Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 19.03.2019 03:55 Uhr  ·  2 100ml Grundpreis = € 57,99

Acqua di Parma Profumo - Die luxuriöse Neuinterpretation eines Meisterwerkes der Parfumkunst

Das erstmals 1930 lancierte, opulente Damenparfum Acqua di Parma Profumo gilt als Klassiker des Chypre-Akkords schlechthin. Der einzigartige Duft hat in diversen Neuauflagen Generationen fasziniert und bis heute nichts von seiner Beliebtheit verloren. Die aktuellste Auflage des Parfums stammt aus dem Jahr 2008 und präsentiert eine Neuinterpretation des zeitlosen Klassikers. Wie in einem Lehrbuch demonstriert der prestigeträchtige Duft die Komposition eines Chypre-Akkordes aus zitrischen, floralen, holzigen und Moschus-Noten.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Acqua di Parma Profumo eröffnet mit den frischen zitrischen Noten von herb-süßer Bergamotte und zartem Ylang-Ylang. Ein intensiver Akzent der taufrischen Pfingstrose charakterisiert den Duft schon in der Kopfnote als einzigartig feminin und elegant. Wie es sich für einen Chypre-Akkord gehört, kommen im Herzen des Parfums betörende Blütendüfte zu Wort. Die unwiderstehliche Anziehungskraft des Duftes der edlen bulgarischen Rose wird umweht von Nuancen frisch erblühten Jasmins. Labdanum-Absolue lässt die Blüten in ihrer Reinheit intensiv in den Vordergrund treten und unterlegt sie mit einem lieblich-süßen Hauch. Die Basis von Acqua di Parma Profumo zieht alle Register von Sinnlichkeit und exklusiver Eleganz. Kostbares Sandelholz, Vetiver und Patchouli vereinen sich zu einem einzigartigen moosig-holzigen Akzent. Warmer, weicher Moschus zelebriert feminine Sinnlichkeit und vollendet den wunderbaren Chypre-Akkord.
aller Kunden bewerten
Acqua di Parma Profumo positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Balsam für die Seele
Beim Aufsprühen auf meine Haut, entwickelt es eine ganz individuelle Duftnote. Für mich ist dies der perfekte Duft. Es ist sehr aromatisch und fein. Ich kann es das ganze Jahr und zu jeder Tageszeit benutzen.
Kommentar von vom
Unbeschreiblich gut
Acqua di Parma Profumo ist ein ganz besonderes Parfum mit ganz eigenem, sehr ausgewogenem Duft. Gefällt mir sehr. Habe das Profumo für meine Frau gekauft, die auch ganz begeistert ist.

Behutsame Re-Interpretation eines einzigartigen Klassikers

Es ist nicht bekannt, ob Firmengründer Carlo Magnoni an der Kreation des Parfums Acqua di Parma Profumo mitgewirkt und seinen aristokratischen Lebensstil in die so erfolgreiche Komposition eingebracht hat. Es wäre auf jeden Fall denkbar. Mit der Formulierung der Neuauflage des Duftes, die das elegante Luxuslabel im September 2008 stolz vorgestellt hat, wurde die französische Parfümeurin Nathalie Lorson betraut.
In Grasse, der Welthauptstadt der schönen Düfte, geboren und aufgewachsen, entdeckte Nathalie Lorson früh ihre Leidenschaft für Parfums. Ihr Vater war als Chemiker für die französische Duftmanufaktur Roure Bertrand Dupont tätig. Gleich nach dem Schulabschluss folgte Nathalie dem Vorbild des Vaters und absolvierte an eben dieser Duftmanufaktur ihre Ausbildung zur Parfümeurin. Seit dem Jahr 2000 ist die experimentierfreudige Französin Meister-Parfümeurin beim berühmten Schweizer Duft-Hersteller Firmenich. Neben erfolgreichen Düften für Prominente wie Kate Moss und Isabella Rossellini zählen namhafte Couture-Label zum Kundenkreis von Nathalie Lorson, darunter Versace und Roberto Cavalli. Auch Dita von Teese by Dita von Teese und Carbon de Balmain gehören zu ihren Kreationen und erfreuen sich besonderer Beliebtheit.
Die Neu-Interpretation von Acqua di Parma Profumo gehörte zu den anspruchsvollsten Aufgaben von Nathalie Lorson, die nach eigenen Aussagen vor allem den Duft von Pfingstrosen sowie die Atmosphäre auf den Gipfeln der Berge liebt. Zarte Peonien-Noten sind so auch Bestandteil der Kopfnote ihrer Version von Acqua di Parma Profumo. Das sehr üppige, schwere Duft-Bild des Original-Parfums von 1930 fühlt sich nach der Neu-Formulierung durch Nathalie Lorson leichter und dezenter an. Das macht den Weg frei für den Ausdruck moderner femininer Eleganz.

