Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 18.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Erfrischender Duft für Herren

Mit Cartier Déclaration L'Eau hat Cartier eine jüngere, spritzigere Variante des bekannten Herrenduftes Cartier Déclaration geschaffen. Wer das Eau de Toilette riecht, wird sofort in seinen Bann gezogen. Aromatisch und erfrischend ist es nicht nur für besondere Anlässe, sondern auch für den Alltag perfekt geeignet. Cartier Déclaration L'Eau setzt sich aus drei Hauptbestandteilen zusammen: Er beginnt mit einer spritzigen Kopfnote aus pinker Grapefruit. Die Grapefruit verleiht der Komposition etwas Leichtes, Sommerliches, was den Duft jünger und fruchtiger macht.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Ergänzt wird diese Kopfnote nun durch eine Herznote aus rosa Pfeffer. Der Pfeffer bringt eine exotische, würzige Nuance in den Duft mit ein, die mit der Grapefruit eine überraschende Verbindung eingeht. Abgerundet schließlich wird das Ganze durch die Basisnote Zeder. Die herbe Zeder macht den Duft endgültig unverwechselbar. Mann ist mit Cartier Déclaration L'Eau dann gut beraten, wenn er mit seinem Duft auffallen möchte, ohne dabei aufdringlich oder penetrant zu sein. Die feine Aromenmischung schmeichelt ihrem Träger sowohl bei schicken Feierlichkeiten als auch beim romantischen Dinner, und selbst im Büro ist der Duft die richtige Wahl, denn die Kombination der drei unterschiedlichen Duftnoten sorgt für angenehme Abwechslung im Sortiment der Eau de Toilettes für Herren und wird nicht nur den Träger selber, sondern auch seine Mitmenschen erfreuen.
aller Kunden bewerten
Cartier Déclaration L'Eau positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 6 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Sehr guter Duft
Super Duft. Hält lange an, kann man nur empfehlen. Ich kann nur sagen, wiedermal ein Duft für den Herren. Absolut der Hammer und sehr angenehm.
Kommentar von vom
Sehr schönes Parfüm
Sehr angenehmer und eleganter Duft, hebt sich oft von anderen Parfüms ab. Bei diesem Duft fragen die Frauen, welches Parfüm das ist.
Kommentar von vom
Einfach fantastisch
Cartier Déclaration L'Eau ist ein Duft der nicht aufdringlich, aber markant ist. Eignet sich für Sommer, sowie auch im Winter. Frisch und elegant. Duftnoten pinke Grapefruit, rosa Pfeffer, Zeder.

Der kreative Kopf hinter dem Duft

Anders als die meisten Kosmetikmarken beschäftigt Cartier eine eigene Parfumeurin: die unvergleichliche Mathilde Lauren, die auch für die Gestaltung von Cartier Déclaration L'Eau verantwortlich zeichnet. Mathilde Lauren wuchs in einer Künstlerfamilie auf, der Vater war Architekt. Schon früh fühlte sie sich zu den schönen Künsten hingezogen. Ihre Karriere in der Parfumbranche begann sie bei dem berühmten Pariser Parfumeur Jean-Paul Guerlain, der ihr das Handwerk beibrachte. Mathilde Laurens großes Talent blieb nicht unerkannt. Sie kreierte diverse Düfte für ihren Chef und Lehrmeister. Im Jahr 2005 wechselte sie nach elf erfolgreichen Jahren von Guerlain zu Cartier, wurde damit zur offiziellen "Nase" des 1847 gegründeten Luxuskonzerns mit Hauptsitz in Paris.
Damals erntete Lauren zunächst einige Kritik für ihren Wechsel. Der Übergang zu Cartier wurde in der Branche als Verschwendung ihres außergewöhnlichen Talentes gesehen. Doch Mathilde Lauren ließ sich nicht beirren und bewies ihren Kritikern das Gegenteil. Zahlreiche Düfte hat sie seit Antritt ihrer neuen Stelle bereits für Cartier konzipiert, darunter sowohl Herren- als auch Damendüfte. Stets erfreuten sich ihre Kreationen schnell nach der Veröffentlichung großer Beliebtheit, sowohl bei Kunden als auch bei Experten. Nichtsdestotrotz sagt Lauren, dass sie sich nach wie vor immer erst in dem Moment wie eine Parfumeurin fühle, in dem das Produkt bereits erfolgreich auf dem Markt ist.
In der Schaffensphase zweifele sie auch heute noch immer jedes Mal an sich und daran, dass sie es schaffen kann, den Duft in der gewünschten Form zu perfektionieren. Vielleicht ist gerade dieses Scheue, Zweiflerische das, was ihre Kreationen so einzigartig macht - dass sie sich eben nicht auf ihren Lorbeeren ausruht, sondern heute wie zu Beginn ihrer Karriere alles, was sie hat, in ihre Arbeit steckt. In der Parfumbranche ist man sich einig, dass Mathilde Lauren ein Ausnahmetalent ist. Mit Cartier Déclaration L'Eau zeigt sie nun einmal mehr, was sich auch aus wenigen Zutaten zaubern lässt, wenn man nur über einen exzellenten Geruchssinn und die nötige Feinfühligkeit verfügt.

