Keine Ergebnisse Ergebnis: Ergebnisse:
heute bis zu-12% unter UVP1
Trusted Shops zertifiziert
Dieser Shop erfüllt die TS Richtlinien und bietet 30 Tage Käuferschutz. Mehr Informationen

Police Forbidden for Man

ausverkaufte Produkte +

Der Duft +

Ein erotischer Herrenduft

Im koketten Handschellen-Flakon präsentiert sich der Herrenduft Police Forbidden for Man. Das Schlüsselchen zur Leidenschaft dieses erotisierenden Herrenduftes hängt nicht nur am Hals seines Flakons. Knisternd vor Erotik ist auch sein Fougère-Elixir, eine spritzig-scharfe Kopfnote aus Bergamotte und schwarzem Pfeffer und sinnlichen Lavendel-Kardamom-Herznoten auf einem Bett von aphrodisierendem Moschus und ambrierten Hölzern.

Dieser Partnerduft von Police wurde 2016 gemeinsam mit der sinnlich-sündigen Liaison Police Forbidden for Woman emittiert. Bereits zum zweiten Mal spielt das Italo-Designlabel Police damit auf die verbotene Liebe an. 2014 entstand der erste Zwillingsduft im Handschellen-Design Police The Sinner. Während dieser auf erotisierende Fesselspiele von Mann und Frau anspielt, widmet sich das gourmandig verführerische Duft-Duo Police Forbidden for Man/Woman dem Thema verbotene Liebe. Sündig ist der Zusammenstoß der Kopfnuancen von Bergamotte und Mandelblüte, verborgen die Liaison zwischen Lavendel/Kardamom und Caramel/Jasmin im Damenduft. Beide Partnerdüfte ruhen auf milden Hölzern, die ihrer heimlichen Begegnung einen langanhaltenden Reiz verleihen. Für Police Forbidden for Man griffen dessen Parfümeure Christian Vermorel und Cyrill Rolland auf sinnliche Moschusnoten und ambrierte Hölzer zurück, um die Liaison zwischen Mann und Frau zu festigen. Weiße Holznoten runden dagegen das Herz sinnlichen Lavendels, umgeben von Kardamom, ab.

Parfümeur:
Christian Vermorel, Cyrill Rolland
Erscheinungsjahr:
2016

Der Parfümeur+

Der Flakon+

Die Werbung+

Rechtliche Hinweise:
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten