den anderen Flakons, silberfarben und rund. Zudem ist er kaskadenförmig angeordnet. Er wirkt fast wie ein Brunnen mit mehreren Etagen.
Das gesamte Erscheinungsbild des Flakons wirkt eher zurückhaltend und dezent. Doch gerade das ist es, was ihm eine elegante und wertige Optik schenkt. Entworfen wurde er von Thierry de Baschmakoff, einem Designer, der vor allem für seine Flakon- und Verpackungs-Entwürfe bekannt ist.

Kein gewöhnliches Parfumhaus: Das Team hinter The Different Company Sublime Balkiss

Gegründet wurde das Unternehmen The Different Company 2000. Bereits damals hatte es einen sehr hohen Anspruch, denn alle Produkte aus dem Hause sollten anders sein als das, was bisher bekannt war. Es sollten Düfte kreiert werden, die noch nie dagewesen sind. Auch die Herstellung der Düfte sollte auf andere Weise erfolgen. Deshalb wird kein einziger Duft von The Different Company aus synthetischen Duftstoffen produziert. Man möchte dort nicht nur anders sein, sondern auch klar machen, dass Düfte aus natürlichen Rohstoffen um einiges aromatischer, ansprechender, stärker und hochwertiger sind, als jene aus synthetischen Ingredienzien. Damit wird jeder Duft zu etwas Einzigartigem. Das liegt daran, dass natürliche Inhaltsstoffe komplett anders auf die menschliche Haut reagieren als synthetische Zutaten. So duftet das gleiche Parfum selbst bei Zwillingen vollkommen anders.
Dies ist der wichtigste Grund, warum die Parfümeure bei The Different Company es für sinnvoll erachten, die Düfte keinem Geschlecht zuzuordnen. Viele Frauen verwenden nämlich gerne Herrendüfte, während zahlreiche Männer andererseits lieber Damendüfte nutzen, weil diese für sie aromatischer sind. Deshalb verzichten die Verantwortlichen bei The Different Company darauf, spezielle Damen- und Herrendüfte zu kreieren, sondern lassen ihre Kunden selbst entscheiden, welchen Duft sie wählen. Genau damit hat das Unternehmen sehr großen Erfolg, denn die Düfte, natürlich auch Sublime Balkiss, sind bei vielen Menschen sehr beliebt.
Wer mag, kann die verschiedenen Düfte auch miteinander mischen, sodass immer wieder neue Kreationen entstehen können, bei denen es sich um echte Unikate handelt.
Weitere beliebte Düfte von The Different Company sind unter anderem Bergamote, Jasmin de Nuit und Le 15.