Penhaligon's Trade Routes Collection betört mit Duftwelten aus vergangener Zeit

Die Unisex-Duftserie Penhaligon's Trade Routes Collection entführt die Träger und Trägerinnen in die Duftwelten des 19. Jahrhunderts – in eine Zeit voller Abenteuer. Die Gerüche der edlen Güter, mit denen Handel betrieben wurde, die Assoziationen zu Luxus hervorrufen und die Londoner-Anlegestege mit ihren Aromen füllten, werden u.a. von den Eau de Toilettes Lothair und Levantium sowie den Eau de Parfums Sawira und Halfeti aus der Penhaligon's Trade Routes Collection Serie eingefangen. Diese Duftkreationen betören mit fremdländischen und opulenten Duftfacetten.
Lothair setzt zur Eröffnung von pikante, an Gin denken lassende Duftakzente, die eine langanhaltende Frische versprühen. Die zitronenähnlichen, elegant anmutenden Duftessenzen von Bergamotte und Grapefruit intensivieren diese erfrischend und belebend wirkende Komponente, während Kardamom, Rote Beeren und Feigenblatt süße, harzig-aromatische, würzige sowie grüne und staubig erdige Duftstoffe entfalten.
Die Herznoten der Penhaligon's Trade Routes Collection Kreation aus Feigenmilch und schwarzem Tee versetzen die olfaktorischen Sinne in die Duftwelten des Grossen Tee-Rennens. Sie zeichnen sich durch die Aromen der Teefracht aus, die von schnellen Segelschiffen aus Asien nach London transportiert wurden. Komplimentiert wird dieser für Wohlgefühl sorgende Duftakkord von den frischen, wachsigen, zitronenähnlichen sowie rosigen Duftelementen von Magnolie und Geranie.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Zur Vollendung von Lothair vereinen sich die herb holzigen, dunkel und bitter daherkommenden Duftnoten von Zeder, Wengeholz und Eichenmoos mit den süßen, warmen sowie animalischen Nuancen von Vanille, Ambra und Moschus zu einem gewagten Abklang. Die Penhaligon's Trade Routes Collection – immer eine wahre Duftexplosion.
aller Kunden bewerten
Penhaligon's Trade Routes Collection positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 5 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Tolles Parfum zu einem sehr guten Preis!
Wie schon so oft zuvor, easyCOSMETIC bietet einen schnellen, zuverlässigen Service und hat eine tollte Auswahl zu sehr guten Preisen! Gerne immer wieder, hier macht man alles richtig!
Kommentar von vom
Der erste Eindruck täuscht
Beim ersten Sprühen dachte ich nur "Hilfe!", das riecht ja furchtbar. Alkoholisch, fast stechend und aufdringlich. Als ich nach einiger Zeit noch einmal vorsichtig schnupperte, dachte ich "Gar nicht so übel". Um einiges angenehmer, weicher, frisch. Und erst nach ca. 20 Minuten, "WOW" ein toller, nicht alltäglicher, sehr ausgewogener Duft, den man nicht an jedem zweiten Menschen in der Umgebung riecht. Der Duft ist sehr langanhaltend und ich bin schon mehrfach darauf angesprochen worden. Ist einer meiner absoluten Lieblingsdüfte, den ich sowohl am Tag, als auch abends zum Ausgehen, gern trage.
Kommentar von vom
einzigartig
Duft ist einzigartig, hält den ganzen Tag an, riecht nach der Dusche immer noch, es ist auf alle Fälle ein Favorit für mich.

