Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Der verspielte Duft glänzt mit Exotik

Der Etienne Aigner-Damenduft Aigner Too Feminine ist en blumiges Eau de Parfum Spray, das durch einen verspielten und fruchtigen Duftcharakter bezaubert. Die Duftnoten für das Eau de Parfum stammen aus verschiedenen Ländern der Welt, was der gesamten Komposition neben dem blumigen und fruchtigen Charakter auch einen Hauch von Exotik verleiht. Eröffnet wird Aigner Too Feminine von einer erfrischend leichten und belebenden Kopfnote aus spritziger Grapefruit, saftiger Wassermelone und den exotischen Aromen der Passionsfrucht. In der Herznote des Aigner-Damenduftes Too Feminine finden sich dann ausschließlich blumige Elemente wieder. Ein Bouquet aus Tuberose, Orangenblüten aus Tunesien, italienischen Veilchen aus Parma, japanischer Magnolie und Jasmin aus Ägypten bildet einen sinnlich femininen und verführerischen Mittelpunkt. Abgerundet wird das Eau de Parfum Spray von Etienne Aigner mit einer Basisnote aus Sandelholz, Moschus, Ambra, Eichenmoos und Vetiver, die von einer lieblichen Veilchennote ergänzt wird. Insgesamt präsentiert sich Aigner Too Feminine als ein modernes und anziehendes Eau de Parfum, dessen Aromen elegant aufeinander abgestimmt wurden. Neben Etienne Aigner Too Feminine wurde 2007 auch die frühlingshafte Duftvariante Aigner Too Feminine Spring veröffentlicht.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
aller Kunden bewerten
Aigner Too Feminine positiv
4 oder 5 Sterne

4 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Mein Sommerduft 2014
Ich habe diesen Duft für mich als Sommerduft entdeckt.Ich bin fastziniert von der Leichtigkeit die dem Duft so eine sinnliche Verführung verleiht.Dieser Duft ist einfach nur wunderschön.

Unbekannte Größe

Leider hält sich das Label stets sehr bedeckt, wenn es um die Designer der verschiedenen Düfte geht. Auch bei Aigner Too Feminine ist das nicht anders. So kann man nur raten, ob es vielleicht einer der großen Namen aus der Branche oder eines der jungen Talente war. Nicht nur in Grasse, der berühmten Parfumstadt in Frankreich oder in Italien entdecken junge Menschen immer wieder ihre Liebe zu Düften und ihr Talent, diese neu zu komponieren. Während so mancher altgediente Parfümeur sich zurückzieht, wachsen neue junge kreative Köpfe nach. Doch da Aigner nicht verrät, wer Too Feminine entwarf, bleiben nur Spekulationen, sowohl über die Herkunft, das Geschlecht und die Motivation des Parfümeurs. Es ist jedoch eine Tatsache, dass Aigner Too Feminine einfach perfekt zu den anderen exklusiven Düften des Labels passt. Aigner lanciert bewusst keine Unisexdüfte, sondern kreiert immer Düfte für Damen oder Herren. Man möchte die feminine Seite ebenso zelebrieren wie die maskuline Seite. Und das schafft Aigner Too Feminine mit Leichtigkeit. So wie die Mode des Labels herrlich tragbar und zugleich auch sportlich-elegant ist, beweisen die Düfte immer wieder ihre Vielseitigkeit, die sie zu begehrten, leider oft unterschätzen, kleinen Duft-Kunstwerken macht. Too Feminine richtet sich an alle Frauen, die sich gerne sinnlich geben, die ihre Weiblichkeit mögen und schätzen und generell mit sich im Reinen sind. Die Aigner-Frau trägt Jeans mit Lederjacke genauso selbstverständlich wie ein elegantes Abendkleid mit High Heels. Und brennen die Füße, werden die High Heels ganz zwanglos gegen Sneaker getauscht. Dieses Gefühl der vollendeten Weiblichkeit fängt Aigner Too Feminine ein. Es ist ein Duft, der mehr als nur eine Chance verdient hat, getragen zu werden und der immer wieder aufs Neue begeistert.

Feminin, modern und elegant

Der Flakon von Aigner Too Feminin Eau de Parfum Spray wurde in einem modernen und femininen Design gestaltet. Die Beschaffenheit des Flakons ist zweigeteilt und besteht zum einen aus einer durchsichtigen gläsernen Duftkammer und einem metallischen silbernen Part, der sich über zwei Drittel des gesamten Flakons zieht. Die Grundform des Flakons ist rund und länglich. Im Unteren Drittel besteh der Flakon aus durchsichtigem Glas, das den Blick auf die strahlend pinke Flüssigkeit des Duftes freigibt. Dann wird der Flakon von einer asymmetrischen silbernen Hülle umschlossen, die bis hin zum Sprühkopf des Flakons reicht. Der Sprühkopf wurde dabei direkt in den Flakon integriert, sodass keine Verschlusskappe nötig ist. So kann Aigner Too Feminine besonders schnell zum Einsatz kommen. Verpackt ist der Flakon in einer pinkfarbenen Kartonverpackung, die mit einem großen A, dem AIgner-Logo bedruckt ist. An der Seite der Verpackung zieht sich vertikal der weiße Schriftzug "Aigner Too Feminine" in die Höhe. Insgesamt ist das Design von Etienne AIgner Too Feminine als modern feminin und strahlend zu beschreiben.

Niemals zu weiblich

„It‘s never too feminine“, niemals zu weiblich, ist der Slogan, der die Kampagne von Aigner Too Feminine begleitet. Die fotografierte Kampagne ist in verschiedenen Violett-Tönen gehalten, die von hellem Lila bis zu einem fast schwarzen Ton reichen und das Bild auch optisch teilen. In der dunklen Hälfte präsentiert sich der helle, chrom-pinke Flakon des Parfums. Die helle Seite wird von dem Gesicht eines Models dominiert, das über die Schulter nach links schaut. Einige Strähnen Haare wehen ihr ins Gesicht, sie wirkt weiblich und stark zu gleich. Denn wenn Aigner von "niemals zu weiblich" spricht, dann meint er innere Stärke, Selbstbewusstsein, Eigenständigkeit und Sexappeal, der genauso wie die Weiblichkeit einfach angenommen wird. Aigner mag starke Frauen, die ihre Sinnlichkeit und Weiblichkeit mögen und durchaus mit anfassen können, wenn es sein muss. Dementsprechend wirkt auch das Modell in seiner ungeschminkten, natürlichen Schönheit weitaus ansprechender, als wenn sie ein aufwendiges Make-up mit großer Abendgarderobe tragen würde. Aigner Too Feminine möchte auffallen, aber nicht um jeden Preis - und schon gar nicht mit Launenhaftigkeit. Vielmehr sieht es ein Auffallen durch Eleganz als viel ansprechender. Es ist ein präsenter Duft, der sich als Eau de Parfum etliche Stunden mit seiner blumigen und fruchtigen Note zeigt, dabei aber niemals zu viel wird. Das Parfum ist eine gute Gelegenheit, sich mit Aigner-Düften vertraut zu machen, die vielfach unterschätzt werden; unter anderem auch deshalb, weil das Mode- und Lederlabel Aigner in Europa nicht ganz so bekannt ist wie in den USA. Aigner Too Feminine muss man selbst ausprobieren, kennenlernen und dann entscheiden, ob der Hauch von Süße zu einem selbst passt oder nicht.