Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 20.03.2019 03:55 Uhr

Sinnlich provokant

Das feminine Parfum Police The Sinner Woman lässt keine Fragen offen, es ist die pure Verführung. Der Duft beginnt vorsichtig und beinahe keusch mit zarten, leicht bitteren Fruchtnoten von Apfel und schwarzer Johannisbeere. Die Herznote bestimmen intensive Blütendüfte: Orangenblüte, Jasmin und Alpenveilchen. Verführerische holzige und süße Aromen wie Vanille, Tonkabohne, Patchouli und Zedernholz runden diesen Duft in der Basisnote ab.
Eine sinnliche Provokation, die jedem Mann den Kopf verdreht. Police The Sinner Woman ist der richtige Duft für die Frau, die zu ihrer Sinnlichkeit steht und mit ihrer erotischen Anziehungskraft umzugehen weiß. Insgesamt lässt sich Police The Sinner Woman, das seine Benutzerinnen auch mit einer langanhaltenden Haltbarkeit begeistert, der orientalisch-blumigen Duftfamilie zuordnen.
Police The Sinner Woman ist seit 2014 auf dem Markt. Die Reihe schießt sich nahtlos an die anderen provokativen und sinnlichen Parfums aus dem Hause Police an, zu denen auch Police Naked und B-cool gehören.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Gegründet wurde das italienische Label Police im Jahre 1983 von den Gebrüdern De Rigo. Ihre Zielgruppe: der - männliche und weibliche - moderne urbane Rebell unserer Tage. Zuerst spezialisierte sich das Haus auf coole Sonnenbrillen mit breiten Bügeln und großen Gläsern. 1997 setzten die DeRigo-Brüder ihr cooles Design im Bereich Parfum fort und brachten ihre erste Duftkreation, den Herrenduft Police Original, heraus.
aller Kunden bewerten
Police The Sinner Woman positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Schöner Duft
Klare Empfehlung, super Qualität, sehr schnelle Lieferung. Ich würde wieder auf easyCosmetic zurückgreifen. Ein super Verhältnis zwischen Preis und Leistung.
Kommentar von vom
Sinnlicher Duft zu sehr gutem Preis
Der Duft war ein Geschenk und der Beschenkten bekannt. Das Produkt war im 1-A-Zustand und ich werde ihn sehr wahrscheinlich noch einmal bestellen.

Drei Nasen für einen sinnlichen Duft

Die Düfte aus dem Hause Police, so auch The Sinner Woman, entstehen in der Zusammenarbeit von drei erstklassigen Nasen aus der Welt der Parfümeure: Domitille Bertier, Pierre-Constantin Guéros und Celine Ripert.
Domitille Bertier verbrachte als Kind einige Zeit in dem Inselstaat Vanuatu im Südpazifik und in diesem exotischen Inselparadies erwachte auch ihr Sinn für Gerüche und Düfte. Heute liebt sie Paris und mit seinen Gärten und Parks, die einen sehr individuellen Duft verströmen. Sie studierte zunächst Chemie, bevor sie ihre Karriere bei IFF (International Flavours & Fragrances) in Neilly, Frankreich begann. 1994 zunächst Praktikantin, wurde sie 2007 zum Senior Perfumer of Fine Fragrances ernannt.
Domitille Bertier hat für viele bekannte Häuser gearbeitet, beispielsweise Lanvin und Thierry Mugler. Zuletzt kreierte sie den sinnlichen Duft Love Story Eau Sensuelle für Chloé. Domitille Bertier ist bekannt für ungewöhnliche und manchmal auch gewagte Duftzusammenstellungen. Immer rufen ihre herausragenden und lebendigen Kreationen eine sofortige Reaktion hervor. Zu ihrem Stil gehören auffallende Düfte, die in keine Trend-Schublade passen.
Pierre-Constantin Guéros wurde der Berufswunsch "Parfümeur" nicht in die Wiege gelegt. Als Kind wollte er Archäologe werden. Später wolle er in die Fußstapfen seines Vaters treten und sich zum Modedesigner ausbilden lassen. Mit 18 dachte er an ein Arztstudium, studierte dann aber doch Biologie und Chemie. Auf dem gleichen Campus der Universität Versailles befindet sich das Institut supérieur international du parfum, de la cosmétique et de l'aromatique alimentaire (ISIPCA) und hier fand Pierre-Constantin Guéros dann auch seine Bestimmung.
Auch Pierre-Constantin Guéros liebt Paris. Seine ersten Sporen als "Nase" hat er sich in der Stadt an der Seine verdient. Dann führten seine beruflichen Wege jedoch in alle Welt. Er machte Station in München, New York und in Dubai. Heute arbeitet er für Symrise in Paris. Zuletzt zeigte Pierre-Constantin Guéros für den Herrenduft September Morn verantwortlich.
Celine Ripert arbeitet seit über 20 Jahren in Grasse, der Welthauptstadt des Parfums. Sie hat ein Faible für Nischendüfte aus natürlichen Materialien und ist die Gründerin des Labels Nana.M. Neben Parfums für ihr eigenes Label, hat kürzlich auch die Herrendüfte Metal Sensation von Byblos und Secret Service Legend von Brocard entworfen.

