Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis des günstigsten Produktes aus der Serie Serge Lutens Féminité du Bois  ·  2 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 22.08.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Serge Lutens Féminité du Boi - Ein Klassiker, der Wärme und Stärke verkörpert

Sie schließen den letzten Knopf Ihres Mantels, werfen lässig den Seidenschal über die Schulter und greifen flink noch Ihre Handtasche. Im Treppenhaus tragen Sie wie jeden Tag mit Féminité du Bois von Serge Lutens noch Ihr wichtigstes Beauty-Essential auf, das Sie natürlich immer bei sich tragen, bevor Sie den sonnigen Herbsttag mit einem tiefen Atemzug der wohlig frischen und holzigen Luft beginnen.

Serge Lutens Féminité du Bois ist der ideale Duft für die starke Frau, die mit femininer Nonchalance den Alltag meistert. Mit seinem holzig warmen Aroma, gepaart mit fruchtiger Würze, ist es der perfekte Duft für die Herbst- und Winterzeit. Feine süßliche und pudrige Nuancen geben Féminité du Bois die Leichtigkeit, die es sowohl als Parfum für den Tag als auch für die Abendstunden auszeichnet.

In der Kopfnote ist es geprägt von warmen und holzigen Akkorden wie Virginiazeder, Zimt, Pflaume und Pfirsich. Die Herznote besteht aus Klängen von Nelke, Ylang-Ylang, Veilchen, afrikanischer Orangenblüte, Ingwer und Rose - dieser Duftkörper bestimmt die süßen und fruchtigen Nuancen des Eau de Parfums. Die Basis bilden die beliebten Klassiker Vanille, Moschus, Sandelholz und Benzoeharz - und runden den Duftdreiklang pudrig, warm und würzig ab.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

So eignet sich Serge Lutens Féminité du Bois ideal als Begleiter für einen Spaziergang durch Pariser Gassen im warmen Licht der Spätsommersonne oder auch für das Candle-Light-Dinner nach dem erfolgreichen Arbeitstag mit Ihrem Lieblingsmenschen.

aller Kunden bewerten
Serge Lutens Féminité du Bois positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Sehr gut und sinnlich!
Ein äußerst ausdrucksstarker, sehr warmer und sinnlicher Duft. Ein außergewöhnlicher Duft für außergewöhnliche Frauen. Wer einen Duft sucht, der beindruckend anders ist und trotzdem unaufdringlich, der sollte Feminite du Bois kaufen!

Zwei Ikonen der Parfümerie schließen sich für Serge Lutens Féminité du Bois zusammen

Serge Lutens Féminité du Bois ist ein Gemeinschaftswerk der beiden renommierten Parfümeure Pierre Bourdon und Christopher Sheldrake für die Marke Serge Lutens.

Sheldrake, der ursprünglich hatte Architekt werden wollen, entschied sich nach einem Sprachaufenthalt in Grasse für die Laufbahn als Duft-Künstler und schaffte es bis in die hohe Riege von Chanel, wo er als Director of Research & Development für den Bereich der Düfte tätig ist. Auch Pierre Bourdon arbeitete vor seiner Arbeit an Serge Lutens Féminité du Bois für zahlreiche namenhafte Luxusmarken, darunter Yves Saint Laurent, Avon, Davidoff, Lacoste oder auch Dior. Als Sohn des damaligen Director Generale bei Christian Dior schnupperte er schon früh die Luft der edlen Güter. Auch er entschloss sich nach Grasse zu gehen und dort an der bekannten l'Ecole de Parfümerie de Roure eine Ausbildung zum Parfümeur zu absolvieren. Kein geringerer als Edmond Roudnitska lehrte ihm dort die Geheimnisse der modernen Parfümerie und diese als Kunstform zu verstehen.

