Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 17.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Jil Sander Stylessence - weich, verführerisch und mit ganz viel Stil

Jil Sander - das ist vor allem die hohe Kunst der Reduktion. Kaum eine andere Designerin hat das Credo, wonach weniger mehr sein kann, so verinnerlicht wie sie. Ihre Mode konzentriert sich definitiv stets auf das Wesentliche und schafft dadurch eine geradezu zeitlose Eleganz. Klar, dass dieser Ansatz auch für die Accessoires des Labels gilt und natürlich auch für die Parfums des Hauses. Besonders schön wird das am Damenduft Jil Sander Stylessence deutlich. Er ist ein Folgeprodukt des erfolgreichen Parfums Style, gehört wie dieses in die Kategorie blumig-holzig, hat aber eine viel weichere Anmutung.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Die Kopfnote kombiniert geradezu virtuos Freesie, Kardamom, Orangenblatt und Petitgrain. In der Herznote entfalten sich vor allem die floralen Töne, nämlich Jasmin, Neroli, Orangenblüte und Veilchen. In der Basisnote finden sich schließlich die holzigen Anklänge, treffen Amber, Hinokiholz sowie Moschus aufeinander. Insgesamt entsteht so eine sehr stil- beziehungsweise geschmackvolle Komposition, die die Sinne anspricht und enorm verführerisch wirkt. Unverkennbar ist auch die feminine Grundausrichtung, die allerdings im Vergleich zu manch anderem Duft weniger zart und zerbrechlich ist, sondern durchaus selbstbewusst, um nicht zu sagen: dominant. Jil Sander Stylessence ist definitiv ein Duft für die moderne Frau, die mitten im Leben steht und genau weiß, was sie will.
aller Kunden bewerten
Jil Sander Stylessence positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 11 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Einer meiner Lieblingsdüfte
Ich mag diesen Duft sehr. Er ist leicht holzig, dabei nicht schwer aber intensiv mit dezenter Süße. Ich bestelle mir diesen Duft schon seit Jahren.
Kommentar von vom
Ein toller...
Duft für mich, den ich das ganze Jahr über benutzen kann, da er für Sommer und Winter geeignet ist. Am Anfang intensiv und frisch, dann leicht blumig und in der Basis herb-holzig, trotzdem warm und sinnlich. Guter Preis und vor allem sehr selten zu bekommen.
Kommentar von vom
Unvergleichlich
Ein blumig-holziger Duft, der eine schöne elegante Wärme ausstrahlt. Einzigartig! Der Lieblinsduft meiner Frau. Ich habe die letzten Flakons erwischt. Vielen Dank easyCOSMETIC, dass Ihr diesen Duft solange im Angebot hattet.

Bernard Ellena - Spross einer Familie von Parfümeuren

Der Beruf des Parfümeurs ist natürlich auch ein Handwerk, das man bis zu einem bestimmten Punkt erlernen kann. Vertiefte Kenntnisse der Chemie und der Biologie schaden zudem nicht, will man dieser Profession frönen. Mehr noch als bei den meisten anderen Berufen, scheint es bei einem Parfümeur oder einer Parfümeurin allerdings nicht mit dem Handwerkszeug und den nötigen Fachkenntnissen getan zu sein. Es braucht offenbar viel mehr - nämlich eine ganz spezielle und nicht allzu häufig anzutreffende Begabung. Die wiederum scheint auch etwas mit den eigenen Genen zu tun zu haben und mit dem Umfeld, in dem man aufwächst.
So verwundert es kaum, dass schon der Vater von Bernard Ellena, dem Schöpfer des Damenduftes Jil Sander Stylessence, sein Geld als Parfümeur verdiente. Und dass sowohl sein älterer Bruder Jean-Claude Ellena und seine Nichte Celine Ellena das Handwerk erfolgreich ausüben, kann da auch nicht mehr überraschen. Zu allem Überfluss stammt die Familie dann auch noch aus der französischen Hauptstadt der Düfte, nämlich aus Grasse. Kurzum: Das Talent von Bernard Ellena muss ihm in die Wiege gelegt worden sein.
Zu seinen Kreationen gehören unter anderem Benetton Colors of Benetton, Biotherm Eau de Paradis, Bruno Banani About Men, Davidoff The Game, Esprit Connect for Her, Guess Seductive Sunkissed, Jacomo de Jacomo Rouge, Marc O'Polo Midsummer, Montblanc Legend pour Femme sowie Van Cleef & Arpels Oriens und Versace White Jeans. Neben Jil Sander Stylessence zeichnet Ellena auch für Jil Sander Style verantwortlich. Der Mann ist mit seinem ererbten Talent also höchst erfolgreich in einer oftmals recht schwierigen Branche unterwegs. Und er ist definitiv ein Meister seines Fachs.

