Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Diesel Fuel for Life Femme - fruchtig, blumig, feminin und sehr lebendig

Ob ein Parfum wirklich der "Treibstoff fürs Leben" ist, lassen wir besser mal dahingestellt. Letztlich haftet dem Damenduft Diesel Fuel for Life Femme in Sachen Namensgebung da wohl sowieso ein ironischer Zug an. Klar ist allerdings, dass ein Parfum einen entscheidenden Beitrag dazu leisten kann, dass man sich eindeutig lebendiger, attraktiver und nicht zuletzt auch begehrenswerter fühlt. Das gelingt diesem faszinierenden Duft definitiv.
Er gehört eindeutig in die Kategorie fruchtig-blumig, wirkt überaus frisch und vor allem auf eine sehr verführerische Art feminin. In der Kopfnote treffen in einem raffinierten Arrangement Mandarin und rosa Pfeffer aufeinander. Das Prinzip setzt sich dann in der Herznote fort. Hier sind es Jasmin und schwarze Johannisbeere, die sich begegnen, angereichert noch durch einen Hauch Muskatnuss. In der Basisnote geben sich schließlich Moschus und Patchouli, Eichenmoos und Vetiver ein Stelldichein. Es liegt beinahe auf der Hand, dass diese Kombinationen stets nicht nur für ein sehr sinnliches, sondern durchaus auch spannungsvolles Dufterlebnis sorgen. Aufregend ist das und im besten Sinne weiblich.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Diesel Fuel for Life Femme sprüht geradezu vor Leben. So gesehen ist das Parfum womöglich weniger Treibstoff, als vielmehr ein überschwängliches Bekenntnis zum Leben - und dazu, es in vollen Zügen zu genießen.
aller Kunden bewerten
Diesel Fuel for Life Femme positiv
4 oder 5 Sterne

4,81 von 5 Sternen — basierend auf 11 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Diesel Fuel
Blumiger Duft gefällt mir, würde es Freundinnen weiterempfehlen. Mein Lieblingsduft seit mehreren Jahren. Ein zeitloser Duft, für jedes Alter passend.
Kommentar von vom
Absoluter Lieblingsduft
Mein absoluter Lieblingsduft - verwende ich seit Jahren. Da ich keine zu süssen Düfte mag, ist das genau die richtige Duftnote.
Kommentar von vom
Super Duft
Ich liebe diesen Duft, benutze es schon lange und würde es meinen besten Freundinnen empfehlen. Werde es immer wieder kaufen, sobald die Flasche leer ist kann nicht ohne sein. Und auch mein Mann liebt diesen Duft an mir.

Annick Ménardo - die Frau hinter dem Treibstoff fürs Leben

Wer ein Parfum wie Diesel Fuel for Life Femme kreiert und sich damit explizit mit dem Leben auseinandersetzt, sollte natürlich auch wissen, wie dieses Leben tatsächlich funktioniert. Da trifft es sich gut, dass die französische Parfümeurin Annick Ménardo zunächst eine breit angelegte Ausbildung in Biochemie und Medizin genossen hat, bevor sie in die Welt der Düfte einstieg. Aufbauend auf diese Kenntnisse lernte sie hier Handwerk dann am renommierten Institut supérieur international du parfum, de la cosmétique et de l'aromatique alimentaire (ISIPCA) in Versailles, der Kaderschmiede für Parfümeure schlechthin. Nach ihrem Abschluss heuerte die junge Frau 1991 beim Duftgiganten Firmenich an, für den sie bis heute tätig ist.
Für das Unternehmen hat sie zwischenzeitlich eine ganze Reihe von herausragenden Düften kreiert. Daazu gehören unter anderem 1881 Edition Blanche pour Femme, Acqua di Giò pour Homme, Body Kouros, Born Original Today for Her, Boss Bottled, Emporio Armani City Glam for Her, Hypnotic Poison, Obsessed for Women, Roma Uomo sowie Une Nuit à Montauk - Memory Motel und Xeryus Rouge.
Ménardo ist darüber hinaus nicht nur für den Originalduft Diesel Fuel for Life Femme verantwortlich, sondern auch für die diversen Ableger, die Diesel mittlerweile auf den Markt gebracht hat. Dass die Frau wirklich Ahnung vom Leben und vor allem von den schönen Seiten des Lebens hat, dürfte sie längst hinreichend bewiesen haben. Wie alles mit allem zusammenhängt und man auch Gegensätze hervorragend kombiniert, beweist sie jedenfalls immer wieder auf spektakuläre Weise mit ihren Kreationen. Diesel Fuel for Life Femme ist da keine Ausnahme, sondern geradezu ein Paradebeispiel mit dem man sich so richtig am Leben freuen kann.

