Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 21.01.2019 03:54 Uhr

Boucheron Jaïpur Homme, der Männerduft mit dem orientalischen Hauch

Jaïpur Homme von Boucheron ist ein reichhaltiger und orientalisch angehauchter Duft, der die Leidenschaft des Lebens in den Mittelpunkt der Komposition legt. Die Meinungen, die man immer wieder über den beliebten Männerduft dem auch Frauen verfallen hört, scheiden sich gewaltig. Die einen sprechen vom besten Männerduft, den es jemals gegeben hat. Anderen ist die orientalische Note zu schwer. Kein Wunder, den Boucheron wagte bei der Kreation des Duftes viel und er griff tief in die Duftkiste.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Hier verbinden sich Bergamotte, Heliotrop, Kardamom, Zitrone und Limone in einem benebelnden Kopf und das herausstechende Herz besteht aus süßlichen Noten wie Amber, Jasmin, Muskat, Rose, Zimt und Vanille. Als Basis umschmeicheln die Zusammenstellung Benzoe, Gewürznelke, Patchouli, Tonka und Zedernholz. Überwiegend kann Jaïpur Homme von Boucheron aber eindeutig viele Fans vorweisen. Mit seiner Explosion an edelsten Ingredienzien ist diese Kreation auf dem besten Weg, ein internationaler Klassiker zu werden. Und ein Ende der Erfolgsgeschichte ist nicht abzusehen.
aller Kunden bewerten
Boucheron Jaïpur Homme positiv
4 oder 5 Sterne

4,85 von 5 Sternen — basierend auf 20 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Wunderbar
Ein Duft, der seinesgleichen sucht und den ich unter hundert anderen Düften erkenne. Mein absoluter Liebling.
Kommentar von vom
Super Duft
Boucheron Jaïpur Homme gefällt mir sehr. Der Duft hält sehr lange, sogar nach dem Waschen riechen die Kleider noch nach dem Parfum. Würde ihn auf jeden Fall weiterempfehlen.
Kommentar von vom
Ein Klassiker
Es ist ein alter Duft. Ich kann nur empfehlen, wie bei allen Düften, dem Duft Zeit zum entwickeln zu geben. Ich finde Ihn sehr gut.

Star-Parfümeurin Annick Ménardo kreierte Boucheron Jaïpur Homme

Boucherons Duft Jaïpur Homme wurde 1997 von Annick Ménardo kreiert. Sie verriet, dass man ihr nur mit auf den Weg gab, dass das gewünschte Parfum etwas Extravagantes und Außergewöhnliches haben sollte. Anhand dieser Beschreibung kam Ménardo direkt der wunderschöne, märchenhafte und majestätische Orient in den Sinn.
Und genau diesen Eindruck wollte sie in einen Duft fassen. Ménardo war unter anderem die leitenden Parfümeurin für bekannte Dufte wie Yves Saint Laurents Body Kouros, Diors Hypnotic Poison und Boss von Hugo Boss. Nachdem Bourcherons Duftreihe von L’Oréal aufgekauft wurde, setzte man die Zusammenstellung von Jaïpur Homme neu auf, hielt sich laut Hersteller aber weitgehend an die ursprüngliche Komposition. Diese hat man, laut Herstelleraussagen, nur etwas abgeschwächt, um mit der Moderne zu gehen. Der leitende Parfümeur ist bis dato unbenannt.
Menardos Können kommt nicht von ungefähr: Die Französin hat eine vielfältige Ausbildung im Bereich der Biochemie und Medizin, und legte so die Grundlage für eine wegweisende Karriere in der Parfumbranche. Die Fachfrau kennt alle Inhaltsstoffe, weiß um ihre positive Wirkung. 2008 landete Ainnick Menardo in Zusammenarbeit mit anderen Parfümeuren, wie Thierry Wasser und Jacques Polge, mit der Diesel Fuel for Life Parfumkollektion einen weiteren bahnbrechenden Erfolg. Mit Boucheron Jaïpur Homme hat die Parfümeurin ihr Meisterstück abgeliefert.

Flakon von Boucheron Jaïpur Homme strahlt wie der Orient

Mit seinem Parfum Jaïpur Homme schuf Hersteller Boucheron einen Duft, der das herbe und doch strahlende Leben des Orients in seinen Mittelpunkt zu nehmen scheint. Und das wohlgemerkt, obwohl das Label Boucheron aus Paris stammt. Den Orient strahlt aber auch der Flakon des Eau de Parfum und des Eau de Toilette aus, der in der Form eines luxuriösen Palastes daherkommt, wie man ihn ganz sicher nur im Orient findet.
Der Flakon selbst ist transparent und gläsern und gewährt so einen direkten Blick auf das zartgelbe Innere, in welchem die Parfumflüssigkeit daherkommt. Diese steht im scheinbar perfekten Kontrast zum Verschluss, der in Royalblau erstrahlt und mit goldenen Streifen abgerundet und verziert wird.

Werbekampagne von Boucheron Jaïpur Homme verzaubert mit atemberaubenden Bildern

Seiner Zeit, also in den späten 90er Jahren und zu Beginn des 21. Jahrhunderts, umwarb Boucheron seinen Duft Jaïpur Homme genauso, wie er auch für die Nase daherkommt – auf relativ orientalische Art. Es gab verschiedene Werbereihen, wobei sie die bekanntesten Models und den Flakon oft vor den atemberaubenden Umrissen und Schatten der unterschiedlichen Metropolen oder Palästen des Orients zeigten.
Mit der Neuauflage des Duftes im vergangenen Jahr wurde auch eine neue Kampagne entwickelt. Diese kommt allerdings sehr schlicht daher und zeigt die nackte Silhouette eines Mannes, der in seinen Händen und vor royalblauem Hintergrund eine Flasche des Duftes hält. Ein weiteres Motiv der modernen Kampagne zeigt nur den Flakon vor royalblauem Hintergrund und dem einfachen Slogan "Le Voyage des Sens“ (zu Deutsch "Die Reise der Sinne“).
Die Kampagne wirbt für einen orientalischen Männerduft, der mit einem Schuss edler Würze überzeugen kann. Die 1997 lancierte und von Star-Parfumeurin Annick Ménardo kreierte Schöpfung überrascht mit einem Duftmix, dessen Ingredienzien die Sinne beleben. In der Kopfnote wird das Duftwässerchen mit Bergamotte, Heliotrop, Kadamom und Limette eröffnet. Dazu kommt ein Schuss Zitrone.
Im Herzen dominieren Akkorde von Amber, Jasmin, Gartennelke, Rose und Muskat, was der Kreation einen floralen Touch verleiht. In der Basis wird Boucheron Jaïpur Homme mit Sandelholz, Vanille, Tonkabohne, Amber, Benzoe, Weihrauch und Moschus angenehm warm abgerundet.