Goldene Fesseln: Der Flakon

Police The Sinner Woman ist ein Flirt mit dem Verruchten kombiniert mit ein bisschen "Ungezogenheit". Diese Botschaft verbreitet der Flakon mit einem kleinen Augenzwinkern. Der Form nach ist das Parfumfläschchen nämlich eindeutig eine Handschelle aus golden funkelndem Metall, die sicher nicht unbeabsichtigt an "Fifty Shades of Grey" denken lässt.
An der Kappe über dem Parfumzerstäuber befindet sich die eingestanzte Aufschrift Police und eine Kette mit einem kleinen Schlüssel. Ob sich die Dame wohl jemals wieder aus ihren erotischen Fesseln befreien möchte? Wirkt der Rahmen des Parfumfläschchens in Form einer Handschelle vielleicht noch etwas martialisch, so ist das Innere des Flakons doch weich, sinnlich und sehr weiblich. Die Mitte des Fläschchens erstrahlt in einem intensiven Pink.
Kein Zweifel, Police The Sinner Woman ist ein Damenduft. Bei genauerem Hinsehen entdeckt man ein zartes geschwungenes Muster. Ist es eine schwarze Blumenranke? Ist es schwarze Spitze? Police The Sinner Woman überlässt die Deutung der Phantasie.

Eine erotische Werbekampagne

Für seine Produkte mit ihrem lässigen coolen Schick konnte das Label schon so manchen berühmten Markenbotschafter gewinnen. So prägten Hollywoodstars wie George Clooney, Bruce Willis oder Antonio Banderas einige Werbekampagnen für Police. Fußballikonen wie David Beckham oder Neymar ließen sich von Police ebenfalls unter Werbevertrag nehmen.
Sexy, sinnlich, provokant: Police The Sinner Woman, 2015.
Die Werbekampagne von Police The Sinner Woman Duftserie setzt jedoch nicht auf die Gesichter von Superstars, sondern auf den Bekanntheitsgrad eines erotischen Bestsellers und Blockbusters, nämlich "Fifty Shades of Grey".
Das Werbeplakat für diesen Duft wirbt mit einer langhaarigen brünetten Schönheit, die eine schwarze Maske trägt. Ein Mann steht hinter der Frau und scheint seinen Kopf in ihren Haare vergraben zu wollen. Über der Schulter der Frau hängt eine Handschelle.
Der Videoclip der Werbekampagne spielt mit den gleichen Bildern des Kopfkinos. Zu treibenden Techno-Beats wechseln sich erotische Fotos und Clips mit Bildern des Parfumflakons ab. Die erotischen Fotos sind weitgehend schwarz-weiß, bis auf wenige, präzise gesetzte Farbpunkte. Das erste erotische Foto zeigt eine weibliche Schulter mit einem Tattoo. Der Blickwinkel öffnet sich, ein Mann liegt neben ihr. Auf dem nächsten Bild liegt eine Frau in schwarzem Dessous auf dem Rücken. Ihre Hände sind mit Handschellen gefesselt. Die Kette der Fessel liegt über ihrer Brust. Das nächste Foto zeigt ein spärlich bekleidetes Paar, kurz bevor sich ihre Lippen berühren. Das letzte erotische Foto im Video dominiert ein tiefrot geschminkter, weiblicher Mund, der in die Kette einer Handschelle zu beißen scheint. Der Slogan des Clips, Police The Sinner, LOVE THE EXCESS beendet den Werbespot.
Der Werbespot ergänzt mit seiner erotischen Bildsprache den facettenreichen, sinnlichen Duft des Parfums und seine originelle eindeutig- zweideutige Verpackung.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.