alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 23.01.2019 03:54 Uhr

Die Alchemie der Sinne: Maison Francis Kurkdjian Baccarat Rouge 540

Alchemie - das war einmal die Lehre von den Eigenschaften der Stoffe und wie sie reagieren. Ein bisschen Magie gehörte da natürlich auch noch dazu. In diesem Sinne ist die Duftserie Maison Francis Kurkdjian Baccarat Rouge 540 natürlich Alchemie in Vollendung - und zwar eine Alchemie der Sinne. Das Parfum bringt zusammen, was auf den ersten Eindruck nicht unbedingt zusammen gehört, und schafft damit etwas Neues, Faszinierendes, Betörendes. So entsteht auf geradezu magische Weise ein Duft für Damen und Herren, der geradezu unwiderstehlich wirkt.
Blumig ist er und doch auch markant holzig. Orientalische Noten werden von angenehmer Süße sekundiert. Die Kopfnote hebt dabei mit Jasmin und Safran an, leitet damit diesen in mancherlei Hinsicht ungewöhnlichen Sinnesrausch raffiniert ein. In der Herznote entfaltet sich virtuos und mit großer Präsenz ein ganzer Akkord an Ambra-Noten. Die Basisnote schließlich legt mit deutlichen Anklängen an Zedernholz und etwas frischem Tannenbalsam die Grundlage für dieses außerordentliche Dufterlebnis, das die Geschlechter auf ganz wundervolle Art miteinander verbindet.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Kurzum: Maison Francis Kurkdjian Baccarat Rouge 540 ist ein Parfum, das sich gleichermaßen lieblich und markant präsentiert. Gut möglich, dass einen genau diese Kombination nicht mehr loslässt. Es ist eben doch Alchemie.
aller Kunden bewerten
Maison Francis Kurkdjian Baccarat Rouge 540 positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 4 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Super
Was ich einmal bezüglich dieses Duftes las, ist tatsächlich die perfekte Entsprechung, ich zitiere: "Eine unvergessliche Duftsignatur – strahlend, komplex und intensiv. Unendlich luxuriös". Wo auch immer ich eintrete, Menschen fragen mich nach dem Duft - er hebt sich noch einmal ab von den exquisiten Düften, er ist die Majestät unter ihnen.
Kommentar von vom
Top Preis-Leistungsverhältnis
Ein sehr femininer und intensiver Duft zu einem sehr guten Preis. Ein ganz spezielles Parfum für die ganz spezielle Momente.

Maßgefertigte Düfte von Maitre Francis Kurkdjian

Eigentlich hat Francis Kurkdjian Musik und Tanz studiert. Klavier und Ballett waren über lange Zeit hinweg die großen Leidenschaften, des 1969 geborenen Franzosen mit armenischen Wurzeln. Zum Glück entschied er sich dann doch nicht für die Welt der Künste, sondern für die der Düfte. Allerdings darf man getrost davon ausgehen, dass Kurkdjian da sowieso keine allzu großen Unterschiede machen würde. Wie auch? Beides verlangt außerordentlich viel Kreativität und nicht zuletzt auch ein gutes Maß an Virtuosität.
Der Duft Maison Francis Kurkdjian Baccarat Rouge 540 ist dafür ein exzellentes Beispiel. Kurkdjian hat an der ISIPCA, also dem Institut supérieur international du parfum, de la cosmétique et de l'aromatique alimentaire in Versailles seine Ausbildung zum Parfümeur absolviert und schnell Karriere gemacht. Schon im Alter von 25 Jahren gelang ihm eine erster großer Paukenschlag - der Duft Le Male, den er 1995 für Jean Paul Gaultier geschaffen hat. Schnell schlossen sich weitere Erfolge an. Elizabeth Arden Green Tea, Versace Versus Time for pleasures und Yves Saint Laurent Kouros Cologne Sport gehören da ebenso dazu wie Joop! Muse oder Dior Cologne Blanche and Eau Noire.
Im Jahr 2009 schließlich gründete der Meister in Paris sein eigenes Unternehmen, die Maison Francis Kurkdjian. Unter diesem Label vermarkten er und sein Partner nicht nur eigenen Produkte wie beispielsweise das Parfum Maison Francis Kurkdjian Baccarat Rouge 540, sondern bieten auch ihre Dienste bei der Kreation von Düften an. Kurkdjian gilt nicht umsonst als der wahrscheinlich erste moderne Parfümeur, der für seine Kunden absolut maßgefertigte Düfte schafft und diese ganz auf deren Bedürfnisse abstellt - kreativ und virtuos wie ein Pianist oder ein Tänzer.

