Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 26.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis  ·  2 100ml Grundpreis = € 381,41

Maison Francis Kurkdjian Oud: Ein Duft wie 1000 und eine Nacht

Mit seinem charakterstarken, betörenden und bezaubernden Duft Oud erzählt der bekannte und erfolgreiche Parfümeur Francis Kurkdjian seinen anspruchsvollen Kundinnen und Kunden von einem bezaubernden und mit Sternen übersäten orientalischen Nachthimmel und auch vom unvergleichlichen Harmattan, dem sagenhaften Wind Nordafrikas, der das ganze Jahr über duftend durch die Sahara weht.
Denn diese beiden Dinge waren es, die Kurkdjian nach eigenen Aussagen inspirierten, als er die opulente, orientalische würzige Sillage des Parfums kreierte, das dennoch auch von der westlichen Sensibilität und Lebensart geprägt wurde. Herbe Noten aus Patchouli, Safran und Zeder kommen beim Duft Maison Francis Kurkdjian Oud zusammen - und natürlich darf auch der Namensgeber Oud nicht fehlen. Gemeinsam schaffen sie eine exotische und unvergleichlich orientalische Sillage, die auf betörende Art und Weise an die Schönheit und an die Wunder Arabiens erinnert.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Holzig und würzig, das sind wohl die beiden Worte, die einem direkt als Nächstes in den Sinn kommen, wenn die Noten des Duftes die Nase kitzeln - und die kitzeln sie sowohl bei Frauen als auch bei Männern. Denn der Duft, der im Jahr 2012 auf den Markt gebracht wurde und noch heute sehr erfolgreich vertrieben wird, richtet sich als Unisexduft an beide Geschlechter.

Francis Kurkdjian: Der Mann hinter dem Duft

Hinter dem Duft Maison Francis Kurkdjian Oud und auch hinter dem namhaften und weltweit bekannten Haus steht der französische Parfümeur Francis Kurkdjian. Dessen Wurzeln finden sich jedoch in Armenien, auch wenn Kurkdjian im Jahr 1969 in Paris geboren wurde. Seine Ausbildung absolvierte er am Institut supérieur international du parfum, de la cosmétique et de l'aromatique alimentier (kurz ISIPCA), die er 1993 erfolgreich abschloss.
Bevor er sein eigenes Haus gründete, entwickelte Kurkdjian für zahlreiche große Marken - etwa Jean Paul Gaultier, Yves Saint Laurent und Christian Lacroix - verschiedenste Parfums, die allerdings alle große Erfolge feierten.
Im Jahr 2009 gründete er schließlich gemeinsam mit dem Unternehmer Marc Chaya die heute bekannte Marke Maison Francis Kurkdjian. Diese steht mittlerweile für exklusive Düfte, die vor allem, anspruchsvolle Kundinnen und Kunden anspricht. Hier ist er auch bekannt dafür, Düfte als Maßanfertigungen und Einzelstücke anzufertigen. Entsprechende Aufträge können sich kostentechnisch jedoch im fünfstelligen Bereich ansiedeln. Zudem entwickelt er noch heute, sei es auch eher gelegentlich, Düfte für sehr ausgewählte Designer - etwa Ellie Saab.
Düfte wie Maison Francis Kurkdjian Oud sind für die breite Masse verfügbar und erschwinglich, auch wenn sie ihren Preis kosten mögen. Allerdings beruft sich Francis Kurkdjian hier stets auf die Hochwertigkeit der Inhaltsstoffe. Nicht selten wählt er die reinsten, seltensten und somit auch kostspieligsten Varianten - wie etwa beim Oud beim Duft Maison Francis Kurkdjian Oud. Doch auch bei den verwendeten Akzenten aus Safran, Zeder und Patchouli geizten der Parfümeur und das Haus nicht, was sich auch am ausdrucksstarken, lange anhaltenden und edel anmutenden Duftcharakter des Parfums bemerkbar macht.

Maison Francis Kurkdjian Oud: Ein Flakon und arabische Träume

Edle und ausgewählte Noten von Oud allein seien jedoch nicht genug, um einen vollkommenen und orientalischen Duft zu erschaffen, fand sein Schöpfer. Denn auch wenn diese auf noch so hochwertige Art und Weise gewonnen werden mochten, wie es beim Parfum Maison Francis Kurkdjian Oud der Fall ist, reiche das nicht aus, um laut Kurkdjian die Träume und die Sinne der Nutzerinnen und Nutzer in die Wüsten und Nächte Arabiens entführen zu können.
Aus diesem Grund entschied man sich beim Duft Maison Francis Kurkdjian Oud für eine ebenso anmutende und exklusive Verpackung, die ein arabisches und kunstvoll vergittertes Fenster darstellt. Aus diesem lassen sich die Facetten der Sinnlichkeit erahnen, die ebenfalls für die arabische Schönheit stehen. Der Flakon erinnert hingegen an einen majestätischen Palast, auf welchem der schöne und goldene Verschluss wie eine Kuppel thront. Dadurch wird der geheimnisvolle, verzaubernde, berauschende und überwältigende Charakter des Dufts Maison Francis Kurkdjian Oud laut Kurkdjian selbst untermalt und hervorgehoben.

Erfolg durch Exklusivität

Das Haus Maison Francis Kurkdjian ist auf der ganzen Welt vor allem wegen einem bekannt: seiner unvergleichlichen Exklusivität. Denn das namhafte Haus geizt nicht. Vor allem wenn es um die Inhaltsstoffe geht, die bei den Düften verwendet werden, die das Haus seinen anspruchsvollen Kundinnen und Kunden anbietet, werden keine Kompromisse geduldet. Hier wird stets auf höchste Qualität und auch Exklusivität gesetzt.
Dennoch hält sich das Haus in einer Sache geldlich zurück - nämlich bei den Werbekampagnen. Für diese scheint Maison Francis Kurkdjian nicht nur beim Duft Oud eher wenig Geld investiert zu haben. Das liegt aber ganz sicher nicht daran, dass es dem Haus an diesem fehlt. Maison Francis Kurkdjian Oud sprach sich wie alle Düfte des Hauses nahezu von alleine herum. Zum einen ist es der Mann, der hinter dem Haus und hinter jedem Duft steht. Denn Kurkdjian ist in der Szene und auch in erlesenen Gesellschaftskreisen sprichwörtlich bekannt wie ein bunter Hund. Selbst die ganz Großen kommen immer wieder auf ihn oder auf seine Düfte zurück. Zum anderen sind es aber auch die zufriedenen Kunden, die den Produkten des Hauses immer wieder zu Erfolg verhelfen. Dabei kommt es nicht darauf an, ob es sich bei diesen Kunden um eine Berühmtheit handelt oder um die beste Freundin, die einem das Haus und seine Düfte nahelegt.
Natürlich verzichtet das Haus dennoch nicht gänzlich auf Werbung. Diese hält sich allerdings stark zurück und beläuft sich in den meisten Fällen und somit auch beim Duft Maison Francis Kurkdjian Oud auf einige ausgewählte Plakate, die sich in verschiedenen Shops oder Zeitschriften finden. Die Plakate selbst zeigen dabei allerdings stets nur eines: den Flakon.