Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 26.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Ein Molekül hat seinen Soloauftritt

Das Eau de Parfum Spray Zarkoperfume Molécule 234-38 ist eine Ausnahme in der großen Welt der Düfte. Wann genau der Duft lanciert wurde, ist nicht bekannt, aber das spielt auch keine Rolle. Wichtiger ist, dass es diesen außergewöhnlichen Duft endlich gibt.
Der Parfümeur und Label-Gründer Zarko Ahlmann Pavlov erschaffte Zarkoperfume Molécule 234-38 aus dem künstlichen Duftmolekül Iso-E-Super. Es hat einen weichen, zedernähnlichen Duft und die allermeisten Menschen empfinden den Duft als besonders angenehm. Außerdem entwickelt es Aromen von Ambergris, Patchouli und Vetiver, ohne dabei schwer zu sein. Geschaffen von Wissenschaftlern des Branchenriesen IFF in den 1970er Jahren, findet Iso-E-Super mittlerweile in vielen Parfums Verwendung. Doch nur wenige sind so mutig wie Zarkoperfume Molécule 234-38. Einen Duft auf einem einzigen Molekül aufzubauen, ist modern, gewagt und ein Risiko. Denn tatsächlich gibt es einige wenige Personen, die Iso-E-Super nicht wahrnehmen können. Doch die, die es erschnuppern können, lieben es und damit auch Zarkoperfume Molécule 234-38.
Kopfnoten:
Der klare Duft in dem ansprechenden Flakon begeistert die Menschen und lässt sie zum Teil auch ein wenig ratlos zurück. Männer und Frauen nehmen das holzige und frische Zarkoperfume Molécule 234-38 ganz unterschiedlich wahr, weshalb es auch als Unisexduft lanciert wird. Unglaublich, wie hinreißend ein Molekül sein kann.
aller Kunden bewerten
Zarkoperfume Molécule 234-38 positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Toller Duft
Ich habe diesen Duft an einer Arbeitskollegin gerochen und sie sofort darauf angesprochen. Der Duft riecht wunderbar angenehm. Nicht aufdringlich - so mag ich es.

Parfumkunst aus Dänemark

Charismatisch, empathisch und ein Mann mit Visionen, das ist Zarko Ahlmann Pavlov, der Parfümeur von Zarkoperfume Molécule 234-38. Natürlich hat er auch alle anderen Düfte seines Labels Zarkoperfume geschaffen. Obschon die Düfte des Visionärs unglaublich erfolgreich sind, weiß man kaum etwas über den zurückhaltenden Mann mit der markanten Nase. Er zieht es vor, einen oder alle seine bisher 14 Düfte für sich sprechen zu lassen.
Man weiß jedoch, dass er fünf Jahre in die Ausbildung zum Parfümeur investierte. Damit ist er nicht nur der erste, sondern auch der bisher einzige dänische Parfümeur. Ein bisschen Stolz darüber zeigt sich in seinem Slogan „Zarkoparfume Handmade and Bottled in Denmark." ("Zarkoparfum handgefertigt und abgefüllt in Dänemark“).
Zarko Ahlmann Pavlov will mit seinen Düften, wie Zarkoperfume Molécule 234-38, eine Duftlinie schaffen, die nordisch geprägt ist, etwas, genauso einzigartig ist, wie sein Status als dänischer Parfümeur. Dazu will er aber nicht mit dutzenden von Aromen um sich werfen, sondern zieht es vor, mit einzelnen Molekülen zu arbeiten. Für ihn ist nämlich die Aura eines Menschen, zu der auch dessen eigener Körpergeruch gehört, die beste Grundlage für einen Duft. Deshalb sind auch so viele Menschen fasziniert von Zarkoperfume Molécule 234-38. Manche wollen sich in den Duft hineinkuscheln, andere sprechen von aromatischen, frischen hölzernen Aromen und einige wenige können das bestimmende Molekül Iso-E-Super nicht wahrnehmen und erkennen nichts in dem Duft.
So stellt Zarko Ahlmann Pavlov nicht exquisite ätherische Öle in das Zentrum eines Duftes. Er stellt den Mensch in den Mittelpunkt, wobei er, wie bei Zarkoperfume Molécule 234-38, ganz genau weiß, das jeder den Duft anders wahrnimmt.

Schlichte Linien

Die Form des Zarkoperfume Molécule 234-38 Flakons ist sehr klassisch. Eine runde Grundfläche ist die Basis und wächst in die Höhe. Die einzigen Kanten an dem Flakon von Zarkoperfume Molécule 234-38 finden sich am Boden und im oberen Bereich. Dort erhebt die zylindrische Form sich leicht und führt zu einem großen goldenen Verschluss.
Beeinflusst von der dänischen Version des Bauhausstils trumpft der Flakon mit einer schlichten und doch einprägsamen Eleganz auf. Damit werden Damen und Herren gleichermaßen angesprochen. So wie bei dem Duft in dem Flakon, wird auf alles Überflüssige verzichtet. Hergestellt und abgefüllt in Dänemark, werden wahrscheinlich auch die Flakons des unbekannten Designers in Dänemark gefertigt. Wo auch immer sie herstammen, die Flakons der Zarkoperfume Molécule Reihe passen hervorragend zum Konzept der Düfte. Sie drücken die Vision aus, die Zarko Ahlmann Pavlov hat. Sein Traum ist es, die Einzigartigkeit des skandinavischen Klimas in einen Duft und einen Flakon zu bannen.

Düfte bringen Erinnerungen hervor

Es gibt zwei Werbebilder zu Zarkoperfume Molécule 234-38, eines, das den Flakon in einem Backofen stehend zeigt, unterlegt mit dem Slogan: „Gebacken in Dänemark“. Das andere zeigt verschiedene Parfum-Utensilien.
Handarbeit aus Dänemark.
Bewegte Bilder gibt es in der Form eines Konzeptfilms, in dem Zarko Ahlmann Pavlov eine Geschichte erzählt. „Ich suchte immer nach ihnen und sie waren überall. In jedem einzelnen Moment. Könnten es Seelen der Menschen oder der Orte und von dir sein? Ich mag all diese Momente, doch sie sind verschwunden. Aber ich suche nach ihnen, ich jage sie und ich finde sie. Die guten wie die schlechten. Es ist mir egal. So wie alle Menschen und Orte formen sie uns und ich forme sie. Alle meine Sinne arbeiten hart.“
Dazu sieht man verschiedene Bilder, spielende Kinder, junge Erwachsene, die auf der Suche nach Abenteuern durch die Landschaft streifen. Ein Mann, der rauchend im Wasser steht oder liegt. Ein anderer, der an einem großen Blatt riecht. Erneut die Kinder, wie sie versuchen, zu rauchen oder sich den ersten Kuss geben wollen. Ein junger Mann, der alleine auf einem Feldkarren aufwacht. Dazwischen immer wieder Bilder eines älteren Mannes, der in Erinnerungen schwelgt und daraus schließlich einen Duft kreiert.
Dieser Entstehungsprozess gilt für alle Düfte des Dänen, so auch für Zarkoperfume Molécule 234-38. Eine eigene Filmwerbung für Zarkoperfume Molécule 234-38 gibt es jedoch nicht. Dem Parfümeur ist es wichtiger, dass die Menschen sich selbst Bilder und Erinnerungen zu und mit seinen Düften erschaffen. Zarkoperfume Molécule 234-38 zieht die Menschen in seinen Bann. Es begeistert, es verführt, es berührt. Düfte sind die stärksten Erinnerungsmagneten der Welt, wie der Gründer der Marke aufzeigt.