Ein Flakon wie ein Kristall

Der Flakon von Maison Francis Kurkdjian Baccarat Rouge 540 erinnert nicht von ungefähr abstrakt an einen Kristall. Das Parfum ist schließlich zum 250. Geburtstag der legendären Kristallmanufaktur Baccarat entstanden. Natürlich huldigt der Name auch dem berühmten Baccarat-Rot, das erst bei einer Temperatur von 540 Grad Celsius entstehen kann. Klar, dass sich diese beiden Faktoren denn auch in der Gestaltung des Flakons niederschlagen müssen. Weil bei der Herstellung von Baccarat-Rot auch noch Goldstaub eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt, gehört neben Kristall- und Rottönen auch noch edles Gold zu den gestalterischen Elementen.
Der Flakon wirkt dabei ausgesprochen edel. Schwer ist er, signalisiert schon auf den ersten Blick die Wertigkeit seines Inhalts. Mit seinem geschliffenen Boden und den geschliffenen Seiten werden die Anspielungen in Sachen Kristall deutlich und doch zurückhaltend angebracht. Der markante, beinahe etwas klobige Verschluss mit seiner goldenen Farbe setzt dem Ganzen dann noch in vielerlei Hinsicht eine Krone auf. So wird schon mit der Verpackung der hohe Anspruch, für den das Parfum Maison Francis Kurkdjian Baccarat Rouge 540 steht, mehr als deutlich.

Nicht einfach nur Werbung, sondern Philosophie

Im Mittelpunkt der Werbekampagne für den Duft Maison Francis Kurkdjian Baccarat Rouge 540 steht weder ein Supermodel noch einer der üblichen Clips. Stattdessen setzen die Macher ganz auf einen kleinen, aufwendig produzierten Film, der natürlich Werbung machen möchte, der aber vor allem die Philosophie hinter diesem ganz besonderen Parfum erklärt. Klar, dass dabei dann auch Parfümeur Francis Kurkdjian die Hauptrolle spielt.
Der Kristallmanufaktur Baccarat widmete Maison Francis Kurkdjian Baccarat Rouge 540.
Man sieht ihn gewissermaßen bei der kreativen Arbeit. Es wird suggeriert, er erschaffe gerade genau jenen Duft, um den es nun geht. Es ist viel von Baccarat die Rede - und davon, wie das zauberhafte Baccarat-Rot gemacht wird. Es geht folglich um die Symbiose von zum Teil ganz unterschiedlichen Elementen - etwas, was für die Kristallmanufaktur Baccarat ebenso zutrifft wie für das Parfumhaus Francis Kurkdjian. Nicht umsonst ist an zentraler Stelle denn auch von der "Alchemie der Sinne" die Rede. Nicht umsonst lässt sich mit diesen Worten die ganze Philosophie hinter dem Duft zusammenfassen. Kein Wunder, dass der Zuschauer in diesem einzigartigen, sehr geschmackvoll produzierten Werbefilm auch detailliert erfährt, wie denn nun das berühmte, namensgebende Baccarat-Rouge hergestellt wird.
Man lernt: Während des Schmelzens von Kristall wird feiner, 24-karätiger Goldstaub hinzugefügt. Dann erhitzt man diese Mischung auf eine Temperatur von 540 Grad Celsius. Unter diesen Bedingungen - und nur unter diesen - vollzieht sich die faszinierende Symbiose, die dann zu der unwiderstehlichen Farbe führt, die sich auch im Namen von Maison Francis Kurkdjian Baccarat Rouge 540 wiederfindet.
Die gesamte Kampagne für den Duft scheint folglich darauf ausgelegt, zu erklären, was genau es eigentlich damit auf sich hat. Das ist nicht nur raffiniert, sondern zeugt auch von der Exklusivität, die man für sein Produkt in Anspruch nimmt.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.