Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 16.01.2019 03:54 Uhr

Ein Duft wie eine Auszeit vom Alltag

Der Duft Penhaligon's Savoy Steam ist ein blumiger und würziger Duft für Damen und Herren und stammt aus dem Jahr 2017. Im Auftakt zeigt er sich mit einer floralen und würzigen Kopfnote aus tunesischem Rosmarin und rosa Pfeffer. Das feine Herz ist eine Komposition aus zarter Rosengeranie und edler Damaszener-Rose. Die Basis bilden zartes Räucherharz und duftende Benzoe. Der Duft ist wie das bekannte gleichnamige Hotel mit seiner eleganten Marmorhalle, den gewölbten Decken und den besten türkischen Dampfbädern europaweit. Hier haben sowohl Damen als auch Herren Gelegenheit, sich von den Strapazen eines hektischen Tages zu erholen und die Seele baumeln zu lassen. Es ist für viele Menschen ein Zufluchtsort, an dem sie sich eine Auszeit nehmen und sich erholen können. Das gelingt am besten bei einem luxuriösen Dampfbad.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der Duft Penhaligon's Savoy Steam ist wie ein solches Dampfbad. In ihm treiben frische Rosen und andere Blütenblätter, sie hinterlassen einen einzigartigen und grandiosen Duft. Das Dampfbad belebt die Sinne und duftet wundervoll nach den erlesensten Ingredienzien. Penhaligon's Savoy Steam ist so abwechslungsreich und verführerisch, weil es sich um die Haut hüllt und Wohlbefinden hinterlässt. Er ist voller Wendungen und Überraschungen.

Die Nase hinter dem Duft

Der Parfümeur von Penhaligon's Savoy Steam ist Juliette Karagueuzoglou. Für sie war schon früh klar, dass sie Parfümeurin werden will. Der Geruch war bereits im zarten Alter ihr wichtigster Sinn. Sie selbst sagt, dass sie ihre Nase häufiger als alle anderen Sinne genutzt hat. Deshalb waren ihre Eltern stets erstaunt, wenn sie von Düften erzählte.
Als sie etwa dreizehn Jahre alt war, ließ sie sich erklären, wie Parfum produziert wird. Besonders, dass hinter jedem Duft ein Mensch steht, faszinierte sie. Darüber hinaus sah sie es als eine Form der Kunst an, edle Aromen erschaffen zu können. Seit dieser Zeit wusste sie, sie wollte Parfümeurin werden, doch ihr Weg war noch lang.
Nachdem sie ihr Abitur in der Tasche hatte, studierte sie Chemie und machte eine Lehre als Parfümeurin. Später arbeitete sie in bekannten Duft-Labors als Assistentin. Im Jahr 2007 wurde sie Junior-Parfümeurin.
Für die Parfümeurin muss ein guter Duft in die Nase eindringen und ins Herz gehen. Er muss Emotionen erzeugen, die allerdings nicht blumig oder naiv sein dürfen. Daher arbeitet sie gerne mit würzigen und holzigen Noten. Damit fügt sie schweren Aromen schwermütige Emotionen zu. Für sie muss das Gefühl, das ein Duft erschafft insbesondere intensiv sein. Ihr Wunsch ist es, die Erfahrungen ihrer Kindheit an die Menschen weiterzugeben. Ihr liegt viel daran, dass bereits bei Kindern olfaktorische Sinne genauso wie alle anderen Talente gefördert werden. Vor allem der Geruch ist es, der für Kleinkinder die wichtigste Orientierung darstellt. Sie findet es schade, wenn dieses Talent mit den Jahren verloren ginge. Zu ihren liebsten Aromen gehören Iris, Holz und Gewürze.

Ein blau-weißer Schal

Der Flakon von Penhaligon's Savoy Steam ist einerseits sehr dezent und zurückhaltend, doch andererseits außergewöhnlich und auffallend. Er ist rechteckig, besitzt jedoch abgerundete Ecken, die ihm eine harmonische Silhouette verleihen. Außerdem besteht er aus transparentem Glas, sodass jederzeit ein Blick auf die kostbare Flüssigkeit in seinem Inneren gelingt. Mitten auf dem Flakon von Penhaligon's Savoy Steam prangt ein weißes Etikett, auf dem die Namen des Herstellers und des Dufts sowie noch weitere Informationen in blauer Schrift zu lesen sind. Die Farben Blau und Weiß finden sich im Schal wieder, der kokett um den Hals des Flakons geschlungen ist. Der eigentliche Verschluss ist silberfarben und erhebt sich in Form einer filigranen Kugel über dem Flakon von Penhaligon's Savoy Steam. Eben aus diesen Gründen wirkt die gesamte Optik des Flakons sowohl schlicht und puristisch als auch sehr auffällig. Auch eine gewisse Eleganz ist ihm eigen, weswegen er das perfekte Accessoire für jedes Bad ist.

Schlicht und doch einprägsam

Ebenso wie der Flakon von Penhaligon's Savoy Steam ist der Werbespot auf der einen Seite schlicht, auf der anderen Seite grenzt er sich von herkömmlichen Spots für hochwertige Düfte ab. Er beginnt mit einem weißen Hintergrund, auf dem der Flakon des Dufts zunächst sehr blass zu sehen ist. Der Zuschauer kann auch erkennen, dass er sich zu drehen scheint. Im Hintergrund ist eine leichte und beschwingte Melodie zu hören. Zunehmend wird das Bild immer deutlicher. Der Flakon scheint sich, passend zum Namen des Duftes, hinter einer Wand aus Dampf zu befinden, der sich sichtlich bewegt.
Plötzlich erscheinen grüne Blätter und Blüten hinter dem Flakon des Dufts Penhaligon's Savoy Steam. Es werden immer mehr und mehr. Dann wird das Bild von einem blau-weißen Band eingerahmt, das dem Schal ähnelt, der um den Hals des Flakons geschlungen ist. Plötzlich scheint sich der Dampf wieder zu verstärken und das Bild inklusive des Flakons wird wieder unschärfer. Doch das dauert nur einen kurzen Moment, bevor das Bild wieder gestochen scharf ist und auf der rechten Seite das Etikett eingeblendet wird, welches sich auch auf dem Flakon befindet. Dort erhält der Zuschauer die Aufforderung, den Duft Penhaligon's Savoy Steam zu entdecken. Wieder erscheint der Dampf, bevor der Spot endgültig zu Ende ist.
Das 1870 gegründete Penhaligon's ist ein britisches Luxushaus für Damen- und Herrendüfte. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Duftkerzen, Geschenke und weitere Pflegeprodukte in seinem reichhaltigen Sortiment zum Kauf an. Im Laufe ihrer über 150-jährigen Unternehmensgeschichte wurde Penhaligon's mit mehreren "royal warrants" geehrt. Die erste königliche Urkunde erhielt das Unternehmen 1903 von Queen Alexandra. Damals wie heute ist diese Auszeichnung eine besondere Ehre und mit viel Prestige verbunden.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.