Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 16.01.2019 03:54 Uhr

Molton Brown Russian Leather: Geheimnisvolle Dämmerung in sibirischen Wäldern

Molton Brown Russian Leather ist ein faszinierender Herrenduft aus dem Jahr 2017, der sich außergewöhnlicher Duftnoten bedient. Intention des Parfümeuers des Londoner Traditionslabels Molton Brown ist ein geheimnisvoller, dunkler Duft, der den Träger mitnimmt auf eine imaginäre Sinnesreise in die unendlichen Weiten der sibirischen Wildnis bei Abenddämmerung.
Der Duft eröffnet mit den Aromen Schwarzen Tees. Sie verleihen der Kopfnote einen frischen Akzent. Elemiharz und violettes Basilikum verleihen dem Parfum rauchige und fein würzige Nuancen. Die Herznote wird von Birkenduft mit seinem typischen trockenen, rauchigen Aroma dominiert. Sibirische Zirbelkiefer und Tabak geben dem Parfum geheimnisvolle Tiefe und Charakter.
Die Auswahl der Birke als Träger der Herznote steht in direktem Zusammenhang mit der Leder-Thematik des Duftes. Zum Färben und Gerben des feinen russischen Leders wurde im 17. Jahrhundert Birken-Extrakt verwendet. Heute wird diese Praxis nur noch in wenigen russischen Dörfern angewandt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der bestimmende Duft der Basisnote ist das Öl des Cade-Baumes, das den Leder-Akkord nachdrücklich ins Spiel bringt, verstärkt durch Noten schwarzen Leders und zarten Vetivers. Die eleganten, intensiven Lederdüfte verschmelzen mit den Aromen sibirischer Hölzer zu einem einzigartigen Dufterlebnis, das die geheimnisvolle Wildnis sibirischer Wälder erahnen lässt.

Unterwegs auf der Suche nach neuen Düften

Die Duftreise in die tiefen sibirischen Wälder wurde inszeniert von dem jungen französischen Parfümeur LoÏc Bisceglie. Molton Brown Russian Leather ist seine erste und bislang einzige Kreation für ein namhaftes Luxus-Label.
Nach dem Studium der Chemie in Montpellier und Versailles entschied sich Bisceglie 2007 für eine Ausbildung an der berühmten französischen Parfum-Akademie ISIPCA. Nach Praktika in Paris sammelte der junge Franzose erste Erfahrungen als Parfümeur bei Takasago in Shanghai und Paris. Seit 2017 ist er als Parfümeur beim weltbekannten Schweizer Parfumhersteller Firmenich tätig.
Bereits die erste eigenständige Duftkomposition von LoÏc Bisceglie, Molton Brown Russian Leather, wurde ein einschlagender Erfolg und machte ihn in der Welt der Luxus-Düfte bekannt. Inspiriert wurde er zu diesem Parfum durch die Erinnerung an die Schuhmacher-Werkstatt seines Großvaters. Der intensive Geruch von schwarzem Leder sollte ihm in lebendiger Erinnerung bleiben.
Bisceglie selbst bezeichnet sich als "unkonventionellen Parfümeur", der sich - inspiriert durch seine Erfahrungen in China - nach imaginären Duftreisen in ferne Länder sehne. Die Komposition außergewöhnlicher Düfte sei jedoch sehr schwierig, da sie ausgewogen und besonders akkurat ausbalanciert sein sollten. Befragt nach seinen Intentionen bei der Kreation von Molton Brown Russian Leather erläutert der Franzose, er habe sich vorgestellt, im tiefen Wald zu sein, den aromatischen Geruch der Bäume wahrzunehmen und dem Knistern des Holzfeuers zu lauschen. Manchmal müsse man einem Duft auch zuhören können, so Bisceglie. Die ungewöhnliche Tiefe der Ingredienzien, die rauchigen Duftnoten und die intensiven Aromen von Cade- und Birkenholz seien in ihrer Komplexität dazu angetan, seinen Duft einzigartig zu machen.

Britisches Understatement für einen außergewöhnlichen Duft

Das beeindruckende Parfum Molton Brown Russian Leather wird im schlichten Signature Flakon des britischen Couture-Labels präsentiert. Das runde, zum Hals konisch verlaufende Fläschchen hat einen zart grau-grünen Farbton. Es hat die Konturen der Flaschen, die im 19. Jahrhundert das Bild in englischen Apotheken bestimmten, und erinnert damit an die Geschichte des Traditionslabels.
Der Flakon erlaubt einen ungehinderten Blick auf das farblose, elegant schimmernde Duftwasser von Molton Brown Russian Leather. Kein Etikett stört den schlichten Auftritt. Einfache grau-silberne Lettern, direkt auf das Glas aufgebracht, benennen die Namen von Duft und Label. Das einzig schmückende Element ist der silbrig glänzende Verschluss des Flakons, auf dem wie ein Relief der Name des Parfumhauses prangt.
Die Verpackungsschachtel passt sich dem dezenten Stil des Flakons an. Ihre intensive, fein gemusterte grau-grüne Färbung erinnert an unendliche Nadelwälder in den russischen Weiten. Ein weißes Etikett auf der Schachtel informiert über Duft und Hersteller.

Die Glut der Wildnis: Die Kampagne zu Molton Brown Russian Leather

"Ignite the Wilderness" lautete das Motte der Kampagne zur Lancierung des Parfums Molton Brown Russian Leather. Schlicht wie der Flakon ist auch der Spot zur Werbekampagne.
Tauchen Sie ein in die Wildnis: Molton Brown Russian Leather.
Sie zeigt kein Testimonial in noblen Posen, vielmehr erläutert LoÏc Bisceglie, der Parfümeur des Duftes, unter dem Titel "Entfalte die Wildnis" Intentionen und Essenzen für die Kreation des Parfums.
Bisceglie wandert durch einen tiefen Wald in der Abenddämmerung, im Hintergrund erleuchten warm glühende Birkenscheite und umherfliegende Funken die Szenerie. Der Parfümeur erläutert, dass er für die Komposition seiner Düfte im Geiste reisen müsse. Molton Brown Russian Leather solle die dunkle, intensive und geheimnisvolle Atmosphäre der tiefen Wälder reflektieren. Dann werden die bestimmenden Duftnoten des Parfums vorgestellt: feiner Schwarzer Tee, Birkenrinde und ein frischer Zweig des Cade-Baumes. Am Ende des nur 43 Sekunden dauernden Spots sitzt LoÏc Bisceglie in der Dunkelheit am wärmenden Holzfeuer und äußert den Wunsch, dass der Duft den Träger an Orte bringen möge, die er in der Realität nie zu Gesicht bekommen wird.
Die Fotografien, die die Kampagne zu Molton Brown Russian Leather begleiten, sind stilvoll und beeindruckend. Flakon und Duftkerzen sind in geheimnisvoll dunkler, rauchiger Atmosphäre auf einem nur noch schwach glühenden Holzscheit platziert. Sie werden umgeben von Würfeln aus Elemiharz, schwarzem Leder, Birkenholz und feinen Glaswürfeln mit der Gravur von Bäumen.
Weitere Fotos zeigen eine bizarre Figur aus Birkenholz und Rinde, umgeben von etwas Leder, einem glühenden Holzscheit und einem Schweif aus Schwarzem Tee. Am Holz kleben gold-gelbe Harztropfen. Die Figur wird umweht von feinem Rauch. Eine besonders stilvolle Komposition, die den Charakter des Duftes widerspiegelt.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.