alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 24.03.2019 03:56 Uhr

The Different Company Sel de Vétiver, der frisch-grüne Unisex-Duft

Das The Different Company Sel de Vétiver wurde 2006 als Eau de Parfum auf den Markt gebracht. Es ist einer der Düfte, die abweichen von den orientalisch schweren Kompositionen und ein herbes Dufterlebnis in den Vordergrund stellen. Das Parfüm wirkt mit Grapefruit und Liebstöckel frisch in der Kopfnote. Zusammen mit Geranium entstehen bitter-herbe Eindrücke, die in der Herznote mit lieblicheren Duftbestandteilen aus Iris und Ylan-Ylang kombiniert werden.
In der lang anhaltenden Basisnote von The Different Company Sel de Vétiver kommen etwas Patchouli und Kardamom zum Einsatz. Dem klassischen Rezept, für die Basisnote langhaftende und schwere Duftöle einzusetzen, folgt auch der Verlauf von Sel de Vétiver. Das Duftöl für Sel de Vétiver stammt von der Vetiverpflanze aus Haiti und verbreitet sich sehr intensiv. Häufig wird Vetiver (Vetiveria zizanioides), ein tropisches Süßgras, zur Fixierung von Parfüms eingesetzt. Insbesondere sind es seine Wurzeln, die genutzt werden, um das ätherische Vetiveröl zu gewinnen. Vetiver entströmt ein intensiver und lang anhaltender holziger und balsamischer Geruch.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Nach längerer Zeit kommen bei The Different Company Sel de Vétiver auch die stark erdigen, wurzelartig-rauchigen Noten zur Entwicklung. Künstliche Aromen mit ihrer Imitation der vielfältigen natürlichen Duftnoten wurden von Anfang an verworfen. Denn die natürlichen Duftstoffe entwickeln auf der Haut von Frauen und Männern ähnliche Duftnoten. So wurde The Different Company Sel de Vétiver von Beginn an als Unisex Parfum konzipiert.

Star-Parfumeurin Céline Ellena kreierte The Different Company Sel de Vétiver

The Different Company Sel de Vétiver wurde von Céline Ellena entwickelt. Geboren wurde sie in Grasse, der französischen Hauptstadt der Düfte und der Duftherstellung seit dem 17. Jahrhundert. Sie erhält ihre Ausbildung im Institut ISIPCA. Das "Institut supérieur international du parfum, de la cosmétique et de l'aromatique alimentaire" gehört als berufsbildende Einrichtung zur Universität Versailles und gilt als besonders prestigeträchtig. Denn bereits die Gründung ist mit einem großen Namen aus der Welt der Düfte verbunden.
Jean-Jaques Gerlain ergriff 1970 die Initiative für ein Institut, in dem eine geregelte Ausbildung mit staatlicher Anerkennung des Abschlusses möglich sein sollte. Heute gehört das Institut dem Hochschulverbund "Université Paris-Seine" an. Für Céline Ellena, die spätere The Different Company Sel de Vétiver Kreateurin, gibt es somit eine Ausbildungsstätte, die keinerlei Konkurrenz zu scheuen braucht und eine solide, wissenschaftlich fundierte, aber gleichzeitig auch kreative Ausbildung rund um Duftstoffe anbietet. Auch die Familie der Parfumeurin gehört zum wichtigen Kern der "großen Nasen" in Frankreich. Denn aus der Familie Ellena tritt in jeder Generation ein Mitglied in das Rampenlicht der Parfümkreateure oder der Hersteller, oder hat in anderer Weise mit der Parfumindustrie zu tun.
Céline Ellena arbeitet nach ihrer Ausbildung zehn Jahre bei Harmann & Reimer, einem Unternehmen in Holzminden, das Duft- und Geschmacksstoffe analysiert, destilliert und entwickelt und als Symrise AG seit 2003 global vernetzt tätig ist. In "The Different Company", die 2000 gegründet wurde, entsteht im Jahr 2006 durch Céline Ellena das The Different Company Sel de Vétiver. Sie verweist in einem Interview darauf, dass ihr ein salziger und süß-harmonisierender Duft vorschwebte.

