Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 21.01.2019 03:54 Uhr

Der Duft

So turbulent wie das Leben in der Metropole, präsentiert sich der Duft von Serge Lutens La Fille de Berlin. Die Rose in ihrer ganzen Reinheit, der Unverfälschtheit und mit ihrer sinnlichen Aura zählt als wichtigste Zutat in diesem duftenden Cocktail. Um dem Duft die Schwere zu nehmen und die dominante Rose nicht in arroganter Ausstrahlung zu präsentieren, sind Anleihen von scharfem und sehr würzigen Pfeffer zu vernehmen.
Bei Serge Lutens La Fille de Berlin handelt es sich um eine blumige Besonderheit, die für einen Rosenduft sehr mild und angenehm, somit auch im Sommer und im Alltag überzeugen kann. Süß und dabei leicht und beschwingt, wie aus der geheimnisvollen Nacht erwacht und direkt ins Leben geworfen, weiß Serge Lutens La Fille de Berlin sich als individueller Unisex Duft mit einem unverkennbaren Charme zu behaupten. Die würzige Herznote lässt den Begriff Nachhaltigkeit ganz neu definieren.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Serge Lutens La Fille de Berlin vereint die Blüte des Lebens, die Angst und Ehre, die Nacht und den Schnee mit dem Sommer, in dem alle Sorgen bereits früh am Morgen verflogen sind und mit dem Mond hinter dem Horizont verschwinden. Sobald die Sonne am Himmelszelt erscheint und über dem Leben wacht, erblüht auch die Rose und mit ihr ein atemberaubender Duft, der den ganzen Tag über begleitet und für Aufmerksamkeit sorgt. Durch die Kombination von Schärfe und Süße erwacht mit Serge Lutens La Fille de Berlin ein Duft, der mutig und individuell zugleich ist.

Der Parfumeur

Mit diesem Duft bewegt sich Serge Lutens im Berlin der 20er und 30er Jahre. Der Duft spiegelt seine Gedanken und Emotionen wider und ist eine Hommage an die blühende Vielfalt der Metropole. Neben der Stadt spielt auch die Mutter des Parfümeurs keine unbedeutende Rolle in dieser Kreation. Er hat ihr den Duft nicht nur gewidmet, sondern ihn speziell an sie angelehnt und dabei ihre Eigenschaften und die Liebe zur Rose in Serge Lutens La Fille de Berlin einfließen lassen.
Der Serge Lutens ist in 1948 geboren und begann im Jahr 2000, sich mit den ersten Düften auf dem Markt zu etablieren und sein Leben der Parfumeurskunst zu widmen. Optional arbeitet Lutens beispielsweise mit Christopher Sheldrake zusammen und lässt ihn seine Gedanken umsetzen.

Der Flakon

Durch den glasklaren Flakon wird ersichtlich, was der Hauptbestandteil im Serge Lutens La Fille de Berlin Parfum ist. Die in leuchtendem Magenta gefärbte Rose lässt keine Fragen offen und verführt direkt beim Anblick. Abgesehen von der leuchtenden Substanz im Inneren des Flakons, kommt die Verpackung von Serge Lutens La Fille de Berlin eher schlicht und ohne Schnickschnack.
In geradliniger Form und mit einem runden Deckel, der an die aufgehende Sonne erinnert und doch in einer dunklen Farbe überzeugt, sowie mit dem einfachen Etikett auf der Front, weiß der Flakon mit schlichter Eleganz zu bezaubern und benötigt keinen Prunk für seine unverkennbare Wirkung.

Die Werbung

Serge Lutens La Fille de Berlin war bis zum Schluss ein riesiges Geheimnis. So verwundert es nicht, dass der Parfumeur von einer Werbekampagne absah und eine gelungene Überraschung präsentierte. Wie sehr ihn die Metropole beeinflusste und inspirierte, lässt sich bei der direkten Erwähnung im Namen kaum übersehen.
Eine Werbekampagne könnte vom Leben in der Großstadt, von den vielen Geheimnissen und faszinierenden Details erzählen. Sie könnte einem jungen Mädchen oder einem selbstbewussten jungen Mann folgen und den Protagonisten auf seinen Wegen begleiten. Der blumige Duft führt auf den Wegen und sorgt dafür, dass man das Wesen seiner Begierde nicht aus den Augen verliert. Da eine Werbekampagne außen vor blieb, kann man sich zu Serge Lutens La Fille de Berlin seine eigenen Gedanken machen und Berlin in seiner Phantasie erblühen lassen.