Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Lacoste Touch of Pink, der blumig-fruchtige Damenduft

Mit der Duftserie Lacoste Touch of Pink begann im Jahr 2004 eine Serie ihren Erfolg, dessen Ende nicht abzusehen scheint. Ein fesselnder blumig und ebenso fruchtiger Duft, der anders als der Name es prophezeien mag, nicht nur für Mädchen ist. Vielmehr ist es der Beginn einer Duftserie, die mit Touch of Spring, Touch of Sun, Love of Pink, Dream of Pink und Joy of Pink klar widerlegte, dass Pink nur für Mädchen ist. Den Duft Touch of Pink von Lacoste können Frauen jeden Alters auflegen und zu jeder Gelegenheit.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Die fruchtige Kopfnote von Pfirsich und Blutorange wird würzig unterstrichen durch Kardamom und Koriander. Kardamom eines der wertvollsten Gewürze, gilt eher als orientalisches Küchengewürz und besitzt heilende Wirkung. Auch Koriander wird eher als asiatisches Küchengewürz verwendet und ist bekannt für seine Heilwirkung. Diese Zugabe von Kardamom und Koriander verleihen dem Duft Touch of Pink von Lacoste also eine sehr ungewöhnliche Kombination in der Eröffnung. Gefolgt wird der erste Eindruck von der Herznote in der Zusammensetzung aus Möhrensamen, Veilchenblatt, Koriander und Jasmin. Auch diese Kombination überrascht durch ihre besondere Zusammenstellung. Jasmin und Veilchenblatt verleihen den süßen blumigen Duft, der bei einem klassischen floralen Duft nicht fehlen sollte. Durch die weitere Zugabe von Koriander und Möhrensamen wird dieser blumige Duft einzigartig unterbrochen. Durch den Möhrensamen erhält er einen holzigen und würzigen Charakter und durch den Koriander wiederholt sich der exotische würzige Aspekt. Zum Schluss verbleibt mit der Basisnote eine Mischung aus Vanille, Moschus und Sandelholz. Eine warme und angenehm sinnliche Note, die den Duft in angenehmer Erinnerung verbleiben lässt.
aller Kunden bewerten
Lacoste Touch of Pink positiv
4 oder 5 Sterne

4,9 von 5 Sternen — basierend auf 33 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Sehr gutes Produkt
Toller Duft, sehr angenehm. Der Preis war einfach toll. Kann es nur weiterempfehlen. Riecht frisch und sehr leicht. Habe es zum dritten Mal gekauft.
Kommentar von vom
Super!
Lacoste Touch of Pink ist mein Lieblingsduft. Würde ich immer wieder kaufen. Kann es jedem weiterempfehlen, der Duft ist keineswegs aufdringlich.
Kommentar von vom
Bezaubernder weiblicher Duft
Ein für mich sehr anziehender Duft. Mag es wenn Madame so süß blumig riecht. Zum anbeissen! Die Chemie stimmt dann einfach. Klare Kaufempfehlung weil der Duft Männern den Verstand rauben kann!

Starparfümeurin Domitille Michalon-Bertier kreierte Lacoste Touch of Pink

Hinter der pinken Duftserie Touch of Pink aus dem Hause Lacoste steckt eine kreative Parfümeurin: Domitille Michalon-Bertier. Eine Frau, die mitten im Leben steht und doch weiß, dass in jedem Menschen ein innerer Spieltrieb verborgen ist. Nahezu ein Kind, das nur darauf wartet, hervor gebracht zu werden. Ein Kind, das gerne Fangen spielt und sich vorstellt dass fliegende Papiervögel oder Drachen echt sind.
So wurde sie selbst als Kind in einem tropischen Inselparadies, in dem sie zwei Jahre lebte, inspiriert von den Düften, die dort vorherrschten. Diese holzig grünen Düfte begleiten sie bis heute. Derart von Gerüchen fasziniert, erfuhr sie schon früh von dem Beruf des Parfümeurs. Es gab eine Schule in Paris, auf die sie gehen wollte und hielt es für eine Berufung, dass sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen könnte. So absolvierte sie an am berühmten ISIPCA, das auf Betreiben von Jaques Guerlain gegründet wurde, ihre klassische Ausbildung zum Parfümeur. 1994 begann sie ein Praktikum beim Dufthersteller IFF, International Flavors & Fragances. Dort blieb die dreifache Mutter bis heute und wurde 2007 zum Senior Perfumeur ernannt.
Für sie ist bis heute wichtig, dass ein von ihr entworfener Duft zwar nicht direkt ihre Handschrift trägt, aber doch eine spezielle Herznote bekommt. Domitille Michalon-Bertier liebt ungewöhnliche Duftkompositionen und schöne natürliche Duftstoffe. Diesen Vorlieben ist sie bei der Kreation von Touch of Pink durch die ungewöhnliche und einzigartige Zusammenstellung treu geblieben.