Im Jahr 2009 taten sich diese beiden Meister ihres Fachs zusammen, um neuen Wegen in der Parfümerie nachzugehen und schufen Féminité du Bois für Serge Lutens, der selbst einen maßgeblichen Anteil an der Kreation hatte. Damit entstand eine gänzlich neue Denkweise in der Welt der Parfümerie, die die betörende Anziehungskraft der Gegensätze aus kräftig holzigen Zedernholz-Aromen und fruchtig würzigen Gegenspielern erforschte. Diese warm würzige Kombination startete damit ihren Siegeszug durch die Flakons und Handgelenke der Welt und wird von Serge Lutens nun neu belebt. Serge Lutens Féminité du Bois ist die Mutter der süß harzigen Düfte in dieser Kollektion.

Auf Grund des großen Erfolgs folgten noch weitere Kreationen "à la bois", die mit Veilchen, Fruchtaromen, Vanille oder Honig entweder eher die blumigen, fruchtigen, pudrigen oder süßen Aromen im Körper unterstreichen. Damit wird die Basis in alle Richtungen erweitert und ausbalanciert, bleibt im Kern jedoch ihrem Wesen treu.

Eine Balance aus Tradition und Moderne im Design von Serge Lutens Féminité du Bois

Der Flakon des edlen Eau de Parfums aus der Serie von Serge Lutens hält die perfekte Balance zwischen Klassik und Moderne, Tradition und Eleganz, Bodenständigkeit und Leichtigkeit. Besonders markant sticht der klare, dickwandige Glaskörper hervor, der diese Symbiose der Gegensätze mit natürlichen Schwüngen in geometrischer Klarheit am deutlichsten widerspiegelt.

Als weiteres überzeugendes Stilmittel setzt Serge Lutens Féminité du Bois auf ein schlichtes, haptisch ansprechendes Etikett, das mit seinem schwarzen Rahmen Raum beansprucht und diesen mit klassischer Typografie im luftigen Satz bespielt. Den gelungenen Abschluss bildet der kugelförmige Verschluss, der die Form des Glaskörpers an seinem Hals aufnimmt und vollendet. Aus diesen drei Hauptelementen entsteht ein durchdachter Flakon, der mit pointierten Designelementen punktet, sich gekonnt zurück nimmt ohne belanglos zu wirken, besticht ohne dem Hauptakteur, dem Parfum, die Schau zu stehlen. In jedem Fall eine hinreißende Zierde für Sie und Ihr Reich.

Qualität setzt sich durch - Serge Lutens Féminité du Bois setzt auf Understatement und Mundpropaganda

Es ist der Name, der hier die Neugier weckt. Serge Lutens ist ein Geheimtipp unter anspruchsvollen Genießern hochwertiger Mode und bestechender Accessoires. Sein Name taucht im Zusammenhang mit High End-Marken wie Chanel, Dior oder Yves Saint Laurent auf und seine Kooperationen und Arbeiten im Bereich der Kosmetik, des Schmuckdesigns und der Parfümerie wurden bereits von der Vogue in den höchsten Tönen gelobt.

Dieser Ruhm ist auf ein bestimmtes Credo zurückzuführen, denn nur die Wahl eines feinen Tropfens zeigt die wahre Kennerschaft. Darauf kommt es dem Meister bei der Komposition seiner Serien und dementsprechend auch bei Serge Lutens Féminité du Bois an. Von seiner Heimat Paris aus schuf er in den 1960er Jahren Kreationen mit welchen er sich auch auf der anderen Seite des Atlantiks schnell einen Namen machte. Die Mundpropaganda funktionierte schon damals. Daher passen auch heute große Kampagnen nicht in das Bild dieser traditionsreichen Marke und zu dem Namen Serge Lutens, der noch immer die Luft des Paris der 60er und 70er Jahre zu atmen scheint.

In einem Produkt-Interview, nur entfernt an etwas wie einen Werbespot oder eine Produktvorstellung erinnernd, beschreibt Serge Lutens den Charakter seines erfolgreichen Eau de Parfums. Es sei die Zeder, so erzählt er mit weicher, tiefer Stimme auf Französisch, die Holzaromen, die 60% der Komposition ausmachen, die die Menschen so fasziniert und dem Parfum seine eigene Identität gebe. "Une révolution disaient-ils" "Eine Revolution, sagten sie" - und genau das ist es gewesen - eine Revolution, die sich wie im Sturm ausbreitete - ganz ohne große Werbekampagnen.