Zeitlose Eleganz im Stil des Art déco

Der wunderbare Flakon, in dem der betörende Damenduft Acqua di Parma Profumo 1930 präsentiert wurde, ist inspiriert von der Kunst des Art déco der 1930er. Das kleine Meisterwerk italienischen Handwerks wird bis heute sorgfältig von Hand hergestellt. Die Konturen des breiten, runden Duft-Fläschchens wurden auch nach diversen Neuauflagen des Parfums beibehalten. Auch die feine Riffelung, die den Flakon waagerecht umgibt, ist noch heute zu bewundern. Golden schimmert das exquisite Duftwasser in der klaren kleinen Glasflasche. Weder Etikett noch Beschriftung zerstören den Eindruck. Der elegante Flakon erhält durch seine einzigartige Ausformung einen immensen Wiedererkennungswert und übermittelt die Botschaft, um welchen Duft es sich handelt.
Zierte in der Erstauflage noch ein golden überzogener Pump-Ball den Flakon von Acqua di Parma Profumo, so präsentiert sich die Neuauflage in einem modernen Look. Ein kühl-goldener, konischer Spraykopf verbirgt sich unter einer breiten, runden Verschlusskappe aus durchsichtigem Kunststoff. Die Modifizierung nur eines Details verleiht dem eindrucksvollen Flakon ein zeitgemäß-modernes Aussehen.

Ein legendärer Luxus-Duft von hohem Bekanntheitsgrad

Wer nach einer herkömmlichen Werbekampagne sucht, die die Lancierung der Originalduftes oder einer Neuauflage von Acqua di Parma Profumo begleitet haben könnte, wird enttäuscht. Ein Werbespot, wie wir ihn heute kennen, wäre 1930 nicht denkbar gewesen. Auch um die Präsentation diverser Neuauflagen und Re-Interpretationen hat das Luxuslabel wenig Aufhebens gemacht. Bescheidene Printkampagnen beschränkten sich auf schlichte Fotografien. Auf ihnen werden der außergewöhnliche Flakon und die luxuriöse weiße Verpackungsschachtel zum Star.
Seit seiner Gründung im Jahr 1916 ist Acqua di Parma ein prestigevolles Luxuslabel, das seinen erlesenen Kundenkreis nicht durch Rühren der Werbetrommel auf die einzigartigen Produkte aufmerksam machen muss. Der italienische Baron Carlo Magnani bereiste zu Beginn des 20. Jahrhunderts die angesagten Weltmetropolen London, New York und Paris. Fasziniert von der Eleganz dieser Städte fasste Magnani den Beschluss, seinen Reise-Impressionen ein zeitloses Parfum widmen. Nach seiner Rückkehr setzte er die Pläne in die Tat um, gründete die Marke Aqua di Parma und kreierte deren ersten Duft: Colonia. Ein Herrenparfum, das richtungsweisend wurde für den noblen italienischen Gentleman-Stil.
Den Durchbruch erzielte das Luxus-Parfumhaus 1950. Italienische Filmemacher hatten berühmte Hollywoodstars in ihre Heimat eingeladen. In den traditionellen Schneidereien Italiens fanden sie auch die subtilen und raffinierten Duft-Kompositionen von Carlo Magnani. Die Stars verliebten sich in die unwiderstehlichen Noten und verbreiteten sie in der Welt der High Society. Heute ist Acqua di Parma eines der führenden Label für italienische Luxusgüter, das wahre Meisterwerke italienischer Handwerkskunst präsentiert. Die Produktpalette aus faszinierenden Düften wurde um luxuriöse Lederwaren, Duftkerzen und Produkte für die Aromatherapie erweitert. Eine Produktpalette, die sich auch ohne herkömmliche Werbekampagnen weltweit einer großen und treuen Anhängerschar erfreut.