Ein faszinierender Duft mit modischem Pendant

Lacoste Eau de Lacoste L.12.12. Blanc ist ein exklusiver Duft für Herren aus dem Jahr 2010. Belebend spritzig, mit würzigen und klassisch eleganten Akzenten, ist das Eau de Toilette der ideale Begleiter für den sportlich-eleganten Herrn. Der faszinierende Duft ist die perfekte Ergänzung zu seinem modischen Pendant, dem legendären weißen Poloshirt mit dem kleinen Krokodil.
Lacoste Eau de Lacoste L.12.12. Blanc ist in der Eröffnung beeindruckend frisch mit betont maskulinem Flair. Saftige, reife Grapefruit, die würzigen Aromen von Kardamom und Rosmarin sowie elegant männliche Noten vom Zedernblatt bilden die Kopfnote. Der zart süße Duft vom Absolue der Tuberose mischt sich in der Herznote mit blumig-holzigen Akzenten des Ylang-Ylangs. Ein vorsichtiger Hauch von Weihrauch weist die Blütendüfte sinnlich zart in die Schranken. Georgywood®, eine von Givaudan kreierte Essenz mit klaren holzigen Akzenten, Zedernholz und erdige Nuancen von Vetiver dominieren die Basisnote. Edles Wildleder-Aroma verstärkt die männlich elegante Ausstrahlung des unwiderstehlichen Duftes.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Lacoste Eau de Lacoste L.12.12. Blanc fasziniert durch seine geradlinigen, reinen, klassischen Duftnoten. Die meisterhafte Komposition der Essenzen sorgt dabei für ein sehr modernes Dufterlebnis voller Energie und Eleganz.
aller Kunden bewerten
Lacoste Eau de Lacoste L.12.12. Blanc positiv
4 oder 5 Sterne

4,82 von 5 Sternen — basierend auf 64 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Süß und frisch
Es riecht süß und frisch und cool. Ich denke, dieses Parfum passt ganz genau in den Frühling. Ich würde es für Männer zwischen 24-35 Jahren empfehlen.
Kommentar von vom
Ziemlich geiler Duft
Ist für mich einer der angenehmsten Sommerdüfte ever. Lang anhaltend, frisch...geil. Im Set natürlich noch viel angenehmer, Deo-Stick und Duschgel, idealer Begleiter egal ob zum Tennisplatz oder platzsparend im Weekender.
Kommentar von vom
Sehr schönes Produkt
Sehr schöner Duft toller Stick, Lacoste ist eine tolle Marke. Kauf ich immer gern wieder, auch die anderen Lacoste Produkte sind toll.

Viele Nasen mit sicherem Gespür für edle Düfte

Wie bei den meisten Parfums des Labels Lacoste wurde für Lacoste Eau de Lacoste L.12.12. Blanc der Name des Parfümeurs nicht genannt. Seit Lancierung seines ersten Parfums im Jahr 1984 hat das Designerhaus 45 eindrucksvolle Düfte auf den Markt gebracht, die bei den Kunden eine gewaltige Resonanz fanden. Es ist bekannt, dass Lacoste-Parfums in Zusammenarbeit mit so bekannten Parfümeuren wie Annick Menardo, Claude Dir, Jean-Michel Duriez, Sonia Constant, Olivier Cresp, Laurent Bruyere, Aurelien Guichard und Domitille Michalon entstanden sind.
Die Komposition der neueren Düfte des Labels Lacoste zeichnet das Unternehmen IFF - International Flavors & Fragrances Inc. - verantwortlich. Einige der oben genannten Parfümeure "leihen ihre Nase" dem Parfum-Institut mit mehr als 5.000 Mitarbeitern, darunter 94 Parfümeure. Der drittgrößte Hersteller von Duftstoffen hat seinen Hauptsitz in New York. In den hochmodernen Labors von IFF kreieren Meisterparfümeure einzigartige Duftkompositionen. Zu dem erlesenen Kundenkreis des Institutes gehören Nobelmarken wie Clinique, Lancôme, Emporio Armani, Givenchy, Hugo Boss, Calvin Klein, Donna Karan, Ralph Lauren, Yves Saint Laurent und Estée Lauder. Obwohl das New Yorker Parfuminstitut selbst kaum an die Öffentlichkeit tritt, sind seine Düfte für edle Label weltweit berühmt.
Das Erfolgsrezept von IFF, in dessen Labors auch der aufregend sportliche Duft Lacoste Eau de Lacoste L.12.12. Blanc kreiert wurde, ist die Verwendung besonders hochwertiger, natürlicher und reiner Rohstoffe sowie eine enge Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Trendsettern in Mode, Design und Kunst. Eine eigene Abteilung widmet sich der Analyse von Kundenwünschen. Das Resultat der weitreichenden Bemühungen sind aufregende, exklusive Düfte, die Träumen und Wünschen einer weltweiten Kundenschar gerecht werden.

