Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Streichpreis = Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 27.03.2017 03:16 Uhr

Der Duft

Floral und mit frischen Zitrusnoten gehört Jil Sander Woman III zu den Klassikern des deutschen Modehauses. Bereits 1985 wurde der Duft für Damen erstmals vorgestellt und ergänzt die Vorgänger Woman Pure sowie Women II. Die ausgefallene Komposition mit einem Bouquet aus Jasmin, Ylang-Ylang, Lilien, Rosen und Geranien wird durch verschiedene würzige Noten wie Pfeffer, Koriander oder Muskat ausgeglichen. Die reichhaltigen und zahlreichen Duftnuancen verkörpern perfekt den Stil der 1980er Jahre.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

So wurde Woman III im Jahr 2012 modernisiert und neu aufgelegt: Das Bouquet wurde auf die markanten Duftträger reduziert, sodass das Parfüm nichts an Eleganz und seinem charakteristischen Duft verliert, aber dennoch frischer und moderner wirkt. Als Kopfnoten dienen Bergamotte und Bitterorange, welche einen belebenden Zitrushauch geben. Im Herz treffen Rosen auf Nelken, während Schwertlilien und Patchouli die Basis bilden.

aller Kunden bewerten
Jil Sander Woman III positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 3 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Traumhaft!
Ein wunderschöner Duft, leicht frisch, hat aber auch eine warme, würzige Not. Wirkt erst so richtig, wenn der Duft schon eine Weile auf der warmen Haut ist, kommt dann erst zu seiner vollen Entfaltung, einfach traumhaft!
Kommentar von vom
Noch immer ein toller Duft
Benutze Jil Sander Woman III schon fast 30 Jahre lang und werde noch immer häufig angesprochen auf diesen Duft. Dieser Duft ist sehr einzigartig und elegant.
Kommentar von vom
Wirklich besonders
Der Duft hat mich sofort überzeugt. Ich trage ihn gerne im Büro und auch wenn ich mal fort gehe. Das schöne, er verfliegt nicht gleich.

Der Parfumeur

Weniger ist mehr für Heidemarie Jiline Sander, denn ihr minimalistischer Designstil hat die Hamburger in der ganzen Modewelt bekannt gemacht. Nach ihrem Modestudium und einer Anstellung als Modejournalistin, eröffnete sie mit 24 Jahren ihre erste Boutique. Dort wurden zunächst Mode von anderen Designern wie Sonia Rykiel oder Thierry Mugler angeboten. Anfang der 1970er Jahre folgte dann schließlich eine eigene Kollektion und 1978 war die Jil Sander GmbH geboren. Während die 80er Jahre vornehmlich von knalligen Farben und auffälligen Designs dominiert wurden, zeigten die Designs der Hamburgerin klare Schnitte, dezentere Farbtöne und waren eher minimalistisch gestaltet.

Nicht nur Geschäftsfrauen entdeckten die vielseitig kombinierbare Mode schließlich für sich und halfen, Jil Sander auch international bekannt zu machen. Früh gehörten auch Düfte zum Sortiment des Modehauses, wobei hier im Gegensatz zur Mode auch sofort Produkte für Herren angeboten worden sind. Die bekanntesten Duftserien sind Sun sowie Eve für Damen. Auch der Klassiker Jil Sander Woman III von Michel Almairac ist nach dem Debüt in den 1980er Jahren nun als Teil der The Essentials Kollektion und in einer modernen Formulierung wieder erhältlich.

Der Flakon

Der neue Flakon für Jil Sander Woman III aus der The Essentials Linie ähnelt dem schlichten Design des Originals. Auch die Mode des Hauses zeichnet sich vornehmlich durch Minimalismus und geradlinige Schnitte aus. Der zeitlose Glasflakon des Parfums hat einen modernen, silberfarbenen Deckel erhalten. Die Kanten sind zudem abgerundet. Zwei feine, schwarze Linien sind die einzigen Details am Deckel, während ein weißes Etikett auf dem Bauch des Flakons den Parfumnamen sowie den Schriftzug von Jil Sander zeigt. Das Parfum selber hat einen dunklen Gelbton. Alle vier Düfte der The Essentials Kollektion haben dasselbe Verpackungsdesign und unterscheiden sich lediglich in der Farbe des Duftes.

Die Werbung

Bereits seit dem Ende der 1970er Jahre gibt es Düfte von Jil Sander und bis dato sind etwas über 50 Varianten für Damen und Herren erschienen. Viele Klassiker aus früheren Jahrzehnten sind dabei nicht mehr in Produktion oder waren nur noch als Sammlerstücke erhältlich. Im Jahr 2012 wurde daher The Essentials neu aufgelegt: Insgesamt vier Düfte umfasst die Kollektion, wobei alle eine modernisierte Variante älterer Parfums sind.

Zwei Herrendüfte, Scent 79 Man und Pure for Men sowie die beiden Damendüfte Jil Sander Woman III und Bath And Beauty, wurden überarbeitet und einem jüngeren Publikum sowie Fans der Originale wieder zur Verfügung gestellt. Die begleitenden Kampagnen werben dabei mit dem schlichten Spruch: "Classics never go out of style.", Klassiker gehen niemals aus der Mode. Die vier Flakons, die alle im selben Design gestaltet sind, sind dabei das Motiv der Werbung.