Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Elegante Düfte für Damen und Herren

Was 2005 mit einem limitierten und nicht mehr produzierten Herrenduft begann, wurde 2014 mit einem Unisexduft fortgesetzt. Die Davidoff Blend Collection wurde sofort zu einem unglaublichen Erfolg, der es nahezu verlangte, seitdem in jedem Jahr einen neuen Duft zu lancieren. Um die hohe Qualität zu gewährleisten, wählt man für jeden der Davidoff Blend Collection Düfte einen anderen Parfümeur und gewinnt so immer neue Freunde der Duftreihe.
Leather Blend ist ledrig-holzig, Agar Blend ist holzig-orientalisch. Die beiden Herrendüfte Amber Blend und Wood Blend präsentieren sich würzig-holzig und würzig-ledrig. Man könnte meinen, dass so der Kreis geschlossen wird, doch bei dem Erfolg der Davidoff Blend Collection ist hoffentlich noch kein Ende abzusehen. Jeder der Düfte hat eine eigene Farbe, die es leicht machen, die verschiedenen Aromen schon auf den ersten Blick zu unterscheiden.
So sehr sich die Düfte auch unterscheiden, eines ist ihnen allen gemeinsam, und das ist die überdurchschnittliche Haltbarkeit und Sillage. So wird die Davidoff Blend Collection-Duftserie zu dem perfekten Begleiter für den ganzen Tag, für das ganze Jahr, für alle Gelegenheiten. Schließlich passen die hochwertigen und vielseitigen Eau de Parfums in die Freizeit ebenso wie in den Beruf, abends zu einem eleganten Dinner oder für den großen Auftritt.

Die Meister der Düfte schufen diese Parfums

Die verschiedenen Parfums der Davidoff Blend Collection wurden von Christophe Raynaud, Julien Rasquinet, Aliènor Massenet und Olivier Pescheux entworfen. Sie alle sind keine Unbekannten in der Welt der Düfte, ganz im Gegenteil.
Seit 1990 ist Christophe Raynaud, der Parfümeur von Leather Blend, in der Duft Welt aktiv. Unter anderem schuf er Düfte für Paco Rabanne, Benetton, Givenchy, Penhaligon's, Jean Paul Gaultier oder Cavalli.
Die Nase von Julien Rasqueniet, verantwortlich für Wood Blend, gehört zu den jüngeren Parfümeuren, der seine Berufung recht spät entdeckte. Dennoch kreierte er schon Düfte für Histoires de Parfums Naomi Goodsir, Playboy, Lancôme oder Elegantes.
Ein weiterer Duft aus der Davidoff Blend Collection ist Agar Blend. Entworfen wurde es von Aliènor Massenet. Sie begann ihr Studium an der IFF (International Flavors & Fragrances) 1995, wo sie seitdem auch arbeitet. Aus ihrer kreativen Arbeit entstanden Düfte für Faberlic, Estee Lauder, Memo, Joop, Katy Perry, Lancôme und natürlich auch Davidoff.
Einer der älteren Parfümeure der Davidoff Blend Collection ist Olivier Pescheux, der 1966 geboren wurde und zu den führenden Parfümeuren der Welt gehört. Amber Blend fällt in seine Verantwortlichkeit und trägt seine unverwechselbare weiche Handschrift. Andere Düfte, die seinen Stempel tragen, erschienen bei Pierre Balmain, Paco Rabanne, Esprit, Diptyque, Montblanc, Yves Rocher und Kenzo.
Natürlich ist es unmöglich, die Vielfalt der Düfte wiederzugeben, die diese Nasen kreierten. Doch in der Davidoff Blend Collection steckt das ganze Können dieser meisterhaften Parfümeure, die so unterschiedlich sind. Am besten lernt man sie und ihre Leidenschaft kennen, indem man sich auf ihre Düfte einlässt, ganz gleich, ob es sich um Damen-, Herren- oder Unisexdüfte handelt.

Klassisch, elegant, zeitlos

Der Flakon der Davidoff Blend Collection ist unverwechselbar. Davidoff legt hier viel Wert auf Handlichkeit, ein klassisches Design und eine hohe Qualität. Gefertigt aus farbigem, schweren Glas, jeder der Düfte aus der Davidoff Blend Collection in einer anderen Farbe, verzichtet die Marke auf Schnörkel, einzig eine Rille an den Seiten der Flakons darf bei großzügiger Auslegung als Dekor gewertet werden. Auf einem goldenen Etikett thronen der Name des Herstellers und der des jeweiligen Duftes.
Die Davidoff Blend Collection ist eine Hommage an Zino Davidoff, der das väterliche Unternehmen aus der reinen Tabakbranche in die Welt der Luxusaccessoires geführt hat. Die Davidoff Blend Collection gehört mit zum hochwertigsten, was Davidoff je kreiert hat.
Den Flakon von Davidoff Silver Shadow Pure Blend entwarf der meisterhafte Thierry de Baschmakoff. Das Design der aktuellen Davidoff Blend Collection lehnt sich an jenen an und verkörpert das Motto des Gründers Zino Davidoff perfekt: "Leidenschaft für Exzellenz, Vergnügen im Leben."

Luxus in allen Dingen

Die Davidoff Blend Collection gehört zu einem unglaublich vielseitigen Label. Davidoff ist berühmt für Zigarillos und Zigarren, aber auch Kaffee, exquisite Luxusaccessoires und natürlich die berühmten Düfte werden von Davidoff produziert. Es gibt wohl niemanden, dem die Davidoff Cool Water-Werbung nicht bekannt ist. Doch die kleine, aber feine Davidoff Blend Collection ist weniger bekannt. Sie ist nahezu ein Geheimtipp, obwohl es sie schon seit 2014 gibt.
Die Inspiration für diese Reihe von Herren- und Unisexdüfte stammte noch von Zino Davidoff selbst. Er hatte eine unnachahmliche Leidenschaft für das Exquisite und eine brennende Leidenschaft für das Leben. Er sah sich als Weltbürger, der überall zu Hause war, wo es die schönen Dinge des Lebens gab. Was ihm nicht gefiel, verbesserte er kurzerhand. Dazu gehören neben Uhren, Füllern, Brillen, Kaffee und Cognac eben auch Düfte, wie die Davidoff Blend Collection.
Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Davidoff Blend Collection nur fotografiert wurde, abgelichtet vor schönen Szenerien, die die jeweiligen Duftnoten der Düfte unterstreichen. Schließlich gehören zu der Davidoff Blend Collection aktuell nur fünf Düfte, von denen vier nach wie vor produziert werden, Silver Blend war eine limitierte Edition. Leather Blend, Agar Blend, beides Unisexdüfte waren die Vorreiter, Amber Blend und Wood Blend, sehr beliebte Herrendüfte, folgten 2016 und 2017.
Die Marke Davidoff, von der man sonst große Kampagnen gewohnt ist, hält sich bei der Davidoff Blend Collection bewusst bedeckt, es ist eine Reihe, die nur in gut sortierten Häusern erhältlich ist. Leather Blend sagt man sogar nach, dass es in Europa nur sehr schwer zu bekommen ist.