Flakon von The Different Company Sel de Vétiver glänzt mit metallischen Details

Entwickelt hat den Flakon von The Different Company Sel de Vétiver Thierry de Maschmakoff, der auch für alle weiteren verkaufsfördernden Teile zuständig war. Aufkleber, Schrift und Farben sind gut abzuwägen. Denn sie sollen die Eigenheiten des Parfums unterstreichen und ihm schmeicheln. Schließlich wird die Verpackung von The Different Company Sel de Vétiver für sich allein sprechen. Es muss eine Art Kommunikation zwischen dem Parfümeur, dem Hersteller, der Marke und seinen möglichen Käuferinnen und Käufern entstehen.
Thierry de Maschmakoff und Céline Ellena sollen für The Different Company viele Flaschen getestet und verworfen haben. Als Ergebnis entstand eine moderne und einprägsame Form. Einfache und moderne Flakons aus hochwertigem Glas vermitteln Luxus. Aus hochwertigem, klarem und dickem Qualitätsglas verspricht die Flasche Beständigkeit. Über einem sichtbar massiven Glasboden wird The Different Company Sel de Vétiver wie in einem kleinen Tresor in der Mitte der Flasche hervorgehoben.
Der dreifach abgestufte, metallisch glänzende Verschluss lässt zudem auf eine gute Handhabung schließen. Ein schlichter weißer Karton verhüllt den Flakon. Das Parfum wird geschützt und das Gefühl, ein ungemein exzellentes Produkt in Händen zu halten, erhöht. Der weiße Untergrund des Kartons zeigt nur sparsame Hinweise und einfache Schriftzeilen des Parfumnames und des Herstellers.

Die ungwöhnliche Erfolgsgeschichte von The Different Company Sel de Vétiver

Für den Schritt auf den heiß umkämpften Duftmarkt muss ein einprägsamer Name gefunden werden. Er soll einen ersten Hinweis auf das Dufterlebnis vermitteln. Das The Different Company Sel de Vétiver lässt bereits einen Hauch von Salz und von würzig-erdigen Noten vermuten. Jean-Claude Ellena gründet im Jahr 2000 gemeinsam mit seinem Partner Thierry de Maschmakoff das kleine Dufthaus "The Different Company".
Der Designer und der Parfumeur stellen sich vor, dass sie neue und kreative Düfte unabhängig entwickeln, selbst testen, produzieren und auf den Markt bringen wollen. Ihr Ziel ist es, qualitativ hochwertige Luxusdüfte zu kreieren. Ausgang war die Kreation "Eau de Parfumée au Thé Vert", ein Teeduft. Ein Nischenhersteller mit Nischenprodukten ist geboren. Ausschließlich Öle aus natürlichen Stoffen werden verwendet. Dieses Prinzip ist auch heute noch gültig. Das Parfüm, bzw. das fertige Produkt The Different Company Sel de Vétiver, wird nicht nur in einer attraktiven Flasche abgefüllt.
Für den weiteren Gebrauch wird das Eau de Parfum in einer einfachen Metallflasche zum Nachfüllen angeboten. Von Beginn an hat sich das Unternehmen mit seinen Parfums die Nischen des Marktes erobert. Geholfen hat dabei vermutlich auch der Ruf von Jean-Claude Ellena – dem Schöpfer von The Different Company Sel de Vétiver. Schließlich war er bis 2015 Chefparfumeur des Luxuswarenherstellers Hermès. Bei seinen Interviews und Auftritten wurde sein Name stets auch mit der Firma The Different Company in Verbindung gebracht. Der Duft hat neun Auszeichnungen erhalten, die medienwirksam genutzt werden.