Durch den eleganten Flakon ist Cartier Déclaration L'Eau auch optisch ein Gewinn

Die auffällige, leuchtend blaue Farbe des Flakons zieht in den Regalen der Parfümerien sofort alle Blicke auf sich. Wer das strahlende Blau sieht, denkt an das Meer und Urlaub am Strand. Das Bild, welches der Flakon transportiert, passt optimal zu der Frische des Duftes. Die klaren, schlichten und dennoch eleganten Formen der Behältnisse zeigen, das Cartier Déclaration L'Eau auch ohne viel Schnickschnack auskommt: Das Eau de Toilette steht mit seinem einzigartigen Duft für sich selber. Der zurückhaltende Glamour des Flakons reiht sich nahtlos ein in das Konzept der schlichten Eleganz, mit dem Cartier seit jeher Erfolge feiert. Auch bei dem von der Marke hergestellten Schmuck wird stets darauf geachtet, die hohe Qualität der Edelsteine nicht durch zu viel Drumherum in den Hintergrund treten zu lassen. Und so möchte auch der Flakon von Cartier Déclaration L'Eau nicht mit aufwändigen Verzierungen von dem Eau de Toilette ablenken, welches es enthält, sondern dem Duft vielmehr den geeigneten Rahmen bieten, um sich am Träger zu entfalten.

Frische Farben und Wasser bestimmen die Werbung

Zu einem guten Eau de Toilette gehört auch eine angemessene Werbekampagne, um dem Duft die Aufmerksamkeit zu verschaffen, die ihm gebührt. Die Werbeplakate zu Cartier Déclaration L'Eau sind schlicht gestaltet, ziehen aber dennoch alle Blicke auf sich. Das hell leuchtende Blau des Hintergrundes passt perfekt zum Design des Flakons, in der Mitte ist der Flakon selber abgebildet. Auch hier steht also ganz das Produkt im Vordergrund. Einziges spielerisches Detail des Werbebildes ist das spritzende Wasser, von dem der abgebildete Flakon umgeben ist.
Es erweckt den Anschein, als sei das Fläschchen Cartier Déclaration L'Eau gerade auf die spiegelglatte Oberfläche eines tropischen Gewässers aufgetroffen. Das Wasser, die frische Farbe - das Plakat erinnert an Sommer, Entspannung und Urlaub und spiegelt damit optimal die erfrischenden Nuancen des Duftes wider. Damit hebt sich auch die Vermarktung von Cartier Déclaration L'Eau von der seiner Schwesterndüfte aus der Cartier Déclaration Reihe ab. Die aufwändigen Werbeanzeigen von "Cartier Déclaration" und "Cartier Déclaration d'un soir", auf denen Models und groß dekorierte Hintergründe abgebildet sind und der Flakon meist nur klein zu sehen ist, bilden einen starken Kontrast zu den Anzeigen von Déclaration L'Eau.
Man hat fast das Gefühl, als habe Cartier mit diesem Eau de Toilette einen Duft geschaffen, bei dem sich nicht auf eine teure Marketingkampagne gestützt werden muss, um ihn erfolgreich zu machen. Der Duft selber ist es, der die Käufer anzieht, nicht die Fotomodelle oder Prominenten, die ihn präsentieren.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.