Ein Flakon aus zwei imposanten Quadern

Eins kann man dem Flakon des Damenduftes Jil Sander Stylessence sicherlich nicht nachsagen – nämlich, dass er fragil wäre. Eher schon trifft das Gegenteil zu. Das Design setzt sich aus zwei durchaus imposanten Quadern zusammen. Der untere, etwas größere Quader ist dabei der eigentliche Flakon, also das Gefäß für die Essenz. Der obere, nur geringfügig kleinere, Quader fungiert als Verschluss. Wo beide aufeinander treffen, findet sich je eine abgerundete Seite, welche die formale Strenge etwas aufbricht und auch für Luft zwischen den beiden Elementen sorgt. Ein dunkles, mattes Schwarz gibt der ansonsten recht klobigen Gestaltung eine überaus reizvolle Eleganz.
Das Design folgt damit nahezu vollkommen dem, das schon für den Flakon des Parfums Style von Jil Sander Verwendung fand. Allerdings gibt es da auch einen gewaltigen Unterschied: Bei Style sind die beiden Quader nämlich weiß. Die schwarze Farbe bei Jil Sander Stylessence dürfte deshalb auch als deutliches Statement verstanden sein wollen.

Werbung mit ganz viel weiblichem Selbstbewusstsein

Die Werbung für Produkte aus dem Hause Jil Sander war noch nie besonders spektakulär. Während für andere Parfums gerne mal schwere Geschütze aufgefahren und Kampagnen ersonnen werden, über die man spricht, ist auch beim Damenduft Jil Sander Stylessence eher Understatement angesagt. Im Prinzip kann man noch nicht einmal von einer ausgeklügelten Kampagne sprechen. Es gibt ein Anzeigen- beziehungsweise Plakatmotiv sowie einen sehr kurzen Videoclip, mit dem gleichzeitig Jil Sander Style beworben wird. Allem Anschein haben sich die Werbestrategen zur Markteinführung von Jil Sander Stylessence im Jahr 2007 sehr stark auf den Nimbus verlassen, den Style sich da schon erworben hatte.
Das Anzeigenmotiv hat immerhin eine ganz eigene Note. Vor einem lilafarbenen, eher dunklen Hintergrund zeigt es eine etwas unterkühlte, langhaarige Schönheit im lilafarbenen, schulterfreien Kleid, die sich geradezu arrogant präsentiert. Bei jener handelt es sich um das polnische Model Malgosia Bela.
Gut möglich, dass es sich bei der vermeintlichen Arroganz auch um eine ungemein aufreizende Mischung aus Selbstbewusstsein und Laszivität handelt. Ihre ganze Erscheinung wirkt aufreizend und eher provokativ. Grund dafür sind neben ihrem Blick vor allem auch die in die Hüfte gestemmten Arme. Zwischen Brust und Hals befindet sich in großen Lettern der Schriftzug Jil Sander Stylessence. Rechts unten ist dann auch noch der Flakon abgebildet.
Der kurze Spot ist ganz ähnlich aufgebaut, auch wenn in ihm Schnitt und Bewegung natürlich eine gewisse Rolle spielen. Am wichtigsten scheint sowieso der Name Jil Sander zu sein. Er gibt im Motiv wie im Spot ein Versprechen ab und ruft alle jene Assoziationen ab, die man seit Jahrzehnten mit ihm verbindet. Diese sehr reduzierte Form der Werbung scheint offenbar bestens funktioniert zu haben.