alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 24.01.2019 03:55 Uhr

Stark und sanft zugleich

Der Duft Maison Francis Kurkdjian APOM pour Femme ist blumig, pudrig und sehr feminin. Er stammt aus dem Jahr 2009 und lediglich aus zarter Orangenblüte, exotischem Ylang-Ylang und elegantem Zedernholz komponiert. Der Name des Dufts stellt die Abkürzung der Aussage "A Piece Of Me" dar ("Ein Teil von mir").
Der Duft Maison Francis Kurkdjian APOM pour Femme entstand, weil er von der männlichen und weiblichen Schönheit inspiriert wurde, aber auch durch die Aromen und Farben, die sich im Mittleren Osten wiederfinden. Die Großmutter von Francis Kurkdjian stammt aus dem Libanon und hat ihrem Enkel bereits viel über diese Region berichtet. Doch auch er selbst reist viel durch dieses Gebiet und hat viele Facetten kennengelernt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der Duft Maison Francis Kurkdjian APOM pour Femme ist stark und sanft zugleich, sodass er perfekt zu einer Frau passt, die diese Eigenschaften ebenfalls besitzt. Wie ein unsichtbarer Schleier aus kostbaren und luxuriösen Ingredienzien hüllt er sich um die Haut seiner Trägerin und ist immer an ihrer Seite, da er ein zuverlässiger und langanhaltender Begleiter ist. Maison Francis Kurkdjian APOM pour Femme verleiht ihr eine anmutige und sinnliche Aura, die eins mit ihr wird.

Individuelle und einzigartige Duftkompositionen

Selbstverständlich ist der Parfümeur von Maison Francis Kurkdjian APOM pour Femme Francis Kurkdjian höchstpersönlich. Sein Label gründete er 2009 und erfüllte sich damit einen großen Traum, denn er wollte schon seit langer Zeit in einem eigenen Unternehmen arbeiten und ein Mitspracherecht bei allen Produktionsschritten seiner Kreationen haben.
Er ist der erste Parfümeur, der für seine private Kundschaft individuelle Düfte kreiert und diese passgenau auf seine Kunden entwickelt. Dafür haben diese einzigartigen Düfte natürlich ihren Preis, doch aufgrund ihrer Außergewöhnlichkeit ist das absolut gerechtfertigt. Zu seinen Kundinnen gehören zum Beispiel die beliebte französische Schauspielerin Catherine Deneuve, die für viele Menschen heute noch zu den schönsten Frauen weltweit gehört.
Für seine Düfte nimmt sich der Parfümeur ausreichend Zeit, da er nur erlesene Parfums anbieten möchte. Für ihn ist klar, dass der Duft den wichtigsten Unterschied zwischen den Menschen ausmacht. Doch selbst trägt er keinen Duft. Das liegt daran, dass er jeden Duft analysieren würde und die Kreation optimieren wollen. Darüber hinaus ist er der Meinung, dass ein Duft für immer bestehen muss. Eine fertige Kreation darf im Nachhinein nicht mehr verändert werden.
Das ist auch der Grund, warum es ihm wichtig ist, individuelle Düfte zu kreieren, die für einen einzigen Menschen gedacht sind. Diese müssen perfekt gestaltet werden, weshalb es erforderlich ist, seine Kunden in die Entwicklung einzubeziehen. Einen ersten Entwurf sendet er seinen Kunden zu, die diesen dann für einige Zeit testen sollen. Gefällt der Duft nicht, entwickelt er einen neuen. Durch diese Individualität und Komplexität werden alle Düfte des Meisterparfümeurs zu etwas ganz Besonderem.

Der Signature-Flakon

Der Flakon von Maison Francis Kurkdjian APOM pour Femme gleicht denen der anderen Düfte des Hauses. Er wirkt in seiner würfelartigen Form sehr originell und besitzt an den Ecken filigrane Verzierungen, die das Erscheinungsbild ein wenig auflockern. Zudem ist der Flakon von Maison Francis Kurkdjian APOM pour Femme komplett transparent und gibt den Blick auf die kostbare goldene Flüssigkeit in seinem inneren frei. Vorne auf dem Flakon befindet sich ein goldenes Etikett, auf dem die Namen des Herstellers und des Duftes zu lesen sind. Der Verschluss des Flakons von Maison Francis Kurkdjian APOM pour Femme ist komplett in Silber gehalten und ist im unteren Bereich zylindrisch geformt. Im oberen Bereich befindet sich eine runde Scheibe, die dem Flakon zusätzliche Akzente verleiht. Das Gesamtbild ist sehr elegant und wirkt stilvoll-klassisch. Daher ist der Flakon von Maison Francis Kurkdjian APOM pour Femme das perfekte Accessoire für jedes Badezimmer, denn er setzt geschmackvolle Akzente.

Von Paris in die Welt

Francis Kurkdjian ist armenischer Herkunft, wuchs aber in einem Vorort östlich von Paris auf. Zunächst ließ er sich in Ballett und Klavier ausbilden, entschied jedoch später, eine Ausbildung zum Parfümeur an der international anerkannten Parfumschule ISIPCA zu absolvieren. Eine Entscheidung, die er nie bereuen sollte, denn heute gehört er zu den am meisten geschätzten Parfümeuren der Welt.
Der erste Duft von Francis Kurkdjian war das legendäre Parfum Le Male für den französischen Designer Jean Paul Gaultier. Darüber hinaus kreiert er zusätzlich private Düfte für bekannte Marken, hat aber letztendlich sein eigenes Unternehmen mit dem Namen Maison Francis Kurkdjian gegründet.
Er ist ein meisterlicher Parfümeur und hat für seine Kreationen bereits viele Auszeichnungen erhalten. Dem französischen Parfümeur ist die Liebe zum Detail sehr wichtig. Seine Düfte und Accessoires werden nur in Frankreich entwickelt und hergestellt. Seine persönlichen Erinnerungen sind für den Meisterparfümeur Inspiration und werden dann in die verschiedenen Düfte umgesetzt, indem er seine persönlichsten Eindrücke und Erinnerungen in seine Düfte einfließen lässt. Für ihn ist Parfum ein Kunstwerk und kann sehr gut Intimität ausdrücken. Das gilt natürlich auch für Maison Francis Kurkdjian APOM pour Femme.
Er arbeitete in der Vergangenheit bereits für viele berühmte Namen und Häuser, zum Beispiel für Guerlain oder Narciso Rodriguez und erschuf viele bekannte Düfte. Als er 40 Jahre alt wurde, eröffnete er sein eigenes Unternehmen. Dort arbeitet er gemeinsam mit seinem Partner Marc Chaya und kreiert auch individuelle Düfte für seine private Kundschaft, für deren Kreation er mitunter bis zu einem Jahr benötigt. Diese Zeit ist für ihn notwendig, da er wirklich außergewöhnliche und einzigartige Düfte erschaffen möchte, die in dieser Form nicht nochmal vorhanden sind.