Chic, sportlich, elegant - Der Flakon

Der Signature-Flakon der zu den kultigen Poloshirts kreierten Herrendüfte ist flach und fast quadratisch. Seine abgerundeten Ecken assoziieren die harmonische Ausstrahlung des Duftes im Inneren. Die Inspiration für die Konturen des Flakons gab das Petit-Piqué-Profil der klassischen Lacoste Shirts.
Selbstverständlich ist der Flakon von Lacoste Eau de Lacoste L.12.12. Blanc wie sein modisches Pendant ganz weiß. Die kleine Glasflasche präsentiert die Marke perfekt und selbstbewusst. Sie trägt keinerlei Etikett oder Beschriftung. Das Form des Flakons und das Krokodil-Label am rechten oberen Rand sind Aussage genug. Sie besitzen den nötigen Wiedererkennungswert für potentielle Kunden. Die schlichte, sportliche Eleganz des Fläschchens spiegelt den Charakter des Duftwassers nahezu perfekt wider.
Die Verpackungsschachtel von Lacoste Eau de Lacoste L.12.12. Blanc ist ebenfalls ganz in Weiß gehalten. Blickfang ist auch hier das kleine, grüne Krokodil als Label des Hauses Lacoste. Schlichte, fast digital anmutende Lettern, verraten am unteren Rand den Namen des Duftes.

Unverfälschte Reinheit der Duftnoten - Die Kampagne

Die Kampagne zur Lancierung des Herrenduftes Lacoste Eau de Lacoste L.12.12. Blanc stellt die reinen, unverfälschten Duftnoten des Parfums prägnant heraus. Der nur 30 Sekunden lange Werbespot beginnt mit einer Idylle ganz in Weiß. Auf weißem Untergrund wird der Flakon von Lacoste Eau de Lacoste L.12.12. Blanc in den Vordergrund gerückt. Er wird flankiert durch die zarten, schneeweißen Blüten der Tuberose. Ein angedeutetes Gebirgsmassiv im Hintergrund und die Konturen des Flakons machen deutlich, dass ein Duft für Herren präsentiert wird.
Lacoste Eau De Lacoste L.12.12. Blanc ist das Aushängeschild der L.12.12. Duftserie.
Der folgende Take setzt das gestickte Krokodil groß ins Bild. Der Winkel der Kamera vergrößert sich und zeigt das wohlbekannte Lacoste Label als Detail des kultigen Poloshirts im Petit-Piqué-Design. Das Shirt faltet sich zusammen. Aus ihm entsteht der Flakon des Duftes. Er liegt auf einem Handtuch und wird von einem Tennisball überrollt. Eine Reminiszenz an die Tradition des Labels. Das erste Poloshirt wurde 1927 vom französischen Tennisspieler René Lacoste entworfen.
Die folgenden Szenen sind dem Charakter des Eau de Toilette Lacoste Eau de Lacoste L.12.12. Blanc gewidmet. Sie zeigen den Flakon wie beim ersten Bild umgeben von weißen Tuberose-Blüten. Diesmal mit dem Verweis darauf, dass der Duft reiche Tuberose-Noten besitzt. Die nächste Szene platziert das Parfum in der Mitte einer Uhr, deren Zeiger in schneller Bewegung sind. Der Kommentar darunter: Für einen ganzen Tag voller Eleganz.
Schließlich wird Lacoste Eau de Lacoste L.12.12. Blanc in eine Reihe gestellt mit den anderen Farben der Duftserie. Während Lacoste Eau de Lacoste L.12.12. Blanc die unverfälschte Reinheit der Duftnoten repräsentiert, warten die anderen Parfums der Serie mit den Attributen Intense, Optimistic, Energetic und Powerfull auf.