Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Thierry Mugler A*Men, der würzig-sinnliche Herrenduft

Der orientalische Herrenduft Thierry Mugler A*Men begegnet zunächst in der Kopfnote mit einer würzigen Mischung aus Bergamotte, grünen Noten Koriander. Helional sorgt indes dafür, dass sich die floralen Noten aus Lavendel und Minze auch mit dem Bouquet der Herznote vereinen, nämlich sanft zarter Jasmin mit lieblichen Maiglöckchen.

Ein Hauch Sinnlichkeit lässt sich hierbei erahnen. Weitere Akkorde im Herzen des Thierry Mugler A*Men Herrenduftes aus süßem Honig mit gehaltvollem Kaffee sowie Teer und der kiefernartige Duft der Zeder, wecken den Wunsch nach der Verbundenheit mit der Natur. Als Basisnoten wurden erogene warme Duftnoten wie Ambra und Moschus eingesetzt in Ergänzung mit süßer sinnlicher Vanille und Tonkabohne.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Die typischen balsamischen Nuancen, die dem Thierry Mugler A*Men Duft einen Hauch Orient verleihen. Die Gourmend - Noten Karamell und Schokolade geben dem Ganzen den besonderen Pfiff und werden mit Benzoe intensiv balsamisch abgerundet. Alles in Allem ein Duft voller Gegensätze, der sowohl Leidenschaft als auch Heldentum und Männlichkeit widerspiegelt, Modernität und illusionäre Vision.

aller Kunden bewerten
Thierry Mugler A*Men positiv
4 oder 5 Sterne

4,91 von 5 Sternen — basierend auf 47 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Bevorzugtes Deo seit langer Zeit
Ich benutze auch das Eau de Toilette dieses Duftes, mag keine Deo-Roller und daher ist das Spray für mich die perfekte Lösung.
Kommentar von vom
Ein betörend männlicher Duft
Da ich ausschließlich an mir herbe Duftmarken bevorzuge, ist dieser "Herrenduft" seit vielen Jahren mein Favorit und kann ihn nur Jedem weiterempfehlen!
Kommentar von vom
A*Men, der Duft, der sich abhebt
A*Men ist ein außergewöhnlicher Duft, der sich abhebt von der Masse von billigen Düften. Gut riechend, lässt ihre Umgebung positive auf sie reagieren. Auch die Pflegeprodukte wie z.B. Das A*Men Duschgel sorgt für Erfrischung und seidenweiche glänzende Haare. Hier stimmt einfach alles. Versuchen sie es selbst.

Star-Parfumeur Jacques Huclier kreierte Thierry Mugler A*Men

Die Nase hinter dem Herrenduft Thierry Mugler A*Men aus dem Jahr 1996 ist der Parfumeur Jacques Huclier. Für Thierry Mugler hat er in den darauffolgenden Jahren die vielen weiteren unterschiedlichen Nuancen von A*Man kreiert, teils mit Christine Nagel zusammen. Aber auch Düfte für Davidoff, Esprit, JOOP oder Nina Ricci stammen aus seinem Geschick.

Mit dem Duft für Thierry Mugler hat der Meister einen seiner größten Würfe gelandet. Das maksuline Parfum kann gliechzeitig mit einem hohen Grad an Männlichkeit punkten, an der sich seine Nachfolger messen lassen müssen. Das orientalisch-holzige Aroma hat inzwischen schon viele Männerherzen erobert und ist mit seiner Individualität unverwechselbar.

In der Kopfnote wird die Essenz mit Koriander, Lavendel, grünen Noten, frischer Bergamotte und Minze eröffnet, was die Sinne belebt. In der Herznote finden sich Honig, Patchouli, Jasmin, Milch, Karamell, Maiglöckchen und Zeder zusammen, während die Basis mit Sandelholz, Tonkabohne, Ambra, Moschus, Vanille und Kaffee abgeschlossen wird.

Mit dem Duft setzt Mugler auch seine Kindheitserinnerungen um, verarbeitet gleichzeitig futuristische Visionen und eine Reminiszenz an die großen Legenden. Eine für den Duft extra entworfene Teernote gibt dem Duft das gewisse Extra und verleiht ihm eine Dimension, die tiefer kaum sein könnte. Der außergewöhnliche Mix betont außerdem alle Facetten der männlichen Persönlichkeit auf vorteilhafteste Art und Weise.

Für Flakon von Thierry Mugler A*Men wurde Stern als Symbol kreiert

Das Motiv des Sterns tauchte 1992 schon einmal beim Damenduft Angel auf, kreiert von Olivier Cresp für Thierry Mugler und wird zwei Jahre nach Thierry Mugler A*Men ebenfalls im Damenduft Innocent aufgenommen. Der Stern, möglicherweise, als Motiv für Zukunft und Vision zieht sich durch die Vielzahl der verschiedenen Thierry Mugler Düfte durch. In diesem Fall ist der Flakon hinten gerade und nach vorne hin rund wie ein abgerundetes Dreieck.

Mittig auf der Front prangt ein dreidimensional wirkender blauer Stern, dessen Form ein wenig in die Länge gezogen ist. Der Thierry Mugler A*Men Flakon selbst zeigt sich in Schwarz beziehungsweise in der Sonderaufmachung als metallischer Flakon. Je nach Produkt ist die rechteckige Verpackung schwarz mit blauer Front und weißem und schwarzem Aufdruck oder silber mit grauer Frontseite und weiß blauer Schrift. Die gewählten Farben Schwarz, Blau und Silber passen exakt zum Werbeplakat und stehen für die Gegensätze Leidenschaft und Stärke, Heldentum und Männlichkeit, Modernität und illusionäre Vision.

Kampagne von Thierry Mugler A*Men gefällt mit dramatischen Bildern

Die elterlichen Wurzeln des Franzosen Thierry Mugler gründen in Österreich. Geprägt durch die deutsche Geschichte der Nachkriegszeit, zeugt seine Mode der 80er von Dominanz in Farbe und Dramatik im Design, Kreativität, Rebellion und Illusion. Daraus lässt sich auch sein Hang zu Dramatik und Superhelden ableiten wie in dieser Werbung deutlich wird. Thierry Mugler A*Men wird präsentiert durch einen überaus maskulinen Superhero, der von einer blauen Aqua-Silhouette umhüllt ist.

Der Werbefilm zum Parfum von Thierry Muglers A*Men unterstreicht den geheimnisvollen Charakter des hochgelobten Duftes, 2010.

Er steigt empor aus einem nebelverhangenen Gewässer, in der Hand den metallischen Thierry Mugler A*Men Flakon. Am eher grauen Horizont ziehen Wolken vorbei. Horizont und Gewässer trennt sich durch den Werbeslogan "AINSI SOIT LE PARFUM" - ganz dezent in kleiner schwarzer Schrift. Vorne rechts ist der Name des Parfums als auch der des Herstellers aufgedruckt in den Farben grau und weiß. Auch dieser Schriftzug ist im Vergleich eher unscheinbar. Alles Augenmerk fällt auf den aliengleichen Superhelden der illusionären Zukunft.

Der Flakon selbst hat sich inzwischen auch längst zum Klassiker entwickelt. Ganz besonders auffällig bei dem Glasfläschchen ist seine innovative Bearbeitung. Die maßgefertigte Form des Metalls, der handpolierte Schliff, von Kupfer und Nickel überzogen – selten wurde ein Flakon so aufwendig verarbeitet. Dank der Gestaltung und der Tatsache, dass er mit sieben Lagen von Kupfer und Nickel überzogen wurde, ist er ein Hingucker in jedem Badezimmer.