Star-Parfümeur Bertrand Duchaufour kreierte Penhaligon's Trade Routes Collection

Für die Kreation von vier Düften der Penhaligon's Trade Routes Collection, die den Gerüchen vergangener Tage wieder Leben einhauchen, fernöstliche Aromen einfangen sowie aufregend und wohltuend anmuten, hat sich die Marke Penhaligon's zwei anerkannte Parfumeure ins Boot geholt. Bertrand Duchaufour hat das Eau de Toilette Lothair entwickelt. Den Düften Levantium, Sawira und Halfeti hat Christian Provenzano seine Handschrift verliehen. Die Parfumeure erhielten für Penhaligon's Trade Routes Collection die Anweisung, Düfte zu komponieren, die ihre Träger und Trägerinnen mit vielschichtigen Duftakkorden verzaubern, die der Zeit des Handels und der Seefahrt entnommen sind.
Bertrand Duchaufour hat in Grasse – der Stadt der facettenreichen Duftstoffe und Aromen, bei der Lautier Florasynth Group das Handwerk der Parfümerie erlernt. Nachdem er dort seine Ausbildung absolviert hatte, führte ihn sein Weg nach Paris, wo er für den Konzern Florasynth zu arbeiten begann. Seit 2008 ist er als Parfümeur bei dem Label L`Artisan Parfümeur tätig. Hin und wieder kommen auch andere Marken in den Genuss seiner besonderen Kompositionen, wie das Dufthaus Penhaligon`s im Jahre 2014. Aufgrund seiner unzähligen Auslandsreisen sowie seines Interesses an fremdländischen Kulturen, war Bertrand Duchaufour geradezu dafür prädestiniert, an der Duftserie Penhaligon's Trade Routes Collection mitzuwirken.
Christian Provenzano entdeckte im Alter von 19 Jahren sein Talent für das Entwickeln von Düften, als er in Amsterdam die Tätigkeit eines Labor-Technikers übernahm und für einen Parfümeur arbeitete. Dieser bescheinigte ihm stark ausgeprägte olfaktorische Sinne zu haben, woraufhin er sich in eine Parfum-Schule einschrieb. Nach deren Abschluss wurde Christian Provenzano von seinem Förderer und Mentor in die Kunst der Duftkreation eingewiesen. Heutzutage steht die Parfümerie-Abteilung des Unternehmens CPL Aromas unter seiner Leitung.

Flakon von Penhaligon's Trade Routes Collection gefällt im traditionellen Look

Die Duftserie Penhaligon's Trade Routes Collection ist getreu dem Stil des Dufthauses Penhaligon's gestaltet worden und behält das Flair vergangener Tage bei. So präsentieren sich die Flakons der Eau de Toilettes und Eau de Parfums in der Form von Apothekerfläschchen, die Assoziationen zur viktorianischen Ära hervorrufen und deren Design eigens von dem Unternehmensgründer William Henry Penhaligon kreiert wurde.
Die Glasfläschchen der Duftreihe lösen bei dem Betrachter Nostalgie aus, ohne dabei altmodisch zu wirken. Ihre traditionellen, aus einer anderen Zeit stammenden Gestaltungselemente spiegeln exakt wider, was im Inneren anzutreffen ist. So verweist der Vintage-Look von Lothair, Sawira, Levantium und Halfeti auf ihre jeweiligen Duftnoten, die die Träger auf eine Duftreise ins 19. Jahrhundert mitnehmen. Die Schleifen, die den Hals der Flakons von Penhaligon's Trade Routes Collection zieren, stellen ein elegant und klassisch anmutendes optisches Highlight dar.

Spot für Penhaligon's Trade Routes Collection vitualisiert die Essenz

Die Werbekampagne zu Penhaligon's Trade Routes Collection visualisiert die Essenz der Duftserie auf dezente Weise Die Werbekampagnen des Dufthauses Penhaligon's folgen nicht den üblichen Regeln der Vermarktungsmaschinerie konkurrierender Parfum-Hersteller, die auf die bekanntesten Gesichter der Film- und Modewelt sowie auf schrille, sich immer wieder selbst übertreffende Inszenierungen der Produkte setzen.
Sie zeichnen sich vielmehr durch Zurückhaltung aus, lassen die Duftkreationen für sich sprechen, behalten das Flair vergangener Tage bei und bleiben dem von dem Unternehmensgründer geprägten Stil der Marke treu. So werden beispielsweise die Eau de Toilettes Lothair und Levantium der Duftserie Penhaligon's Trade Routes Collection auf der offiziellen Webseite mit dezent anmutenden Plakaten beworben. Im Mittelpunkt stehen die edlen Flakons, die sowohl den Vintage-Aspekt des Labels als auch die aus einer anderen Zeit stammenden Aromen der Duftkompositionen widerspiegeln.
Auf den Plakaten sind – neben den Glasfläschchen – orientalisch anmutende Ornamente sowie der vordergründige Duftbaustein des jeweiligen Duftes der Penhaligon's Trade Routes Collection Serie ausschnitthaft zu sehen. Die extravagante Anordnung der Abbildungen sticht ins Auge und gibt der Kampagne einen modernen Look, der mit dem 19. Jahrhundert-Vibe der Duftserie kontrastiert und zugleich verdeutlicht, dass sie trotz ihrem die Gerüche vergangener Tage einfangenden Konzept zeitlos ist.