Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 16.01.2019 03:54 Uhr

Ein echtes Duft-Juwel

Der klassische Herrenduft Boucheron pour Homme wurde im Jahr 1991 von den Parfümeuren Francis Deleamont und Jean-Pierre Béthouart für die Marke Boucheron erschaffen. Der aromatisch-zitrische Duft setzt sich aus einer Kopfnote aus Bergamotte, Lavendel, Basilikum, Orange, Mandarine, Zitrone und Verbene zusammen und harmoniert mit der Herznote aus Iriswurzel, Jasmin, Gartennelke, Rose, Maiglöckchen und Ylang-Ylang. Abgerundet wird diese Duftkombination mit der Basisnote aus Benzoe, Ambra, Moschus, Eichenmoos, Tonkabohne, Sandelholz, Weihrauch und Vetiver.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Boucheron pour Homme ist für Männer, die Wert auf Individualität legen. Der aromatische holzig-zitrische Duft wirkt minimalistisch, strahlt jedoch gleichzeitig majestätische Präsenz aus. Dieser Herrenduft ist elegant und feinsinnig. Kultivierte Herren unterstreichen mit pour Homme eindrucksvoll ihren Charakter. Beim Aufsprühen des Duftes wird die Frische der Kopfnote mit Verbena und Bergamotte zum Ausdruck gebracht, die von einem Hauch Basilikum und Koreander umgeben ist. Dann folgt die markante blumige Nuance der Herznote aus Ylang-Ylang und Rose. Der Duft wird durch die Basisnote aus Holzakkorden wie Patchouli, Sandelholz, Vetiver und Eichenmoos angereichert, welche eine subtile Ergänzung durch Moschus erfährt. Der intensive Duft Boucheron pour Homme hält lange an und ist zu vielen Anlässen tragbar.
aller Kunden bewerten
Boucheron pour Homme positiv
4 oder 5 Sterne

4,92 von 5 Sternen — basierend auf 13 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Absolute Kaufempfehlung
Ein sehr warmer und eleganter Herrenduft, der klassisch und zeitlos ist. Sehr lange Haltbarkeit. Habe mich sofort in diesen tollen Duft verliebt.
Kommentar von vom
Boucheron Homme
Très bon parfum, je recommande vivement, c'est un original, N'hésitez pas, j'en ai commandé 3 et c'est deja la 2eme fois, la première fois j'en ai pris 4. Gutes Produkt. Schnelle Lieferung. Ich empfehle es.
Kommentar von vom
Boucheron pour Homme
Seit vielen Jahren mein perfekter Begleiter in allen Lebenslagen; ich lasse keinen anderen Duft an meine Haut, daher wie immer: 5 Sterne!

Zwei Nasen für einen außergewöhnlichen Herrenduft

Parfümeure sind zweifellos Künstler, die neben jeder Menge handwerklichem Können auch noch viel Kreativität und einen Schuss Genialität benötigen - jedenfalls dann, wenn sie zu den wirklich großen und erfolgreichen ihrer Zunft gehören wollen. Klar, dass man da auch von sich und seinen Ideen überzeugt sein muss. Umso erstaunlicher ist es daher immer wieder, wenn zwei Parfümeure zusammenarbeiten wie das auch bei Boucheron pour Homme der Fall gewesen ist.
Die beiden kreativen Nasen hinter dem Duft sind Jean-Pierre Béthouart und Francis Deleamont. Es wäre dabei sicherlich interessant zu erfahren, wie die Rollenverteilung zwischen ihnen ausgesehen hat. Man geht wahrscheinlich nicht ganz fehl in der Annahme, dass die Federführung bei Béthouart lag. Er ist jedenfalls der ungleich bekanntere Parfumkünstler. Die Liste der Düfte, die er kreiert hat, ist schier endlos. Celine Oriental Pour Femme Summer, Christian Dior Forever and Ever Dior, Daniel Hechter Caractere de Femme, David and Victoria Beckham Intimately Beckham for her, Salvatore Ferragamo Attimo L'Eau Florale oder auch Versace Versace Essence Emotional gehören dazu, um hier nur ein paar Beispiele zu nennen.
Deleamonts Werk hingegen ist relativ überschaubar. Immerhin spielte er allerdings eine maßgebliche Rolle bei der Entwicklung von Boucheron pour Femme beziehungsweise Boucheron Baccarat Edition, den femininen Gegenstücken zu Boucheron pour Homme. Ansonsten finden sich in seinem Werkverzeichnis noch Düfte wie Oud Save The Queen, Saint James Homme oder Oriental Dream.
Die Zusammenarbeit zwischen den beiden ungleichen Duftkünstlern scheint bestens funktioniert zu haben. Herausgekommen ist mit Boucheron pour Homme eine geniale Komposition, der man nun wirklich nicht anmerkt, dass sie gleich zwei Väter hat.