Lacoste Touch of Pink präsentiert sich im dezent designten Look

Wie auch die anderen Düfte aus der pinken Lacoste Serie präsentiert sich der Flakon von Touch of Pink in eleganter und femininer Form. In seiner schlanken nach oben gezogenen Silhouette vermittelt er die weiblichen Reize in ihrer reinsten Form. Dezent angedeutet sind die wohlproportionierten Rundungen einer Frau nachgestellt in einem edlen Glasflakon. Der Farbverlauf von Pink, der von unten nach oben hin dezenter wird, verleiht dem Flakon ebenfalls einen sehr weiblich-sinnlichen Akzent. Der kräftige Pinkton, der im unteren Teil des Flakons zu finden ist, nimmt mit zunehmender Höhe ab. Lediglich am Rand bleibt der pinke Farbton etwas stärker erhalten.
Und auch in die Handtasche passt er optimal. Ein silberner Schraubring mit pinker Zerstäuberdüse rundet das weiblich pinke Ensemble perfekt ab. Ein durchsichtiger Deckel verhindert ein ungewolltes Sprühen und lässt freie Sicht auf den pinken Zerstäuber. Verpackt ist der Flakon, wie sollte es auch anders sein, in einer kräftig pinken Kartonverpackung. Durch farbliche Akzente an der Seite der Verpackung sieht es so aus, als würde man direkt in die Verpackung hinein schauen auf den geschwungenen Flakon, der auf der Verpackung nachempfunden ist. Sowohl auf der Verpackung als auch auf dem Flakon dürfen der Schriftzug LACOSTE und das typische Krokodil-Logo nicht fehlen. der Name der Duftserie "Touch of Pink" wurde quer auf den Flakon und auf die Verpackung geschrieben, was die schmale kurvige Silhouette gut unterstreicht.

Werbung von Lacoste Touch of Pink begeistert mit verträumten Bildern

Der Werbespot zu Lacoste Touch of Pink beginnt erwartungsgemäß mit einem pinken Hintergrund, auf dem sich in Weiß das LACOSTE Logo und darüber das Krokodil befindet.
Ein kurzer Blick, wie um eine Ecke oder Säule herum, lässt einen Blick zu auf eine südlich anmutende Stadt. In der nächsten Sequenz ist eine junge blonde Frau zu sehen mit langen Haaren, die in den Himmel schaut. Am Himmel fliegt ein weißer und kunstvoll verzierter Papiervogel oder Papierdrache, der aussieht als würde er selbständig über die Stadt fliegen. Die junge Frau mit den langen blonden Haaren, trägt ein kurzes, pinkes Kleid und weiße Stiefel. Das kurze Kleid sieht aus wie ein Tennisdress, das wiederum eindeutig die Verbindung des Unternehmens Lacoste auf seine Ursprünge aufzeigt. Die Entstehung als Bekleidungsfirma in erster Linie für den Tennissport. Die junge Frau läuft scheinbar hinter dem Vogel her und versucht ihn zu erhaschen. Dabei sieht es manchmal so aus als spielten sie miteinander. Manchmal scheint der Schatten des Drachens die Frau einzuholen und beide scheinen das Katz-und-Maus-Spiel zu genießen. Zwischendurch erscheint der Flakon der Duftserie Touch of Pink im Bild.
Dann wiederum sieht man den Papiervogel oder Drachen wie er vor die Umrisse der Sonne fliegt und diese durch ihn hindurch scheint. Man sieht wie die Frau eine Stufe erklimmt und dann hochspringt, als wolle sie den Drachen im Flug fangen. Dann sieht man sie mit der Hand über eine Mauer gleiten und die junge Frau läuft fröhlich eine Treppe herunter. Immer wieder blickt sie in Richtung Sonne und damit in Richtung des fliegenden Tiers. Noch einmal versucht sie springend an die Schwanzfedern des Vogels oder Drachen zu gelangen und nur ganz knapp entwischt er ihr. Sie blickt zur Sonne hinauf und ihm hinterher.
Dann erscheint in der nächsten Sequenz wieder der Flakon von Touch of Pink. Das Schlussbild zeigt wiederum den pinken Hintergrund mit dem Krokodil-Logo und dem LACOSTE Schriftzug. Viele Bewegungen der jungen Frau erinnern tatsächlich an ein Tennisspiel oder zumindest an ein Spiel. Ein Spiel, bei dem es darum geht einen Hauch von etwas zu fangen.