Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 17.01.2019 03:54 Uhr

Der Duft

Serge Lutens Chergui ist eine Komposition, die im Jahre 2001 veröffentlicht worden ist. Hierbei handelt es sich um einen Unisex-Duft, der würzig und orientalisch erscheint. Diese exzellente Duftmischung kommt durch die verwendeten Extrakte zustande. Zu diesen gehören unter anderem Amber, Heu, Honig, Iris, Leder, Moschus, Muskatellersalbei, Rose und Sand.
Der Duft erinnert vor allem an den marokkanischen Wüstenwind Chergui, der alles umherwirbelt und dabei die Säfte und Harze aus Bäumen, Sträuchern und Beeren extrahiert. Die verschiedenen Blüten und Hölzer runden ihn zusammen mit den anderen Duftnoten zu einem sehr harmonischen Duft ab. Diese verschiedenen Aromen entfachen eine herrliche, prachtvolle Duftintensität, die aber weder zu maskulin noch zu feminin wirkt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Serge Lutens Chergui ist nicht schwer, rosig oder opulent, es ist vielmehr warm und weich mit einer würzigen Süße, wie man sie aus Ländern wie Marokko kennt. Dabei ist er von einer ausgezeichneten Balance geprägt und weist eine hohe Haltbarkeit auf. Am besten kommen seine Duftnoten in der kalten und nassen Jahreszeit zur Geltung, dann wenn man es gerne warm und kuschelig hat.

Der Parfumeur

Serge Lutens Chergui entstammt, wie so viele Düfte des Unternehmens, aus der kreativen Hand bzw. Nase Christopher Sheldrakes. Sheldrake selber gehört seit Jahren zur Elite der Parfumeure und ist nicht grundlos mittlerweile bei Chanel als Leiter der Forschungsabteilung tätig.
Er ist vor allem dafür bekannt, dass er immer wieder neue Wege geht, indem er Aromen miteinander kombiniert, die man bislang nicht wagte zu kombinieren, ohne dabei aber alles auf eine Karte zu setzen und volles Risiko zu gehen. Seine Düfte umfassen das gesamte Spektrum der Parfumwelt, sind frisch, klassisch und modern, aber niemals zu gewagt.
Mit seinem im Jahre 2001 geschaffenen Duft Serge Lutens Chergui hat Sheldrake seine herausragende Position unter den Parfumeuren der Welt noch einmal unterstrichen.

Der Flakon

Der Flakon von Serge Lutens Chergui reiht sich ohne weiteres in die Serie seiner Flacons anderer Düfte ein. Ein einfacher, geradliniger Flakon, der jedoch zeitlos, modern und elegant wirkt, so wie die Düfte von Serge Lutens. Man sucht erfolglos nach irgendwelchen kunstvollen Verzierungen, der Flakon ist von einfacher Eleganz.
Das Etikett ist zentriert auf dem Flakon angebracht und ebenso zweckmäßig. Es beschränkt sich auf das Wesentliche, den Namen. Der Verschluss ist kugelförmig gehalten und rundet das schlichte, zeitlose aber dennoch moderne und elegante Erscheinungsbild stimmig ab.

Die Werbung

Die Werbekampagne zu Serge Lutens Chergui spiegelt das wieder, was man von Serge Lutens kennt und erwartet. Eine einfache Botschaft, die es aber in Gänze versteht, den Betrachter ausreichend über das Produkt aufzuklären und in ihm das Verlangen nach genau jenem Duft zu erwecken.
Dabei beschränkt man sich immer auf das Wesentliche, den Duft, der immer im Mittelpunkt steht und von Farben und Motiven sowie Lichtverhältnissen nur noch besser hervorgehoben wird. Es dominieren braune Farbtöne, ohne dabei aber aufdringlich zu wirken, und Motive aus dem nördlichen Teil Afrikas, die die Herkunft des Duftes untermalen sollen. Denn die Duftkomposition erinnert stark an den Besuch eines marokkanischen Basars mit all seinen Gewürzständen.
Des Weiteren sind die Motive sowohl von weiblichen als auch männlichen Models zu sehen. Durch diese Wahl trifft man genau den Kern des Parfums, nämlich seine Unisex-Eigenschaft. Man muss sagen, dass Serge Lutens hier wieder eine erstklassige Kampagne geschaffen hat, die sich auf das Wesentliche konzentriert, den Betrachter über alles aufklärt und diesen in ihren Bann zieht.