Der Flakon: Männlich klare Kanten und ein Hauch von Luxus

Wem bis dahin noch nicht so richtig klar gewesen sein sollte, dass sich der Duft Boucheron pour Homme explizit an Männer wendet - spätestens beim Anblick des Flakons wüsste er es. Wie ein monolithischer Block kommt das Glasgefäß daher, zeigt klare Kanten und jede Menge männlich-markante Attribute. Dennoch wirkt hier nichts plump oder gar protzig. Ganz im Gegenteil: Das Design hat eine eigentümliche, höchst verführerische Eleganz und punktet mit vielen kleinen Details. Das sind zum Beispiel die fein in das Glas eingearbeiteten Faltenwürfe, die die gesamte Anmutung regelrecht zu konterkarieren scheinen. Da ist aber auch die raffinierte Verschlusskappe, die sich in Gold- und Blautönen wie eine kleine Kuppel über dem Gefäß erhebt.
Der Name Boucheron pour Homme wiederum prunkt dezent auf der Vorderseite des ansonsten transparenten Flakons. Apropos Transparenz: Durch sie fällt der Blick natürlich sofort auf die inneren Werte, dieses Gefäßes - auf die sehr nach Champagner aussehende Duftflüssigkeit. Insgesamt ist die Optik sehr auf eine möglichst luxuriöse Anmutung getrimmt. Sie steht für Wertigkeit, Überfluss und natürlich auch für die Kunst des Lebens. Eleganz, Fülle und Männlichkeit gehen hier also eine geradezu kongeniale Verbindung ein. Jede Wette, dass sich deshalb nicht nur Männer vom Flakon des Duftes Boucheron pour Homme angezogen fühlen.

Zurückhaltend, dezent, geschmackvoll: Die Werbekampagne für den Duft

Aufmerksamkeit ist ein wichtiges Gut, wenn es darum geht, etwas zu verkaufen. Die Menschen müssen schließlich erst einmal wissen, dass es das Produkt überhaupt gibt. Sie müssen neugierig darauf werden und es dann natürlich auch haben wollen. Genau deshalb gibt es Werbung. Diese muss aber auch zu dem Produkt passen, soll sie nicht von vorneherein zum Flop werden.
Die Luxusmarke Boucheron setzt in Sachen Werbung seit jeher auf das Prinzip "weniger ist mehr". Genauso verhielt es sich auch bei der Kampagne zur Einführung des Duftes Boucheron pour Homme. Im Grunde kann man noch nicht einmal von einer Kampagne sprechen. Im Prinzip beschränkten sich die Werbemaßnahmen nämlich auf gezielt geschaltete Anzeigen in Publikumszeitschriften. Die Motive, die man dafür gewählt hat, sind zudem wenig spektakulär. Da ist etwa der Flakon, den sich ein offenbar sitzender Mann zwischen das angewinkelte Knie und sein Kinn geklemmt hat. Von ihm selbst ist dabei nicht viel zu sehen, im Mittelpunkt steht ganz klar das Gefäß. Das gilt auch für ein zweites Motiv, in dem der Flakon von einer Männerhand vor leuchtend blauem Hintergrund in die Höhe geworfen wird. Wiederum ist der Mann nicht zu sehen. Man erkennt allerdings das edle Jackett und die noch viel edlere Armbanduhr, die er trägt. Elegant und geschmackvoll wirkt das - und natürlich auch so richtig dynamisch.
Insgesamt jedoch üben die Motive für den Herrenduft Boucheron pour Homme eine geradezu wohltuende Zurückhaltung. Marktschreierisch ist hier gar nichts. Eher im Gegenteil: Man setzt auf Understatement und darauf, dass man mit dieser dezenten, überaus kultivierten Herangehensweise bei der Zielgruppe bestens ankommt. Offenbar mit Erfolg. Boucheron pour Homme ist immerhin schon seit 1989 durchgehend auf dem Markt.