Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Frisch, leicht und nicht nur im Sommer genau richtig

Loewe Agua de Loewe Mar de Coral wurde 2015 lanciert. Blumig-aquatisch und mit fruchtigen Noten, richtet sich der Duft an Damen und Herren. Einst geschaffen als leichte Duftkombination für den Sommer geschaffen, begeistert Loewe Agua de Loewe Mar de Coral auch an warmen Frühlings- und Herbsttagen. Loewe Agua de Loewe Mar de Coral erfrischt, ist überraschend lang anhaltend und erreicht durch seine erfrischende Präsenz eine große Fangemeinde. Absolut alltagstauglich und als feiner Duft kreiert, beweist das Eau de Toilette, wie elegant ein leichter Duft sein kann.
Die Kopfnote des Unisexduftes ist herrlich erfrischend: Hier vereinen sich die zitrischen Aromen von Yuzu, Mandarine, Grapefruit und dem ätherischen Öl Neroli. Nach diesem frischen Einstieg erblühen im Herzen Jasmin, Maiglöckchen, verfeinert durch Tomatenblatt und Minze. Die Basis aus Zeder, Amber, Vanille und Moschus vervollständigt das "Korallenmeer".
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Als Inspiration für Loewe Agua de Loewe Mar de Coral diente, wie der Name schon sagt, eine Seereise zu dem größten Korallenriff der Welt. Auch die Korallen auf dem Flakon lassen keine Irrtümer aufkommen. Das spanische Luxuslabel Loewe beweist mit diesem eleganten Duft, dass es nicht nur die Kunst feinster Lederwaren, sondern auch die Welt der Düfte gut versteht.

Illustre Parfümeure

Bei Loewe Agua de Loewe Mar de Coral hält sich das Label bedeckt, wenn es um die Frage des Parfümeurs geht. Das macht Loewe schon so seit dem ersten 1972 erschienenden Duft L de Loewe. Seitdem sind mehr als 100 Düfte veröffentlicht worden, deren Parfümeure weitestgehend unbekannt sind. Diejenigen, die jedoch namentlich genannt werden, sind erstklassig. Namen wie Marcel Carles, Olivier Cresp, Jean-Pierre Bethouart, Laurent Le Guernec, Carlos Benaim, Yves Cassar, Quentin Bisch, Michel Girard und Antoine Maisondieu lesen sich wie ein Querschnitt durch die Welt der Parfümeure. Zusammen haben diese herausragenden Duftkünstler schon mehr als 880 Parfums für die unterschiedlichsten Marken kreiert.
Einer, der recht häufig genannt wird, ist der Parfümeur Emilio Valeros. Ganze 28 Düfte kreiert der gebürtige Madrider zwischen 2002 und 2018 schon für das Luxuslabel. Seine Arbeit ist nicht exklusiv für Loewe, doch er gilt als so etwas wie der Hausparfümeur von Loewe. Daher ist es auch eine recht sichere Annahme, dass er für Loewe Agua de Loewe Mar de Coral verantwortlich zeichnet. Was ihn auszeichnet, ist die Begeisterung und Hingabe, mit der er sich an die Kreation von jedem Duft macht. Für ihn ist der Weg bis zu einem fertigen Duft ein nahezu philosophischer Akt. Seine Arbeit macht ihn zu einer Größe in der spanischen Parfumwelt, an der man nicht vorbeikommt. Nicht nur, weil er sich stark für den spanischen Lavendelanbau einsetzt. Mit seiner Arbeit kann er seine Sensibilität ausdrücken und mit der Welt teilen. Das zeigt sich auch an dem schönen Duft Loewe Agua de Loewe Mar de Coral.

Das Korallenmeer in den Händen halten

So mancher Flakon ist entweder für Damen oder für Herren geschaffen. Nicht so der Loewe Agua de Loewe Mar de Coral Flakon. Die Form des Flakons kommt erstmals im Jahr 2000 mit dem Duft Agua de Loewe zum Einsatz und wird seither für alle Agua Düfte von Loewe eingesetzt. Durch die umgekehrte konische Form ist der Flakon sehr organisch, sehr fließend und zeigt sich in schlichter Eleganz.
Entwickelt wurde die Form von einem unbekannten Designer bei LVMH. LVMH ist der größte Anbieter von Luxusgütern weltweit, der Name ergibt sich aus Louis Vuitton und Moët Hennessy. Man kennt sich also in der Welt des Luxus aus, wie die Form des Flakons von Loewe Agua de Loewe Mar de Coral beweist. Denn es macht Spaß, den satinierten Flakon mit den Korallen darauf in die Hand zu nehmen und sich in den feinen Duft des Eau de Toilette zu hüllen. Mit diesem Flakon werden Damen wie Herren wirklich angesprochen.

Tradition seit 1846

Loewe ist ein Luxuslabel mit Sitz in Madrid. Gegründet wird es von dem Kassler Heinrich Loewe Rössberg und den Spaniern Florencio Rivas und Jose Silva 1846. Als Designer und meisterlicher Hersteller von luxuriösen Lederwaren und anderen Luxusaccessoires, verzichtet das Label in der Regel auf Werbung. Schließlich sind sie Hoflieferanten und bewegen sich in einem Preissegment, das Werbung nicht nötig hat. Daher gibt es auch keine bewegten Bilder für Loewe Agua de Loewe Mar de Coral.
Lediglich eine fotografierte Kampagne, in welcher der Flakon mit seinen hübschen Korallen präsentiert wird, ist zu sehen. Mal ist der Flakon alleine, mal zusammen mit der hellblauen Kartonage, abgebildet. Die Verpackung ist ebenfalls mit Korallen geschmückt und macht neugierig auf den Inhalt. Das reicht dem Label mit der großen Vergangenheit und der hervorragenden Zukunft völlig aus. Schließlich wird Loewe Agua de Loewe Mar de Coral seit 2015 angeboten und auch angenommen.
Dieser Erfolg ergibt sich natürlich auch aus der Geschichte des Labels, ebenso wie aus der bekannten Qualität. Alles, was den Namen Loewe trägt, ist ein Garant für Exklusivität, für hochwertige Materialien und kunstvolle Designs. Das gilt für alle Produkte, von der Lederbörse über den Schmuck bis hin zu den Düften wie Loewe Agua de Loewe Mar de Coral. Die Köpfe von LVMH, die das Label seit 1996 vermarkten, haben dies verstanden, ist es doch ein Zusammenschluss von absoluten Luxusmarken. Werbung braucht der Name nicht, Mundpropaganda erledigt das mit spielender Leichtigkeit, was sonst sehr aufwendig in der Umsetzung wäre. Loewe Agua de Loewe Mar de Coral begeistert einfach.