alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Streichpreis = Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 27.04.2017 03:18 Uhr

Exotische Frische und feminine Sinnlichkeit - Der Duft von Dolce & Gabbana Anthology 3 L’Imperatrice

Florale und aquatische Noten vereinen sich in dem Duft von Dolce & Gabbana Anthology 3 L’Imperatrice. Das Parfum für Damen öffnet mit fruchtigen Akkorden von exotischer Kiwi sowie leicht herbem Rhabarber. Pinkfarbener Pfeffer fügt das gewisse Etwas hinzu. Im Herzen entfalten sich dann blumige Akkorde von Jasmin und Alpenveilchen. Sie werden durch sommerlich frische Wassermelone ergänzt.

Seine feminine, warme und sinnliche Prägung erhält Dolce & Gabbana Anthology 3 L'Imperatrice durch seine reiche Basis. Neben Moschus spielen hier auch Sandelholz sowie Extrakte des Zitronenbaums eine tragende Rolle. Auf diese Weise wird die Balance zwischen exotischen und ganz klassisch weiblichen Nuancen perfekt gehalten.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Inspiration für das frische Dolce & Gabbana Anthology 3 L'Imperatrice ist eine Karte aus dem Tarotdeck. Die Herrscherin oder Kaiserin steht für Liebe, die Kraft der einen Natur sowie die Weiblichkeit. Alle Facetten finden Ausdruck in der Duftkomposition, die ebenfalls verschiedene Einflüsse harmonisch zusammenbringt. Anders als viele Blumendüfte ist er nicht zu süß, sondern hat Dank der Früchte etwas Säure. Ausgewählte Gewürze verleihen ihm mehr Pepp und einen sportlichen Charakter. Dennoch büßt er aufgrund der Moschusnote und der Hölzer nicht an Langlebigkeit und Weiblichkeit ein. Als Eau de Toilette ist Dolce & Gabbana Anthology 3 L'Imperatrice ideal für den Alltag und jeden Anlass geeignet. Die vielseitige Mischung passt zudem in jede Jahreszeit ohne zu schwer zu wirken.

aller Kunden bewerten
Dolce & Gabbana Anthology 3 L'Imperatrice positiv
4 oder 5 Sterne

4,92 von 5 Sternen — basierend auf 56 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Blumig, nicht zu süß
Ich mag den Duft sehr gerne, vor allem im Sommer, er ist süßlich-blumig, frisch und nicht zu schwer. Mit der Lieferung war ich ebenfalls sehr zufrieden.
Kommentar von vom
Lieblingsduft
Der Duft ist wirklich mein absoluter Lieblingsduft. Er ist gerade für die kältere Jahreszeit geeignet, da er etwas schwerer ist. Er riecht sehr weiblich und verführerisch.
Kommentar von vom
Sensationeller Duft
Ich benutze eigentlich kein Parfum, aber dieser Duft hat es mir sowas von angetan. Er ist außergewöhnlich, aber nicht aufdringlich. Er passt zu vielen Gelegenheiten und in fast alle Jahreszeiten. Ich kann das Parfum jedem empfehlen, der einen frischen, sportlichen Duft sucht.

Ein perfekt durchdachtes Konzept - Die Parfumeure hinter Dolce & Gabbana Anthology 3 L’Imperatrice

Ganz getreu des Namens Dolce & Gabbana Anthology 3 L’Imperatrice handelt es sich um keine einzelne Kreation, sondern um einen Teil einer Anthologie. Statt des individuellen Parfumeurs steht damit das Grundkonzept dieser D&G Kollektion im Mittelpunkt. Bereits seit dem Beginn der 1990er Jahre stellt das italienische Modehaus auch regelmäßig Parfums für Damen, Herren sowie Unisex-Variationen vor. Bereits mehr als 60 Düfte sind so in Kooperation mit namhaften Parfumeuren wie Laurent Le Guernec, Olivier Cresp, Givaudan, Olivier Polge oder auch dem Namensgeber Stefano Gabbana entstanden.

Die Inspirationen der Modekollektionen werden teilweise auch leitgebend für die Parfums, ebenso wie die Werbekampagnen die Ästhetik von Dolce & Gabbana perfekt widerspiegeln. Die Anthologie basiert auf dem Kartendeck des Tarot mit seinen unterschiedlichen Figuren und Interpretationen. Dies verleiht jedem Duft einen individuellen und vielschichtigen Charakter, der die Komposition leitet. Dolce & Gabbana Anthology 3 L’Imperatrice zeigt die Herrscherin oder Kaiserin. Sie vereint Weiblichkeit und Liebe, aber auch Stärke in sich. Beide Seiten werden durch die floralen sowie spritzig-fruchtigen Exotiknoten repräsentiert.

