Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 16.06.2019 03:58 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Beliebt wie am ersten Tag

Wenn man zum ersten Mal an dem frischen und blumigen Duft von Penhaligon's Lily of the Valley schnuppert, fällt es schwer zu glauben, dass dieser aus dem Jahr 1976 stammt. Der Damenduft mit der grünen Seele heißt übersetzt Maiglöckchen und so zart ist er auch. Gleichzeitig besitzt er die Stärke der unverwüstlichen Pflänzchen und ist als extrem langanhaltender Duftbegleiter überall dabei. Der Parfümeur Michael Pickthall kreierte mit Penhaligon's Lily of the Valley einen wundervollen Frühlingsduft, der lebendig und aufgeweckt ist und sich in perfekter Harmonie präsentiert.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Die Kopfnote aus Rosengeranien wird durch Zitronen aufgefrischt und mit Bergamotte aromatisch beschlossen. In der Herznote kommen zarte Blüten von Ylang-Ylang, Rosen, Maiglöckchen und Jasmin zum Einsatz. Die Basisnote ist dezent, warm, weich, anheimelnd und besteht dabei nur aus Sandelholz und Eichenmoos. Dass Penhaligon's Lily of the Valley schon seit mehr als 40 Jahren unverändert produziert wird, zeugt nicht nur von der Beliebtheit des Duftes, sondern auch von der Qualität des Evergreens, der tatsächlich auch viele Herren begeistert. Besonders gut passt Penhaligon's Lily of the Valley in den Frühling oder den Sommer, wo er wirklich täglich getragen werden kann. Die sanfte Ausstrahlung des Duftes und seine schöne Komposition lassen ihn immer noch viele neue Freunde gewinnen.
aller Kunden bewerten
Penhaligon's Lily of the Valley positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Leichter Frühlingsduft!
Wer sich Lilly of the Vally bestellt, darf sich auf einen leichten Maiglöckchen-Frühlingsduft freuen! Nicht zu schwer und vor allem auch nicht zu süßlich, auf jeden Fall was für jeden Tag.
Kommentar von vom
Endlich kein alltäglicher Duft
Kannte den Duft aus einem teuren Kaufhaus in Berlin. Riecht herrlich nach Maiglöckchen - blumig aber doch frisch - und nicht an jeder Frau zu erschnuppern. Hier zum super Preis zu bekommen.

Brüder mit Talent

Penhaligon's Lily of the Valley wurde von dem Briten Michael Pickthall kreiert. In Großbritannien finden sich also nicht nur eine ganze Reihe herausragender Labels wie Penhaligon's, Atkinsons oder Taylor of Old Bond Street, auch einige großartige Parfümeure kommen aus dem stilsicheren Land. Michael Pickthall und sein Bruder Terence gehören zu diesen Duftkünstlern.
Schon in jungen Jahren interessierten die beiden sich für die Welt der Düfte und Aromen, ohne einen tatsächlichen Bezug zu ihr zu haben. Dennoch begannen die beiden nach der entsprechenden Ausbildung bei IFF, International Flavors & Fragrances, zu arbeiten. Sie wurden von Lehrlingen in den Stand der Senior-Parfümeure erhoben. Nach einiger Zeit beschlossen die Brüder Pickthall, dass sie ihre eigene Firma gründen wollten und erschufen die Contemporary Perfumers Limited, kurz CPL. Seit der Gründung 1971 in Bishop's Stortford befindet sich das Unternehmen in Familienhand. In Zahlen lässt sich der Erfolg der CPL auch ausdrücken, haben sie doch einen Jahresumsatz von mehr als 68 Millionen Pfund und mehrere hundert Angestellte, darunter 30 Parfümeure in über 100 Ländern weltweit.
In seiner Eigenschaft als Chefparfümeur von CPL erschuf Michael Pickthall nicht nur Penhaligon's Lily of the Valley, sondern auch noch fünf weitere Düfte, darunter Night Scented Stock, sowie den Evergreen Orange & Bergamott für Molton Brown London. Auch nach dem Tod von Michael Pickthall bleibt CPL der Welt der Aromen verbunden und kreiert die Düfte für Körperpflege-Produkte und Reinigungsmittel. Das ist jedoch nur ein kleiner Bereich des Unternehmens, der Schwerpunkt liegt auch unter der Führung von Chris Pickthall auf Parfums für Damen und Herren.

Der Klassiker der Marke

Das Traditionsunternehmen Penhaligon's aus Großbritannien ist gute 150 Jahre alt und begann als Barbershop. Aus dieser Zeit der allerersten Herrendüfte stammt auch die, für Penhaligon's typische, Flakonform. Der Penhaligon's Lily of the Valley Flakon wird aus klarem Glas gefertigt und ist auch mit einem gläsernen Verschluss in Kugelform versehen. Die Form des Flakons ist die eines sich nach oben öffnenden Zylinders und ist hat sich seit der Gründung des Unternehmens nicht verändert.
Um zu verhindern, dass der Flakon zu streng wirkt, bekam er eine kleine grüne Schleife, welche perfekt zur frischen Note des Damenduftes passt. Die klaren Formen der Flakons geben ihnen einen hohen Wiedererkennungswert. So wird der Penhaligon's Lily of the Valley Flakon sogar von denen erkannt, welche die Penhaligon's Flakons nur einmal gesehen haben. Durch das klare Glas, tritt der wundervolle grüne Duft noch besser hervor. So wie das Label steckt auch der Flakon voll klassischer und zeitloser Eleganz.

Beliebt und bekannt, begehrt auch ohne Werbung

William Penhaligon siedelte im Jahr 1860 von Cornwall nach London über und arbeitete zunächst für andere Barbiere. Doch 1870 erschuf er seinen ersten Duft, der sich an die Herren richtete und Hamman Bouquet hieß. Was mit William Penhaligon im Jahr 1860 begann, wird heute noch in der gleichen Tradition fortgeführt. Seine wilde und kreative Ader war wie ein frischer Wind im steifen viktorianischen London, und schnell wurde er zum Lieblingsbarbier der Londoner Society. Als er sein erstes Parfum lancierte, erreichte er die höchsten Ehren und wurde sogar zum Hoflieferanten ernannt, eine Ehre, auf die Penhaligon's auch heute noch sehr stolz ist.
Genau wie damals verzichtet das Label auf große Werbekampagnen, konzentrierte sich lieber auf die Stars der Marke, die Düfte und Pflegeprodukte als auf Stars, die einen vergänglichen Ruhm haben. So sucht man auch für Penhaligon's Lily of the Valley umsonst nach einer Werbekampagne mit berühmten Gesichtern aus Sport, Film oder fernsehen. Penhaligon's Lily of the Valley reicht die Mundpropaganda völlig aus. Dabei sollte auch bedacht werden, dass sich die Produkte von Penhaligon's ausschließlich im oberen Preissegment bewegen und sich auch deshalb eine Werbung wie von selbst ausschließt. Dezente Hinweise, dass ein neuer Duft lanciert wurde, sind zumeist alles, was man von und über Penhaligon's erfährt.
Das ist auch bei Penhaligon's Lily of the Valley nicht anders, der Duft besticht und verzaubert schon seit 1976. das Vertrauen in das Luxuslabel Penhaligon's geht dabei sogar so weit, dass viele Damen, die Lilly of the Valley noch nicht kennen, diesen Duft sogar ohne vorheriges Testen bestellen. Mehr Werbung braucht Penhaligon's Lily of the Valley nicht.