Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 20.01.2019 03:56 Uhr

Loewe Agua de Loewe - Die unwiderstehliche Frische eines sprudelnden Bergquells

Die traditionsreiche spanische Luxusmarke hat mit Loewe Agua de Loewe im Jahr 2000 einen wunderbar frischen Unisexduft lanciert, der längst zu einem sehr begehrten Klassiker geworden ist. Er ist der erfolgreichste Vertreter der inzwischen neun Parfums der Agua Linie, die ihre Inspiration von Reinheit und Frische des Wassers erhielten.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Loewe Agua de Loewe ist ein unkomplizierter Duft, der an das spritzige Sprudeln eines Gebirgsbaches im strahlenden Sonnenschein erinnert. Das Parfum eröffnet zitrisch-prickelnd mit Noten von sizilianischer Bergamotte und saftiger Mandarine. Das intensive Aroma der japanischen Yuzu, das dem der Zitrone eng verwandt ist, jedoch weniger Säure mitbringt, fügt einen Hauch von Exotik hinzu. Der herb-würzige Duft von Rosenholz umweht die Kopfnote mit sanfter Wärme. Das Herz des Duftes zelebriert den Luxus einzigartig reiner, geradliniger Akzente. Der außergewöhnliche Akkord aus Ceylon-Tee, Mate und weißem Pfeffer greift das Thema Frische auf und bereichert es um belebende, unbeschwerte Nuancen voller Energie. Die Basisnote von Loewe Agua de Loewe verleiht dem Parfum einen Ausklang voller legerer Eleganz und natürlicher Sinnlichkeit. Zu den kostbaren Noten von Sandelholz und Atlaszeder gesellt sich weißer Moschus, dessen weiche Wärme elegant und verführerisch zugleich ist. Ein zarter Hauch von Amber rundet des Dufterlebnis dezent ab.

Die Welt der Düfte als Schicksal und Leidenschaft

Das faszinierende Luxus-Parfum Loewe Agua de Loewe trägt die sehr besondere Handschrift von Meisterparfümeur Olivier Cresp. Der Franzose ist berühmt für seinen nahezu minimalistischen Stil einfacher, klarer Akkorde voller Authentizität.
Olivier Cresp wurde in Grasse, der Weltmetropole der Düfte, geboren. Hier reichen die Wurzeln seiner Familie bis ins 12. Jahrhundert zurück und sind, wie könnte es anders sein, untrennbar mit der Parfumkunst verwoben. Vater und Großvater handelten mit Rohstoffen für die Duft-Herstellung. Schwester Françoise Caron ist eine erfolgreiche Parfümeurin und Sohn Sebastien folgt den Fußstapfen des Vaters. Entgegen allen Erwartungen absolvierte Cresp seine Ausbildung zum Parfümeur nicht in Grasse, sondern in New York, am Institut von Biddle Sawyer. Danach kehrte er nach Frankreich zurück und lebt seither in Paris. Olivier Cresp begann seine Karriere an der legendären Duft- und Aromen-Manufaktur Firmenich und hat ihr bis heute die Treue gehalten. 2018 wurde er in New York von der internationalen Parfum-Gesellschaft für sein Lebenswerk prämiert.
Olivier Cresp, der als prägenden Duft die Bergamotten im Garten seiner Großeltern benennt, kann auf die Komposition von mehr als 150 erfolgreichen Parfums zurückblicken. Unter ihnen befinden sich Kreationen für nahezu alle Haute Parfum-Label der Welt. Einer seiner Unisexdüfte, La Vaniglia aus dem Jahr 2018, kreiert für die Marke Collistar, vereint die nach eigenen Aussagen favorisierten Duftnoten von Olivier Cresp in einem einzigen Parfum. Nach einer spritzig-frischen Kopfnote aus Bergamotte gehört das Herz des Duftes den Königinnen unter den Blüten, Rose und Jasmin. Amber, Moschus und das einzigartige Kaschmirholz bilden das elegant-sinnliche Fundament des Parfums. Auch diese Komposition von Cresp besticht durch unkomplizierte Einfachheit und klare Reinheit.

Klare Konturen von Meisterhand

Der Flakon, in dem der unwiderstehlich frische Duft Loewe Agua de Loewe präsentiert wurde, sollte zum Signatur-Flakon der gesamten Agua-Linie werden. Er wurde vom spanischen Star-Designer Vicente Vela entworfen, von dem auch das Siegel stammt, das alle Artikel der spanischen Luxusmarke ziert. Vela, der für berühmte Couture-Häuser wie Giorgio Armani und Karl Lagerfeld tätig war, hielt dem Unternehmen Loewe für mehr als vierzig Jahre die Treue.
Der betont bauchige, kegelförmige Flakon besteht aus mattem, farblosem Glas. Seine Konturen sind klar und unkompliziert. Bei aller Schlichtheit sind sie voller dezenter Eleganz und Exklusivität. Wie reines Quellwasser schimmert das kostbare Parfum im Inneren des Glasfläschchens. Bescheiden verrät ein silberner Schriftzug, verziert mit dem Siegel des Labels, den Namen des Duftes. Eine mattiert-silberne Verschlusskappe in raffiniert modernem Design krönt den eindrucksvollen Flakon von Loewe Agua de Loewe. Ihre schlichte, runde Form erhält durch einen schmalen Querbalken ein optisches Highlight und zusätzliche Funktionalität. Ein sehr besonderer Flakon, der den Charakter des Duftes beeindruckend in Szene setzt.

Meeresrauschen statt lauter Musik

Die Kampagne zur Lancierung von Loewe Agua de Loewe ist schlicht und exklusiv wie das Parfum selbst. Der TV-Spot kommt ganz ohne berühmte Testimonials, raffinierte Posen und Musik im Hintergrund aus. Star der Kampagne ist das Wasser in seiner eindrucksvollsten Form, dem Meer.
Der kurze Werbespot gibt in nur 20 Sekunden einen tiefen Einblick in den einzigartigen Charakter des Parfums Loewe Agua de Loewe. Sanft plätschern die Wellen an die Pfosten eines einfachen, etwas verwitterten Holzsteges. Türkis und Weiß spiegelt sich der von Schleierwolken durchzogene Himmel auf der Oberfläche des Meeres. Ein weiß gekleidetes Paar setzt sich an das Ende des Stegs und lässt die Beine entspannt über den Wellen baumeln. Das weite Kleid der jungen Frau flattert in einer leichten Meeresbrise. Ein kleiner Holz-Kahn ist am Steg vertäut. Romantisch knarrend stimmt das Seil in das Rauschen der Wellen ein und verleiht den Bildern mehr Atmosphäre und Ausdruckskraft als jede Hintergrundmusik. Die wunderbare Szenerie wird schließlich von einem Geflecht aus Schilfrohr transparent überblendet, vor dem der Flakon von Loewe Agua de Loewe platziert wird. Eine sonore männliche Stimme verrät den Namen des Duftes. Die an ein Schilf-Geflecht erinnernde Struktur ist der Verpackungsschachtel des Duftes entlehnt, die sich in dieser Optik präsentiert.
Die Printkampagne zur Präsentation des Parfums greift die Szenerie des TV-Spots auf. Himmel, türkisfarbenes Meer und das Paar auf dem Holzsteg bilden den Hintergrund für den Flakon des Duftes und ein erläuterndes Schriftbild. Diesmal bringt jedoch der Wind zusätzliche Bewegung ins Bild. Die Schleierwolken sind in zerrissen und in Windrichtung ausgerichtet, die Wellen schlagen über den Steg und machen ihn zum blanken Spiegel in dem sich Personen und Flakon spiegeln.