Tatsächlich sind die ersten fünf Düfte der D&G Anthology stückweit auch Unisex zu tragen. Manche sind dabei eher feminin, manche mehr maskulin. Trotz der weiblichen Leitfigur hat auch Dolce & Gabbana Anthology 3 L'Imperatrice einen etwas sportlichen und würzig-herben Charakter. So zeigt jedes Parfum eine besondere Interpretation und Kombination verschiedener Duftträger. Interessant ist auch, dass die Nummerierung der Düfte keineswegs chronologisch ist. Im Jahr 2011 folgte eine Erweiterung der Anthologie mit den Ziffern 14, 21 und 4. Letzteres steht als L’Empereur der Dolce & Gabbana Anthology 3 L'Imperatrice Duft als männlicher Gegenpart perfekt zur Seite. So führt das italienische Modehaus das Konzept der Tarotkarten über mehrere Saisons fort und kreiert eine immer umfangreichere Sammlung verschiedener Duftrichtungen.

Minimalismus und Eleganz - Der Flakon von Dolce & Gabbana Anthology 3 L’Imperatrice

Ganz im Gegensatz zum opulenten Modestil des Labels ist das Design von Dolce & Gabbana Anthology 3 L’Imperatrice eher puristisch gehalten. Ein ganz klassischer Glasflakon mit rechteckiger Form wird durch einen schlichten schwarzen Deckel abgerundet. Leicht dickere Wände geben ihm einen hochwertigen und luxuriösen Charakter. Darauf ist ein weißes Rechteck mit dem Namen 3 L’Imperatrice zu finden. Im unteren Teil ist in schwarzer Druckschrift das Logo von D&G zu sehen.

Dolce & Gabbana Anthology 3 L'Imperatrice selber hat passend zu seinen blumigen und sinnlichen Noten eine zarte rosa Farbe. Hierin unterscheidet er sich auch von den anderen Parfums aus der D&G Anthology. Allein die jeweilige Nummerierung mit dazugehörigem Namen als auch die Farbe des Eau de Toilettes sind verschieden. Sonst gibt der zeitlose Glasflakon allen ein ähnliches Erscheinungsbild und fügt die Kollektion auch optisch zusammen. Neben reinen Damendüften gehören hierzu auch mehrere Parfums für Herren. Die Nummer 3 ist dabei aber einer der ersten Kreationen, die im Jahr 2009 erstmals vorgestellt worden sind.

Hochkarätige Promis und zeitlose Düfte - Die Werbekampagne von Dolce & Gabbana Anthology 3 L’Imperatrice

Der Damenduft Dolce & Gabbana Anthology 3 L’Imperatrice ist Teil einer groß angelegten Kampagne und Kollektion. Das Konzept hinter der Anthologie mit verschiedenen Düften sind die Karten des Tarots. Im Jahr 2009 wurden erstmals drei Düfte für Damen sowie drei für Herren mit diesem Designmotiv vorgestellt. Jedes verkörpert die verschiedenen Eigenschaften der Kartenfiguren und vereint so unterschiedliche Duftnuancen und Stimmungen. Jedem wurde ein prominenter Pate oder ein Patin zur Seite gestellt, die das Parfum verkörpern. Alle wurden von dem Starfotografen Mario Testino nackt in Szene gesetzt.

Naomi Campbell ist das Gesicht für Dolce & Gabbana Anthology 3 L'Imperatrice 3. Im kurzen Werbespot werden die Vorbereitungen des Fotoshootings nachgestellt. Neben Campbell sind auch Claudia Schiffer, Eva Herzigova sowie Tyson Ballou, Noah Mills und Fernando Fernandes zu sehen, die alle ein Parfum repräsentieren. Sie tragen weiße Bademäntel, die mit ihren Vornamen bestickt sind. Mit dem Rücken zur Kamera gehen sie zum Set und entblößen schließlich ihre Schultern.

Den Duft La Roue de la Fortune 10 zeigen Eva Herziogova und Fernando Fernandes gemeinsam. Dies unterstreicht den Unisex-Charakter der Komposition. Alle anderen werden durch nur ein sehr aussagekräftiges Foto inszeniert. Auf einen Blick können die weltbekannten Supermodels wiedererkannt werden, so dass auf ausgefallene oder opulente Werbung verzichtet werden konnte.

Das geradlinige Dolce & Gabbana Anthology 3 L'Imperatrice Konzept passt auch zum Design der Flakons, die durch Minimalismus und zurückhaltende Eleganz geprägt sind. Auch wenn die Idee hinter der Anthologie mit den Figuren des Tarots sehr speziell und sogar leicht verträumt ist, bleibt die Umsetzung simpel und doch ausdrucksstark. Neben den ersten Düften aus dem September 2009 wurde die Kollektion im Jahr 2011 noch einmal um weitere Variationen ergänzt.