Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 15.07.2019 03:58 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Sandelholz ist der Star

Wie es der Name des 2016 lancierten Herrenparfums Acqua di Parma Colonia Sandalo bereits andeutet, ist Sandelholz die wichtigste Komponente. Der holzige und würzige Duft wird von LVMH vermarktet und gehört nun schon seit seiner Veröffentlichung zu den beliebten Düften des italienischen Luxuslabels. Der unbekannte Parfümeur gestaltet eine Kopfnote aus Orangen, Petitgrain, Zitronen und Bergamotte. Kräftiger Lavendel und weiches Kardamom betonen die Herznote. Abgerundet wird Acqua di Parma Colonia Sandalo schließlich von Amber, Tonkabohnen und natürlich indischem Sandelholz.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Die deutliche maskuline Präsenz von Acqua di Parma Colonia Sandalo ist nicht für ganz junge Männer geschaffen worden. Vielmehr ist der Duft für erwachsene Männer, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen, die sich täglich mit Problemen beschäftigen und diese lösen. Sie strahlen ein gelassenes Selbstbewusstsein aus, wissen den Luxus zu schätzen, kommen aber auch ohne ihn klar. Acqua di Parma Colonia Sandalo ist der Luxus für den Alltag, der auch abends noch gut passt. Schließlich verfügt das Eau de Cologne Concentrée Spray auch über eine außerordentliche Haltbarkeit und Sillage. Acqua di Parma Colonia Sandalo beweist, wie gut man bei dem Label die Welt der Düfte beherrscht und dass Luxus nicht anecken muss.

Eine lange kunstvolle Tradition

Eine Tradition besteht gewissermaßen auch darin, dass Acqua di Parma die Parfümeure oft nicht namentlich nennt. Man kennt einige wenige Parfümeure, die für Acqua di Parma tätig waren oder sind. Doch die allermeisten Parfums, wie Acqua di Parma Colonia Sandalo, werden ohne den Namen eines Parfümeurs lanciert. Bekannt sind jedoch die Namen Shyamala und Antoine Maisondieu, Michel Almairac, Alberto Morillas, Joelle Lerioux Patris, Bertrand Duchaufour, Jean-Claude Ellena, Daniela Andrier, Françoise Caron, Francis Kurkdjian und François Demachy. Diese Parfümeure gehören zu dem Besten, was die Welt der Düfte zu bieten hat und sind zusammen für mehr als 1000 Parfums verantwortlich. Sie alle haben die Leidenschaft, das künstlerische Talent und das notwendige Verständnis für die Ansprüche des italienischen Traditionshauses.
Dort kleidet man seine Düfte gerne in verschiedene Farben, die auch für verschiedene Kollektionen stehen. Aufgrund des braunen Flakons unverkennbar ist Acqua di Parma Colonia Sandalo Teil der Ingredient Collection. Diese Düfte widmen sich jeweils einer Komponente, die deutlich hervortreten muss. Etwas, das der ungenannte Parfümeur von Acqua di Parma Colonia Sandalo absolut verstanden hat. Das indische Sandelholz ist der Star des Eau de Cologne Concentrée Sprays, die anderen Noten tragen nur zu seiner Perfektion bei.
Leider hält man sich sowohl bei LVMH als auch bei Acqua di Parma sehr bedeckt, wenn es um die Namen der verschiedenen Künstler und Nasen geht, die Flakons oder eben die Düfte darin entwerfen. Damit folgt Laura Burdese, die Vorstandsvorsitzende der Marke, der Tradition des Labels, das 1916 von Baron Carlo Magnani gegründet wurde. Damals wie heute war der echte italienische Stil nämlich weitaus wichtiger als irgendwelche große Namen.

Satiniertes Braun

Die Form des Acqua di Parma Colonia Sandalo Flakons taucht erstmals 1999 auf. Damals wurden die Düfte des italienischen Labels schon von LVMH vermarktet und es ist durchaus möglich, dass die Designer von LVMH sich mit denen von Acqua di Parma zusammengetan haben für das Design mit Wiedererkennungswert. Nachträglich wird auch der erste jemals von Acqua di Parma lancierte Duft aus dem Jahr 1916 in diesen Flakon gekleidet.
Die ovale Form des Flakons wird nach oben weiter und läuft in leicht schrägen Schultern aus. Der Verschluss ist wie eine Miniatur des Flakons geformt und ebenfalls oben etwas weiter als unten. Diese Form findet sich in vielen verschiedenen Farben, die für verschiedene Reihen stehen. Der Flakon von Acqua di Parma Colonia Sandalo ist in einem satinierten, warmen Braun gearbeitet und mit einem cremefarbenen Etikett versehen. Auf dem Etikett findet sich der Name, das Logo und natürlich die Worte "Eau de Cologne Concentrée".

Weit entfernt, mystisch und doch so nah

Acqua di Parma lanciert überaus selten Werbekampagnen für ihre Düfte, sieht man von den Fotografien der Flakons ab. Wenn sie es doch machen, verzichten sie in der Regel auf irgendwelche hübschen Gesichter von Prominenten. Denn erstens kennt nicht jeder potentielle Kunde jeden Promi und zweitens möchte das italienische Traditionshaus nicht, dass die Düfte mit bestimmten Gesichtern in Verbindung gebracht werden. Acqua di Parma zieht es vor, dass man die Düfte um der Düfte willen mag, nicht weil man ein Fan von dieser oder jener Person ist.
Deshalb zeigt der Clip zu Acqua di Parma Colonia Sandalo auch als Erstes eine Kamerafahrt über eine Sepiakarte zu der indischen Stadt Mysore im Bundesstaat Karnataka. Von dort stammt das Sandelholz, das Acqua di Parma Colonia Sandalo seinen Namen gab. Daher sieht man als nächstes, wie im Inneren eines indischen Palastes Sandelholz in einer kleinen Schale verkohlt und so seinen Duft verströmt. Danach sieht man den Palast von außen, bei dem es sich wahrscheinlich um den Maharadscha Palast von Mysore handelt. Die nächsten Bilder zeigen die beeindruckend geschmückten Innenräume des Palastes, einheimische Tänzerinnen, erneut das verbrennende Sandelholz und weitere wunderbare Bilder aus Mysore. Auch Gewürze und Blüten werden eingeblendet, stellen eine Reise durch die Ingredienzien von Acqua di Parma Colonia Sandalo dar. Zum Schluss wird natürlich der Acqua di Parma Colonia Sandalo Flakon eingeblendet.
Der Herrenduft verbindet das Mystische des indischen Sandelholzes mit den einheimischen italienischen Aromen von Zitrusfrüchten und der Bergamotte, die so typisch für Acqua di Parma Düfte sind. Damit ist Colonia Sandalo die perfekte Verkörperung beider Welten.