Ein Flakon in feinstem Spitzenstick

Wie gesagt: Die ironische Brechung spielt beim Damenduft Diesel Fuel for Life Femme eine gewisse Rolle. Das zeigt sich nicht nur in der Werbung, wie wir noch sehen werden, sondern auch in der Gestaltung des Flakons. Die ist in gewisser Weise nämlich nun wirklich old-fashionend ohne retro zu sein.
Die kleine, ovale Glasflasche mit ihrer goldenen Verschlusskappe wird dabei ausgerechnet von einer Art Spitzendeckchen umhüllt. Ein Spitzendeckchen ist ja nun wirklich das Letzte, was man mit einer modernen, selbstbewussten Frau verbinden würde. Es eignet sich andererseits aber ganz wunderbar als ein Symbol für ein beengtes, angestaubtes und ziemlich langweiliges Leben, aus dem jeder vernünftige Mensch ausbrechen sollte. Die Botschaft dürfte folglich klar sein: Mit einem derart lebendig machenden Parfum wie Diesel Fuel for Life Femme lassen sich Ketten und auch einengende Spitzendeckchen ganz locker sprengen.
So gesehen ist der im Übrigen sehr feminin wirkende Flakon eine immerwährende Motivationshilfe und Warnung zu gleich. Eine nette Idee ist er obendrein natürlich auch noch.

Die Werbekampagne: Vorsichtig und mit Bedacht zu verwenden!

Im Grunde arbeitet die Werbekampagne zum Damenduft Diesel Fuel for Life Femme gleich mit zwei Claims. Der eine fragt, "Are you alive?", der andere mahnt: "Use with caution!", verwende es mit Bedacht. Beides ist natürlich nicht so ganz ernst gemeint. Der Empfänger der Botschaft wird zumindest in einem biologischen Sinne lebendig sein. Was den zurückhaltenden Gebrauch angeht: Weniger ist bei den meisten Parfums mehr. Es geht freilich aber auch hier um etwas ganz anderes, um die ironische Verarbeitung des Produktnamens vom "Treibstoff fürs Leben".
Die auf alt getrimmten Anzeigenmotive der Kampagne, die wirken, als wären sie gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstanden, erinnern an die zum Teil schon sehr gewagte Werbung für allerlei Wundermittel aus dieser Zeit. Dazu passt der Schriftzug "Finally legalised", also der Hinweis, dass Diesel Fuel for Life Femme endlich legalisiert worden sei. Die Ironie wird schließlich dadurch komplettiert, dass die Models der Motive zwar ebenfalls old-fashioned aufgemacht sind, aber eindeutig im Hier und Jetzt zuhause sind.
Der in Schwarz-Weiß gehaltene Spot wiederum fragt allen Ernstes, ob man denn noch am Leben sei und geht dann in dunkle, an Gothic-Horror erinnernde, geheimnisvolle Bilder über, nur um dann im Produktnamen und der Warnung "Use with caution!" zu münden. Unaufgeregt, geradezu unspektakulär wirkt der Spot, aber man spürt in jeder Sekunde ein gewisses Augenzwinkern, das natürlich auch neugierig macht. So entsteht eine ganz besondere Art der Verführung, wird alle Eindeutigkeit konterkariert. Das wirkt enorm verführerisch und auf eine sehr verlockende Weise weiblich. Letztlich sprechen die Anzeigen und der Spot nicht nur die Sinne an, sondern eben auch den klugen Kopf.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.