Keine Ergebnisse Ergebnis: Ergebnisse:
heute bis zu-33% unter UVP1
Trusted Shops zertifiziert
Dieser Shop erfüllt die TS Richtlinien und bietet 30 Tage Käuferschutz. Mehr Informationen

Gucci Flora by Gucci Gorgeous Magnolia

Der Duft +

Gucci Flora by Gucci Gorgeous Magnolia: der blumig-zarte Duft für alle Freigeister

Erinnern Sie sich noch an die Zeit, als Sie als Kind über eine frisch gemähte Wiese liefen, den Duft der Blumen und Sträucher in der Nase, voller Lebensfreude? Dieses Gefühl von Freiheit vermittelt Gucci Flora by Gucci Gorgeous Magnolia, der dritte Flora-Duft von Gucci aus dem Jahr 2023.

Brombeerakkorde, die von lieblichen Kokosnuss- und Orangennoten eingefangen werden, eröffnen Gucci Flora by Gucci Gorgeous Magnolia. Sinnliche Magnolienklänge, umrahmt von einem Kaleidoskop aus strahlendem Jasmin-Absolue, lieblichen Maiglöckchen und duftendem Ylang-Ylang, bilden die Herznote des Duftes. Umhüllt von sinnlichem Patchouli, dem helle Hölzer und animalische Moschusnuancen ein lässiges Timbre verleihen. Der Duft für alle Freigeister taucht ein in eine blumig-zarte Welt, die Kraft und Selbstvertrauen schenkt.

Die sinnliche Duftkomposition Millefleurs wurde im Rahmen der Gucci #FloraFantasy Kollektion von Daphné Bugey und Marie Salamagne kreiert. Die Parfümeurin von Firmenich, Daphné Bugey, ist eine leidenschaftliche Verfechterin floraler Düfte. Ihre Vorliebe für Aromen entwickelte sie bereits im Alter von 10 Jahren, als sie beschloss, Parfumeurin zu werden, um, wie sie sagt, alles zu riechen und daraus einen Raum der Freiheit zu schaffen. Bugey ist bekannt für ihr pudrig-süßes Kenzo Amour (2006), ihr grünes Thierry Mugler Aura (2017) und ihr gourmandiges Jean Paul Gaultier Scandal (2017).

Auch ihre Co-Komponistin Marie Salamagne glaubt an die emotionale Wirkung ihrer Düfte. Als Tochter einer Arztfamilie hatte sie schon immer eine Affinität zu heilenden Substanzen. Salamagne komponierte bereits Parfum-Bestseller wie Yves Saint Laurent Black Opium (2014), das blumig-orientalische Armani Privé Rose d'Arabie (2010) und das cremig-süße Thierry Mugler Alien Goddess (2021).

Seine zarte und differenzierte florale Komposition zeigt sich in dem violetten Millefleur-Flakon, der seinem Parfum alle Ehre macht. Sein steinernes Glasdekor ist eine Variation des einzigartigen Flora-Motivs, das der italienische Künstler und Illustrator Vittorio Accornero 1966 für Gucci entworfen hat. Eine glänzende Kappe mit goldenen Rillen krönt den Duft von Gucci Flora by Gucci Gorgeous Magnolia.

Das Florentiner Luxushaus Gucci setzt auf Nachhaltigkeit. So kommt der süße Duft ganz ohne UV-Filter aus. Der Flakon besteht zu zehn Prozent aus recyceltem Glas und ist auf Wasserbasis lackiert. Die edle, mehrfarbig geprägte Schachtel besteht aus sozial- und umweltverträglich beschichtetem FSC-Papier.

Die #FloraFantasy Kampagne von Gucci, kreiert von der Regisseurin und Fotografin Petra Collins, entführt in eine bonbonbunte Welt der Popkultur, inspiriert von japanischen Animes. Keine Geringere als Pop-Ikone Miley Cyrus hält den Duft in ihren sinnlich lackierten Fingern. "Er verkörpert für mich unschuldige Sinnlichkeit", sagt sie.

Kopfnoten:
Brombeere
Kokosnuss
Orange
Herznoten:
Jasmin-Sambac-Absolue
Magnolie
Maiglöckchen
Ylang-Ylang
Basisnoten:
Helle Hölzer
Moschus
Patchouli
Parfumeur:
Daphné Bugey, Marie Salamagne
Erscheinungsjahr:
2023
Rechtliche Hinweise:
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten